Nethas Schmökerkiste (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/index.php)
- Buchgenre (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=3)
--- FANTASY & SF (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=6)
------ Fantasy & SF: P - R (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=251)
------- Rothfuss, Patrick (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=782)
-------- Rothfuss, Patrick - Die Königsmörder-Chronik: Der Name des Windes (Erster Tag) (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/threadid.php?threadid=6915)


Geschrieben von Nami am 23 Jul, 2011 um 15:36 33:

Rothfuss, Patrick - Die Königsmörder-Chronik: Der Name des Windes (Erster Tag)

Autor: Rothfuss, Patrick
Titel: Der Name des Windes (Die Königsmörder-Chronik, Erster Tag)
Originaltitel: The Name of the Wind. The Kingkiller Chronicle: Day One
Verlag: Klett-Cotta
Erschienen: 2008
ISBN 10: 360893815X
ISBN 13: ---
Seiten: 864
Einband: HC mit Schutzumschlag
Serie: Die Königsmörder-Chronik
Preis: 24,95 €


Autorenportrait:

Zitat:
Patrick Rothfuss, geboren 1973 in Wisconsin, unterrichtet als Englisch-Dozent am Stevens Point College in Wisconsin. Er selbst studierte lange Jahre verschiedene Fächer, bevor er, um der drohenden Exmatrikulation zu entgehen, seinen Abschluss in Englisch machte. Mit Der Name des Windes legt Patrick Rothfuss den ersten Teil der Königmörder-Chronik-Triologie vor, der in den USA bei Kritikern und Fantasylesern begeistert aufgenommen wurde und schon bald einen der vorderen Plätze in der New York Times Bestsellerliste belegte.
Quelle: Bericht im Schutzumschlag des Buches


Inhaltsangabe:

Kvothe lebt in einem Wirtshaus, was kein Wunder ist denn er ist dort der Wirt. Das Haus liegt in einem kleinen Dorf mitten in der Welt. Abends hat Kvothe manchmal Gäste die ihn allerdings unter dem Namen Kote kannten, denn sie durften nicht wissen wen sie da vor sich hatten.
Jeder Mensch weit und breit kannte die sagenumwobenen Geschichten über Kvothe und sie wurden gerne erzählt.
Eines abends kommt ein Mann in das Wirtshaus mit Schnitten am ganzen Leib und einem komischen Wesen, ein Dämon, der tot war.
Später geht Kvothe auf die Jagd nach diesen Dämonen und trifft dabei einen Mann den er retten muss. Dieser Mann ist ein Chronist. Der Chronist erkennt in dem Wirt Kote den Helden Kvothe und bittet diesen ihm seine Geschichte zu erzählen damit er sie aufschreiben kann.
Also sagt Kvothe das er zum erzählen der Geschichte drei Tage brauchen würde und der Chronist war einverstanden.
Und so erzählt Kvothe von seinem Leben als kleiner Junge, wie er seine Eltern verlor und sich dann allein durch die Welt schlagen musste, von der Universität auf die er schon immer wollte und von so manchen schönen Dingen, bösen Widersachern und den Chandrian…


Meine Meinung:

Es ist wirklich schade dass ich das Buch schon zu Ende gelesen habe und nun auf den nächsten Teil warten muss. Es ist eines der besten Bücher die ich je gelesen habe, es wollte gar nicht mehr aus meinen Händen raus. Es ist zum größten Teil leicht verständlich geschrieben und lässt sich gut lesen. Das Buch ist in viele Kapitel unterteilt, was ich an Büchern immer sehr schätze. Ich finde nur das die Namen der Personen doch manchmal recht „eigenwillig“ anmuten, sodass man aufpassen muss das man keinen Knoten in die gedachte Zunge bekommt.


Fazit: Man sollte es gelesen haben!

5 sterne


Geschrieben von Bellikowski am 23 Jul, 2011 um 16:58 16:

Dem kann ich mich nur anschließen und ich freue mich wie blöde, daß es demnächst endlich weitergeht, auch wenn das zweite Buch in Deutschland gesplittet erscheint und der ganze Spaß mich 50 Euro kosten wird Wahnsinn

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH