Nethas Schmökerkiste (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/index.php)
- Schmökerkisten Leserunden (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=113)
--- Leserunden 2019 (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=1320)
---- Michéle, Rebecca - Auf den zerbrochenen Flügeln der Freiheit (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=1322)
----- Michéle, Rebecca - Auf den zerbrochenen Flügeln der Freiheit Abschnitt 5 (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/threadid.php?threadid=13985)


Geschrieben von Netha am 30 Jun, 2019 um 10:47 15:

Michéle, Rebecca - Auf den zerbrochenen Flügeln der Freiheit Abschnitt 5

Zitat:
Irland, 1912: Weil sie immer wieder gegen die Regeln verstößt, wird die junge Nonne Rose in ein Kloster nach Dublin versetzt, dem eine Wäscherei angeschlossen ist, die angeblich missratenen Mädchen Arbeit gibt. Rose erkennt schnell, dass die Magdalen-Frauen rücksichtslos ausgebeutet werden, Schläge und Misshandlungen sind an der Tagesordnung. Als Rose feststellt, dass die Magdalen-Frauen von Priestern missbraucht werden, lehnt sie sich gegen die Mutter Oberin auf und steht nun selbst unter strenger Bewachung. Zusammen mit zwei jungen Arbeiterinnen flüchtet Rose aus dem Kloster. Draußen erwartet sie allerdings kein besseres Leben, denn alle drei werden in die Wirren des irischen Freiheitskampfes verstrickt …


Seiten / Kapitel: 215 - 262 / 12 - 13

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten - 2017 = 34 Bücher
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten - 2018 = 45 Bücher 16058 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten - 2019 = 33 Bücher 13372 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)


Geschrieben von Tuppi am 17 Jul, 2019 um 11:52 02:

auch dieser Abschnitt ist gefallen. Ich werde wohl nach dem Buch einiges an Arbeit aufholen müssen, das jetzt liegen bleibt...

Sie haben es geschafft! Um die Äbtissin und ihre Nachfolgerin ist es nicht schade! Hoffentlich wird Rose sich jetzt verzeihen können, weil Agatha ja nicht tot ist!

Schade, dass Baedan verheiratet ist, aber da seine Liebste tot war, musste er ja nicht auf sie warten. Fionas Ersatzmutter lebt nicht mehr und konnte ihr deshalb auch nicht helfen. Wenigstens ist sie ihrem Bruder wieder entwischt. Aber durch Cindy haben sie in einem Bordell Obhut gefunden - ich könnte mich kringeln!

mir ist wieder ein Fehler aufgefallen:
S. 217, Z. 24: ...dass Schwester Cecilias ihre letzten Atemzüge... (Cecilia ohne s)

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher
Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher Lesen1 2018: 49 Bücher Lesen1 2019: 36 Bücher


Geschrieben von BorderSanna am 18 Jul, 2019 um 08:21 50:

Ich weiß nicht genau ob es ein Fehler ist... Seite 258

Als ich in Dublin war, wurde immer von "die" Liffey gesprochen, nie von "ihm". Es hieß immer "she is..."

Ich kann mich aber auch irren katter

Seite258 vorletzte Zeile

"und am Ende Straße ein Pub." Da fehlt zwischen Ende und Straße ein "der"


Geschrieben von BorderSanna am 18 Jul, 2019 um 08:34 43:

tja... eigentlich sollte ich arbeiten breit grins

Egal!

Sie haben es geschafft... Alle drei Frauen sind entkommen!

Das die verflixte Schwester Agatha überlebt hat... naja...

Fiona hat nun Gewissheit. Über ihre Vergangenheit und auch das Braeden sie nicht wissentlich im Stich gelassen hat, sondern dachte sie wäre tot.
Fiona ist stärker als sie aussieht.

Cindy hat immer wieder gute Ideen und bringt die Frauen wieder auf Kurs nach Dublin.

Wie es mit Rose weitergeht... darauf bin ich echt gespannt!


Geschrieben von Netha am 18 Jul, 2019 um 08:38 41:

Mir fehlen noch so ca. 3 Seiten zu diesem Abschnitt.

Ich bin froh das die drei es nun endlich geschafft haben, auch wenn sie anfangs dachten sie haben Schwester Agatha auf dem Gewissen. Cindy hält alle zusammen, obwohl sie eigentlich allein losziehen wollte.
Fiona muss es wirklich hart wegstecken, sie wurde von ihrer Familie beerdigt, was für ein Grausames Spiel. Kurz dachte ich das der Bruder sie zurück schickt in dieses Grauenhafte Kloster. Aber sie haben jetzt erst mal Gewissheit das Schwester Agatha nicht gestorben ist und sie dadurch auch nicht als Mörder gesucht werden. Das der Bruder Fiona gehen ließ grenzt an ein Wunder, das hat Fiona ja wohl ihrer Schwägerin zu verdanken. Auch wenn die leicht unterbelichtet sein soll.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten - 2017 = 34 Bücher
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten - 2018 = 45 Bücher 16058 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten - 2019 = 33 Bücher 13372 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)


Geschrieben von RebeccaM am 18 Jul, 2019 um 10:05 14:

Zitat:
Original von BorderSanna
Ich weiß nicht genau ob es ein Fehler ist... Seite 258

Als ich in Dublin war, wurde immer von "die" Liffey gesprochen, nie von "ihm". Es hieß immer "she is..."

Ich kann mich aber auch irren katter

Seite258 vorletzte Zeile

"und am Ende Straße ein Pub." Da fehlt zwischen Ende und Straße ein "der"


Du hast schon recht. Im Englischen gibt es kein der, die das, spricht man in Irland aber vom Liffey, sagt man schon schon "She ist lovely".
Im Deutschen sagen wir "der Rhein", aber "die Donau". Woher es kommt, dass Flüsse manchmal männlich, manchmal weiblich sind, weiß niemand ;-)
Beim Liffey habe ich mich aber dem allgemeinem deutschen Sprachgebrauch angeschlossen. Vorrangig in allen Büchern, Reiseführer, Unterlagen und auch Romanen in deutscher Sprache wird "der Liffey" geschrieben. Ach ja, in einem Fernsehbericht über Irland, den ich die Tage sah, war auch von "dem Liffey" die Rede.
Es ist schön, dass Du Dich dort so gut auskennst! Ich denke, die meisten Leser würden darüber stolpern, hieße es "die Liffey" ;-)

Der zweite Fehler sollte natürlich nicht sein ... Danke für den Hinweis!

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle


Geschrieben von RebeccaM am 18 Jul, 2019 um 10:07 17:

Zitat:
Original von Netha
Das der Bruder Fiona gehen ließ grenzt an ein Wunder, das hat Fiona ja wohl ihrer Schwägerin zu verdanken. Auch wenn die leicht unterbelichtet sein soll.


Ein erneuter Beweis dafür, dass man Menschen nicht vorschnell verurteilen darf. Fiona hat die Frau nie mögen, jetzt wird sie zur ihrer Rettung. Vielleicht, weil die Schwägerin nicht ganz so "intelligent" ist, lässt sie sich von der Kirche nicht so sehr beeinflussen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle


Geschrieben von BorderSanna am 18 Jul, 2019 um 10:13 09:

Zitat:
Original von RebeccaM

Ich denke, die meisten Leser würden darüber stolpern, hieße es "die Liffey" ;-)


Das stimmt wohl katter


Geschrieben von charlie am 22 Jul, 2019 um 17:42 14:

Fiona hat jetzt endgültig alles verloren, aber sie hat jetzt Gewissheit. Wenigstens hat ihr Mary geholfen, dass ihr Bruder Dir nicht abholen lassen.

Agatha ist also nicht Tod. Das haben sie sich keinen Mord aufgeladen.

Das mit dem Bordell ist nicht die schlechteste Idee. Da werden die Nonnen kaum suchen. Für Rose ist das natürlich nicht einfach.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüsse Sonne1 Charlie Welli1


Geschrieben von RebeccaM am 23 Jul, 2019 um 08:01 31:

Zitat:
Original von charlie
Fiona hat jetzt endgültig alles verloren, aber sie hat jetzt Gewissheit. Wenigstens hat ihr Mary geholfen, dass ihr Bruder Dir nicht abholen lassen.

.


Da sehen wir mal wieder, dass man Menschen nicht vorschnell verurteilen darf. Fiona mochte ihre Schwägerin nicht, hielt sie für dumm und naiv - und dann wird gerade sie zu Fionas Retterin.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle


Geschrieben von RebeccaM am 23 Jul, 2019 um 08:02 29:

Zitat:
Original von charlie

Das mit dem Bordell ist nicht die schlechteste Idee. Da werden die Nonnen kaum suchen. Für Rose ist das natürlich nicht einfach.


Das dachte sich Cindy auch, abgesehen davon, dass Bernice ihr noch einen Gefallen schuldig ist.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle


Geschrieben von Ikopiko am 23 Jul, 2019 um 15:38 47:

Mit Schwester Agatha als Oberin wären die Zustände in der Wäscherei bestimmt nicht besser geworden! Aber nun sind die drei ja fort.

Die neue Schwägerin von Fiona ist vielleicht ein besserer Mensch als Fiona glaubte. Zumindest scheint ihr Mann auf ihre Meinung zu zählen. Und ohne sie säße Fiona bei Agatha in der Hölle. Fiona, die sich vom behüteten Mädchen zu einer starken Frau entwickelt hat. Ich glaube, wir werden noch erfahren, wer ihr Vater ist.

Ohne Cindy wären Rose und Fiona wohl aufgeschmissen. Ich bin gespannt, was sie nun für eine Idee hat.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ein Leben ohne Bücher ist möglich. Aber es lohnt sich nicht!


Geschrieben von RebeccaM am 24 Jul, 2019 um 08:50 06:

Zitat:
Original von Ikopiko

Ohne Cindy wären Rose und Fiona wohl aufgeschmissen. Ich bin gespannt, was sie nun für eine Idee hat.


Ja, Cindy ist die einzige, die sich in der freien, rauen Welt auskennt, hat sie sich ja schon zuvor allein durchbringen müssen. Auch wenn Cindy immer sagte, sie würde nach einer Flucht ihren eigenen Weg gehen - ihr Herz kann die beiden anderen jetzt nicht ihrem Schicksal überlassen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle


Geschrieben von RebeccaM am 24 Jul, 2019 um 08:52 27:

Zitat:
Original von Ikopiko
Mit Schwester Agatha als Oberin wären die Zustände in der Wäscherei bestimmt nicht besser geworden!


Allein Agathas Reaktion, als sie die drei bei der Flucht überrascht, zeigt, welcher Sadismus in dieser Nonne steckt. Rose sagt da ja: "Lassen Sie die beiden gehen", Agatha will aber ihre persönliche Rache an Cindy und Fiona vollziehen. Wohl, weil die beiden Maggies sich nicht haben brechen lassen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle


Geschrieben von Zabou1964 am 28 Jul, 2019 um 11:38 20:

Endlich ist dem Trio die Flucht gelungen! Eigentlich schade, dass Schwester Agatha doch überlebt hat. Sie hätte den Tod wirklich verdient gehabt. Aber wenigstens die Mutter Oberin schmort jetzt in der Hölle (hoffe ich).

Mich hat gewundert, dass den englischen Soldaten nicht die Wunden an den Frauen aufgefallen sind. Agatha hat doch noch einmal zugeschlagen, bevor sie gefallen ist. Nichtsdestotrotz sind die drei Frauen so sicher nach Dalkey gelangt.

Dass Braedan nun eine andere Frau geheiratet hat, ist für Fiona natürlich tragisch. Aber in Anbetracht der Tatsache, dass man ihm erklärt hat, Fiona sei tot, ist es nicht verwunderlich. Was soll er machen? Ihr ein Leben lang nachtrauern?

Wie schade, dass die alte Haushälterin verstorben ist. Die neue hat natürlich keine Veranlassung, Fiona zu helfen. Ich hatte ein wenig gehofft, dass Fiona ihren scheußlichen Bruder niederschlagen (und vielleicht auch töten) würde. Aber das Erscheinen ihrer Schwägerin hat das überflüssig gemacht. Ich hatte schreckliche Angst, dass Fiona zurück ins Kloster gebracht wird. Das ist ja gerade noch mal gut gegangen!

Jetzt sind die drei Frauen also bei einer Bekannten von Cindy im Bordell gelandet. Das kann ja heiter werden ...

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Das Lichtspielhaus


Geschrieben von Zabou1964 am 28 Jul, 2019 um 11:56 59:

Fehlerliste:

Seite 217: … dass Schwester Cecilias (Cecilia) ihre letzten Atemzüge tat …
Seite 236: Dem Land vorgelagert befand sich eine kleine Insel, auf der ein Martello-Turm, …, und die Ruine … zu erkennen war (waren).
Seite 252: Fionas (Fiona) klammerte sich …
Seite 252: Durch den Lärm geweckt, öffnete sich eine Tür und die Frau … eintrat (trat ein). Und: Wer wurde durch den Lärm geweckt? Die Tür?
Seite 254: Warum solltest du für etwas büßen, dass (das) die Hure einer Mutter …
Seite 258: … Wohnhäuser vermögender Kaufleute und Beamte (Beamter)
Seite 258: … und am Ende (der) Straße ein Pub …
Seite 260/261: … wie ein Arbeitszimmer eingerichtet: Ein eleganter Schreibtisch, … und einen (ein) Kamin …

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Das Lichtspielhaus

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH