Nethas Schmökerkiste (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/index.php)
- Buchgenre (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=3)
--- KRIMI & THRILLER (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=12)
------ Krimi & Thriller J - L (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=146)
------- Lescroart, John (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=325)
-------- Lescroart, John T. - Der Deal (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/threadid.php?threadid=61)


Geschrieben von Tuppi am 14 Sep, 2008 um 10:07 02:

Lescroart, John T.: der Deal

Autor: John T. Lescroart
Titel: Der Deal
Originaltitel: Dead Irish 1989
Verlag: Heyne
Erschienen: 1995
ISBN-10: 345308845X
ISBN-13: 978-3453088450
Seiten: 365
Einband: Taschenbuch
Serie: Dismas Hardy Reihe 1


Autorenportrait:
Zitat:
John T. Lescroart studierte in Berkeley und lebt heute als freier Schriftsteller in Davis, Kalifornien. Seine Justizthriller sind internationale Bestseller.
Quelle: amazon

Inhaltsangabe:
Zitat:
Angeblich hat der junge Eddie Cochran Selbstmord begangen, aber Ex-Polizist Dismas Hardy glaubt nicht an diese Version. Bei seinen diskreten Ermittlungen stößt er auf sündige Verstrickungen und vertuschte Verbrechen.
Als Dismas die Drahtzieher der mörderischen Verschwörung aufspürt, beginnt ein dramatischer Wettlauf gegen das Böse...
Klappentext

Meine Meinung:
Die Story beginnt in einem Flugzeug, in dem Dismas Hardy saß. Durch Turbulenzen verlor es schlagartig an Höhe, wurde aber durch den Piloten wieder abgefangen. Hardy, der der Marine angehört hatte, Polizist und Anwalt gewesen war und jetzt Barkeeper ist, kam nicht bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Nach den Tod seines Sohnes und seiner Scheidung hatte sein Leben keinen Sinn mehr...
Hardy besuchte das Baseballspiel der Giants, als ein Betrunkener randalierte. Nachdem dieser über die Brüstung fiel und tot war, kam Hardys Ex-Kollege Glitsky, um den Fall aufzunehmen. Gleichzeitig wurde eine weitere Leiche gefunden: Eduard Cochran. Hardy kannte ihn gut und bezweifelte den Selbstmord.

Das Buch ist spannend geschrieben. Man erhält genügend Informationen, um die einzelnen Personen gut zu kennen. Der Schreibstil ist flüssig und die Story nicht unbedingt vorhersehbar. Hardy ist ein sympatischer Mann, der sich die Hintergründe vom Tod seines Freundes zusammensucht und dabei Zusammenhänge entdeckt, die die ganze Geschichte in ein neues Licht stellen. Er deckt Ungeheuerliches auf über zwei Zeitungverlage, einen Drogenhandel und einen Priester. Und gleichzeitig konnte er den Tod seines Sohnes verarbeiten und mit seiner Ex-Frau einen neuen Anfang starten.
Nachdem ich das Buch wieder hervorgekramt hatte, weiß ich auch wieder, warum es noch im Bücherregal steht...

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher
Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher Lesen1 2018: 49 Bücher

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH