Registrierung MitgliederlisteSucheHäufig gestellte FragenZum PortalZur Startseite

Original-Dehler-Ursprung
(Eine alte DEHLER-Seite, aber mit Originaldownload der Prospekte.)
Dehler Forum » Dehlerforum » Wir stellen uns vor: Person - Dehler » Hallo! Bin der Neue! » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
docmex docmex ist männlich
Dehler Grünschnabel


Dabei seit: 19 Dec, 2017
Beiträge: 1

Hallo! Bin der Neue! MAXIVAN zu verkaufen Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Dehler Fans!
ich stelle mich erstmal ein wenig vor. Ich heisse Max, bin 45 Jh alt, komme aus Stadecken bei Mainz und beruflich flicke ich die Menschen wieder zusammen.
Mit meinem Camper Enthusiasmus fing es 1992 an, als ich mit meinem damaligen Kumpel eine USA Reise mit einem ‘77er T2 Westfalia unternahm. Davon infiziert folgten viele weitere Ausflüge mit einem VW T4 Multivan von meinen Eltern. Spätestens aber nach der Reise an die Cote d`Azur mit meiner damaligen Freundin, heute Ehefrau, waren wir beide gänzlich dem Campingwahn verfallen. Damals beschloss ich ein kompaktes Wohnmobil selbst auszubauen, das die Fähigkeit eines Chamäleons besitzt und sich innerhalb von ein paar Minuten von einem Wohnmobil zu einem Alltagasauto verwandeln kann.Der Spagat war damals schon eine kleine Herausforderung, da das Angebot an Zubehör, sei es die Schlafbank, Wassertanks, Küche oder Elektronik beim Weitem nicht so vielfältig war wie heute. Also fuhr ich von einer Messe zu anderen besuchte ein paar Privatbetriebe und wurde nicht so richtig fündig. Beinah hätte ich es aufgegeben, da das Projekt so langsam meinen finanziellen Rahmen sprang. Ich entschied mich schließlich für einen Chevy Van G20 den ich dann etwas ausgebaut hatte und wir dann nach Frankreich gefahren sind. Insgesamt ein toller Urlaub aber der Van war noch nicht das, wie ich es mir vorgestellt hatte. Ich suchte weiter. Und dann auf einem Flohmarkt stand er da! Ein Dehler
Maxivan Bj 91 auf Basis des VW T4. Er weckte sofort mein Interesse, denn so wie er da stand, hab ich ihn noch nicht gesehen. Mit dem aufgestellten Dach und dem angehängten Heckklappenzelt wirkte er plötzlich ganz anders als beim Vorbeifahren auf der Straße. Aus der Perspektive hab ich ihn vorher noch nie betrachtet. Zwar war das Fahrzeug nicht zu verkaufen aber das nette Ehepaar, das den Verkaufsstand auf dem Flohmarkt hatte, weihte mich mehr als ausgiebig in die ausgeklügelten Details von Dehler! Schon nach kurzer Zeit war ich sofort begeistert! Der Kompakte hatte alles was ich haben wollte! Variable Schlafsitze auf Schienen. Damals eine absolute Innovation. Unsere Erfahrungen mit dem Dehler in den letzten 10 Jahren sind absolut positiv und wäre die nicht schon etwas veraltete jedoch stets zuverlässige VW-Technik drin, wäre er einfach perfekt!

Die Firmengeschichte vom Dehler brauch ich hier nicht näher zu erklären. Ich und meine Frau finden die aktuellen Lösungen in den Küchen mehr als lächerlich. Da haben wir unsere eigene Erfahrungen!Aber man sieht neuerlich immer wieder Küchenblocks, die herausnehmbar sind. Hmm!? Neu wie man sieht, ist die Idee schon mal gar nicht! Unsere Erfahrungen mit dem Dehler in den letzten 10 Jahren sind absolut positiv und wäre die nicht schon etwas veraltete jedoch stets zuverlässige VW-Technik drin, wäre er einfach perfekt!
Gechichte meines Maxivans: Gekauft 2006 mit einem 5 Zylinder 78 PS Diesel. Umgebaut und umlackiert 2007 zunächst auf Saharabeige mit der Technik eines Multivans Bj. 2001 Last Edition auf 151 PS TDI Motor mit allen dazugehörigen Teilen wie Achsen, Bremsanlage, Getriebe, Klimaanlage und Innenausstattung mit der Mittelkonsole samt kompletter Elektrik und Elektronik mit Dekra Abnahme. 2009 Nachrüstung des Rußpartikel Filters- dadurch grüne Plakette! Vor einem Jahr wurden sehr aufwendige Karosserie und Lackarbeiten durchgeführt. Umlackiert auf Perlmuttweiss metallic. Nachrüstung des Quick Step Laminats Lagune Eiche naturgeölt, Feuchtraum-Laminat mit Gummifugen,- Yachtoptik! LED Innenleuchten, Dämmung komplette Seitenwand und Schiebetür. Antivibrationsmatten (ABX 2,5mm) an beiden vorderen Türen, Schiebetür und kompletter Boden!Ausstattung: Rückfahrkamera, mechanische Wegfahrsperre Bear Lock, Klimatronic, Blaupunkt Woodstock 54 DAB Radio mit Lenkradfernbedienung, Tempomat, beleuchteter Schaltknauf, Rückfahrkamera, elektrisch verstellbare und beheizte Aussenspiegel, elektrische Fensterheber, ZV mit Fernbedienung, 16 Zoll Alufelgen mit Felgenschloss, verstärkte Gasdruckstoßdämpfer in der Heckklappe, Thermoglas, Nebelscheinwerfer, Sachs Stoßdämpfer verstärkt, Anhängerkupplung, Bi-Xenon Schweinwerfer mit Reinigungsanlage, zusätzliche Wasser-Standheizung.
Aktuell steht er zum Verkauf bei Mobile.de da ich auf einen Optima umgestiegen bin. Mit zwei Kindern war es an der Zeit, somit
sucht mein Maxivan einen würdigen Nachfolger!

Ich freue mich auf die Dehler Gemeinde!

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von docmex am 21 Dec, 2017 22:14 51.

21 Dec, 2017 22:07 13 docmex ist offline Email an docmex senden Beiträge von docmex suchen Nehmen Sie docmex in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Dehler Forum » Dehlerforum » Wir stellen uns vor: Person - Dehler » Hallo! Bin der Neue! » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 1171 | prof. Blocks: 1549 | Spy-/Malware: 6735
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Forenhosting bei Board-4You
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH