Nethas Schmökerkiste (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/index.php)
- Schmökerkisten Leserunden (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=113)
--- Leserunden 2019 (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=1320)
---- Michéle, Rebecca - Auf den zerbrochenen Flügeln der Freiheit (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=1322)
----- Michéle, Rebecca - Auf den zerbrochenen Flügeln der Freiheit Abschnitt 6 (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/threadid.php?threadid=13986)


Geschrieben von Netha am 30 Jun, 2019 um 10:48 15:

Michéle, Rebecca - Auf den zerbrochenen Flügeln der Freiheit Abschnitt 6

Zitat:
Irland, 1912: Weil sie immer wieder gegen die Regeln verstößt, wird die junge Nonne Rose in ein Kloster nach Dublin versetzt, dem eine Wäscherei angeschlossen ist, die angeblich missratenen Mädchen Arbeit gibt. Rose erkennt schnell, dass die Magdalen-Frauen rücksichtslos ausgebeutet werden, Schläge und Misshandlungen sind an der Tagesordnung. Als Rose feststellt, dass die Magdalen-Frauen von Priestern missbraucht werden, lehnt sie sich gegen die Mutter Oberin auf und steht nun selbst unter strenger Bewachung. Zusammen mit zwei jungen Arbeiterinnen flüchtet Rose aus dem Kloster. Draußen erwartet sie allerdings kein besseres Leben, denn alle drei werden in die Wirren des irischen Freiheitskampfes verstrickt …


Seiten / Kapitel: 263 - 331 / 14 - 17

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten - 2017 = 34 Bücher
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten - 2018 = 45 Bücher 16058 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten - 2019 = 33 Bücher 13372 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)


Geschrieben von Tuppi am 17 Jul, 2019 um 13:06 52:

auch dieser Abschnitt ist gefallen, ich kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen...

die 3 leben zwar in Freiheit, aber immer mit der Angst auf Entdeckung. Und dass Cindy ihren Sohn zu Gesicht bekommt ist wohl ausgeschlossen. Es war toll von Fiona und Rose, dass sie es versucht haben.

Seamus ist mir sympathisch - er ist Cindys Bruder, oder? Er hat Fionas Herz erobert, aber mehr Interesse an Rose. Das wird noch interessant!

Aber jetzt weiß Shane, wo sich Fiona aufhält - ist seine Furcht vor Frau und Vater groß genug, um das Geheimnis für sich zu behalten?

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher
Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher Lesen1 2018: 49 Bücher Lesen1 2019: 36 Bücher


Geschrieben von RebeccaM am 18 Jul, 2019 um 10:12 36:

Zitat:
Original von Tuppi
Aber jetzt weiß Shane, wo sich Fiona aufhält - ist seine Furcht vor Frau und Vater groß genug, um das Geheimnis für sich zu behalten?


Er kann Fiona nichts mehr anhaben. Sie ist mündig, und - wie an einer Stelle erwähnt - gibt es keine rechtliche Handhabe, die wieder in eine Magdalen-Anstalt einzuweisen. Nach dem damaligen Kirchenrecht in Irland war es so, dass eine Frau, die eine feste Anstellung hat (die hat Fiona hier ja) und mündig ist, nicht gegen ihren Willen in ein Heim eingewiesen werden darf.
Aus diesem Grund wurde Cindy ja am Anfang "überredet", freiwillig in das Kloster zu gehen. Dann aber halt einmal drin, gab es kein Entrinnen mehr, nur, wenn von außerhalt jemand eine Frau herausgeholt hätte.
Das ganze Vorgehen stand auf sehr, sehr tönernen Füßen! Moralisch absolut abscheulich und verwerflich, aber auch rechtlich nicht in Ordnung. Da aber gerade in Irland die Kirche eine so große Macht hatte, beugten sich die meisten der Politiker ihr, um sich selbst keinen Ärger einzuhandeln.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle


Geschrieben von Tuppi am 18 Jul, 2019 um 11:24 25:

Zitat:
Er kann Fiona nichts mehr anhaben. Sie ist mündig, und - wie an einer Stelle erwähnt - gibt es keine rechtliche Handhabe, die wieder in eine Magdalen-Anstalt einzuweisen. Nach dem damaligen Kirchenrecht in Irland war es so, dass eine Frau, die eine feste Anstellung hat (die hat Fiona hier ja) und mündig ist, nicht gegen ihren Willen in ein Heim eingewiesen werden darf.

was recht ist wird nicht immer recht gesehen - das sieht man ja in den Wäschereien - auch wenn es "rechtlich" für sie steht, würden die Nonnen doch alles dafür tun, sie wieder in ihre Fänge zu bekommen...

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher
Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher Lesen1 2018: 49 Bücher Lesen1 2019: 36 Bücher


Geschrieben von BorderSanna am 18 Jul, 2019 um 19:07 19:

Sie leben in Freiheit und haben gute Stellungen. Doch für Rose und Fiona ist es auf Grund ihrer Kindheit schwer in der "normalen" Welt zu bestehen.
Fiona hat sich verliebt, doch Seamus hat scheinbar kein Interesse an ihr.
Ich denke auch, dass er Cindys Bruder ist.

Der Freiheitskampf der Iren war furchtbar und da wird sicher noch einiges geschehen. Ich glaube Fiona hat einen neuen Wirkungskreis gefunden, sie wird sich wohl für Irland und die Frauen einsetzen...

Super, dass sie ihrem Bruder die Stirn geboten hat!


Geschrieben von charlie am 23 Jul, 2019 um 10:21 19:

Fiona hat sich also verliebt. Aber er hat nur Augen für Rose. Könnte mir auch vorstellen, dass es Cindys Bruder ist.

Jetzt hat aber Shane Angst bekommen. Fiona hatte Recht das Geld zu nehmen. Wenn Mary oder der Vater wüsste wo sich Shane rumtreibt, gibt es Ärger.

Finde es sehr schön das Benice ihr Versprechen gehalten hat.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüsse Sonne1 Charlie Welli1


Geschrieben von Ikopiko am 23 Jul, 2019 um 15:46 45:

Bernice ist ein guter Mensch. Ich mag sie. Rose und Fiona haben Glück, dort wohnen zu dürfen. Cindy hat ihr Leben schon wieder gänzlich allein in die Hand genommen. Ihrem alten Leben ähnelt das neue am meisten.

Ob Rose und Seamus ein Paar werden? Ich weiß nicht, ob sie gänzlich dem Leben als Nonne abgeschworen hat, denke aber schon. Oder ob Fiona mit ihm zusammenkommt? Sie würde ihn jedenfalls im Kampf gegen die Engländer unterstützen.

Ich habe mir mehrere Versionen von „The Well below the Valley“ auf Youtube angehört. Ein sehr schönes Lied! Ist mir den ganzen Tag nicht aus dem Kopf gegangen.

Seamus hat wohl Recht. Von der Unterdrückung der Engländer in die der Deutschen zu wechseln ist wohl wie vom Regen in die Traufe zu kommen. Ich kenne mich in der Geschichte Irlands überhaupt nicht aus, bin also gespannt, was passiert.

Schade, dass Fiona Rose über die Begegnung mit ihrem Bruder und dem Geld anlügt. Ich dachte, die drei hätten nun volles Vertrauen zueinander. Genau wie Rose glaube ich, dass Fiona sich das Fußfassen in Amerika zu einfach vorstellt.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ein Leben ohne Bücher ist möglich. Aber es lohnt sich nicht!


Geschrieben von Zabou1964 am 31 Jul, 2019 um 20:13 46:

Ich habe einen Verdacht, wer Seamus sein könnte: Cindys totgeglaubter Bruder. Und ausgerechnet in ihn verliebt sich Fiona. Er scheint aber ihre Gefühle nicht zu erwidern. Ganz offensichtlich hat er im Moment ganz anderes im Sinn als Frauen. Er kämpft für Irlands Freiheit.

Das Verhältnis zwischen Briten und Iren war ja schon immer gespannt. Leider kenne ich mich in dem Teil der Geschichte gar nicht aus. Ich kann es schon nachvollziehen, dass die Iren sich bevormundet fühlen und sich zur Wehr setzen wollen. Aber ob das der richtige Weg ist? Ich habe jedenfalls Angst um Seamus und seine Mitstreiter.

Die Begegnung mit Shane fand ich sehr amüsant. Dieser falsche Moralapostel! Geschieht ihm nur recht, dass Fiona ihn indirekt erpresst hat.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Das Lichtspielhaus


Geschrieben von Zabou1964 am 31 Jul, 2019 um 20:25 07:

Fehlerliste:

Seite 268: So war es ihr (sie) stets gelehrt worden ...
Seite 269: ... und werde dir nie vergessen, was du mich für (für mich) getan hast.
Seite 284: ... nippte an dem Bier, dass (das) der Stewart ...
Seite 287: Georgina merkte offenbar, dass er nicht darauf erpicht (+ war), nach ...
Seite 288: ... in Seamus (Seamus') Leben getreten.
Seite 292: Solange jeder die von den Engländern erlassene (erlassenen) Gesetze ...
Seite 295: ... und sollte jemand gefangenen (gefangen) genommen ...
Seite 302: ... in einem leer stehenen Hauses (Haus) ...
Seite 304: Ein Land, das von Iren verwaltet und reagiert (regiert) wird ...
Seite 321: Es handelt es (- es) sich dabei ...
Seite 321: In der Politik kenne ich mich nicht wenig aus ... (Müsste es nicht heißen: ... kenne ich mich wenig aus? Sonst ergibt der Satz keinen Sinn.)
Seite 328: An der Tür, der (die) den Korridor ...

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Das Lichtspielhaus

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH