Nethas Schmökerkiste (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/index.php)
- Buchgenre (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=3)
--- FANTASY & SF (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=6)
------ Fantasy & SF: P - R (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=251)
------- Rübenstrunk, Gerd (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=750)
-------- Ruebenstrunk, Gerd - Arthur und die vergessenen Bücher (Band 01) (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/threadid.php?threadid=6743)


Geschrieben von Nami am 08 Jun, 2011 um 18:05 59:

Text Ruebenstrunk, Gerd - Arthur und die vergessenen Bücher (Band 01)

Autor: Ruebenstrunk, Gerd
Illustrator: Sartin, Laurence
Titel: Arthur und die vergessenen Bücher
Originaltitel: ---
Verlag: ars Edition GmbH
Erschienen: 2009
ISBN 13: 9783760736280
Seiten: 381
Einband: HC
Serie: Die vergessenen Bücher (Band 1)
Preis: 16,95 €


Autorenportrait:

Zitat:
Gerd Ruebenstrunk wurde 1951 in Gelsenkirchen geboren. Die Liebe zu Büchern liegt ihm im Blut: Seit frühester Kindheit verschlingt er jeden Lesestoff, den er zwischen die Finger bekommt – von Abenteuergeschichten bis zu Krimis, von Sachbüchern über Hummeln bis zu Quantenphysik.
Studiert hat Gerd Ruebenstrunk Lehramt, Psychologie und Pädagogik, gearbeitet hat er schon als Sprachlehrer und Kneipenwirt, Lektor, Discjockey, Tellerwäscher und Schaufensterpuppenverpacker. Heute lebt er mit seiner Familie in Duisburg und arbeitet als freier Werbetexter und PR-Autor. Und das Wichtigste: Er schreibt Bücher!
Quelle: Buch - Arthur und die Stadt ohne Namen

Inhaltsangabe:

Zitat:
Manche Bücher sind anders als andere Bücher.
Manche Bücher haben magische Kräfte.
Und manche Bücher können den Lauf des Schicksals beeinflussen…
Quelle: Buch – Arthur und die vergessenen Bücher (Text auf Rückseite)

Arthur ist ein ganz gewöhnlicher Junge. Seine Eltern habe kaum Zeit für ihn und auch in den Ferien ist er meist allein. Deshalb hilft er irgendwann, in den Ferien, einem alten Mann, er wird Bücherwurm genannt, in dessen Buchladen und lernt Larissa, die Enkelin des Buchhändlers, kennen. In dieser Zeit hört er auch das erste Mal von den >vergessen Büchern<. Sie sollen sehr mächtige, magische Kräfte besitzen und viele Leute, Sucher genannt, sind hinter den Büchern her um sie für sich zu nutzen. Aber auch andere Menschen suchen diese Bücher allerdings um sie zu beschützen, man nennt sie Bewahrer.

Arthur und Larissa sollen nun eines der Bücher finden. Und zwar das Buch der Antworten. Es kann demjenigen der es zu lesen vermag Antworten auf alle Fragen der Welt liefern. Natürlich sollen sie es beschützen. Aber dafür müssen sie es erst einmal finden.
Ihre Suche führt sie nach Amsterdam, Haarlem und Bologna. Sie lernen einen Mysteriösen neuen Freund kennen, aber sie haben auch Feinde (Sucher) die sie die ganze Zeit verfolgen.
Viele spannende Abenteuer erwarten die zwei, fast noch Kinder, auf ihrer Suche nach dem Buch der Antworten. Werden sie es je finden??????


Meine Meinung:

Ich habe dieses Buch fast verschlungen. Es ist in Kapitel unterteilt, was ich an Büchern echt liebe!
Es hat eine relativ große Schrift und lässt sich sehr leicht lesen. Der Einband des Buches ist reich verziert und schon das Bild auf dem Einband lässt auf ein spannendes Buch hoffen. Und das ist es wirklich. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, dank Kapitel habe ich es dann doch mal geschafft zu schlafen und auf Arbeit zu gehen, wenngleich meine Gedanken doch all zu oft bei dem Buch waren und nicht auf Arbeit.
Des Weiteren finde ich es schön das das Buch mit Bildern versehen ist die immer etwas mit dem zu tun haben was gerade im Buch geschehen ist. Und man kann es kaum erwarten den nächsten Teil der Trilogie in die Finger zu bekommen…

Fazit: unbedingt LESEN!!!!!!!

Bewertung:

5 sterne

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH