Nethas Schmökerkiste (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/index.php)
- Buchgenre (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=3)
--- BELLETRISTIK (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=5)
------ Belletristik P - R (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=180)
------- Reid, Carmen (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=804)
-------- Reid, Carmen: Schuhbidu (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/threadid.php?threadid=7453)


Geschrieben von Tuppi am 15 Nov, 2011 um 13:33 07:

Reid, Carmen: Schuhbidu

Autor: Reid, Carmen
Titel: Schuhbidu
Originaltitel: Late Night Shopping (2008 )
Verlag: Knaur
Erschienen: 03/2011
ISBN-10: 3426504901
Seiten: 397
Einband: Taschenbuch
Preis: 8,99 €
Serie: Annie Valentine, Band 2

Autorenportrait:
Zitat:
Carmen Reid ist Schriftstellerin und Journalistin. All ihre Romane sind innerhalb kürzester Zeit auf den englischen Bestsellerlisten gelandet. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Schottland.
Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
Mode, Schuhe, Accessoires - das ist Annies große Leidenschaft. Ein eigenes Schuhgeschäft, das wär`s. Doch dem stehen drei Dinge im Weg: Erstens kann sie zu keinem Paar High Heels nein sagen, zweitens ist sie nicht besonders talentiert beim Planen ihrer Finanzen. Und drittens glaubt ihr Liebster auch noch, dass alles in Ordnung sei ...
Da sind Turbulenzen vorprogrammiert!
Klappentext

Meine Meinung:

Annie ist eine ziemlich chaotische Frau, die zwar in ihrem Beruf als persönliche Einkaufsberaterin hervorragend, aber ansonsten ziemlich planlos ist. Sie hat viel zu viel Geld für Kleider, Schuhe, Handtaschen und sonstigen Kram ausgegeben, die Hypothek auf ihre Haushälfte erhöht, um die Steuerschulden zu zahlen, ihre Kreditkartenrechnung zu begleichen und um 200 Paar Schuhe zu kaufen, mit denen sie sich selbstständig machen möchte. Nachdem sie sich eine Handtasche für über 1000 Pfund gekauft hat, bekommt sie einen heftigen Streit mit ihrem Lebensgefährten, der von der Hypothekenerhöhung erfahren hat. Anschließend rennt sie wütend aus dem Haus und wird auf der Straße von einem Unbekannten niedergeschlagen, der ihr die neue Handtasche klaut, mitsamt Geldbeutel und Handy. Als sie am nächsten Tag zu Hause am Computer sitzt, um sich von ihrem übel zugerichteten Gesicht und den Schmerzen abzulenken, bucht sie kurzerhand ein Ferienhaus in Italien, da sie mit ihrem Freund und den beiden Kindern dort ein paar Tage Ruhe und Entspannung haben möchte. Leider hat sie vergessen, dass sie ihrer Mutter für diesen Zeitraum versprochen hat, auf die kranke Tante aufzupassen. Kurz bevor das Taxi kommt, um sie zum Flughafen zu bringen, steht ihre Mutter mit der Tante vor der Tür. Kurzerhand wird die Tante mitgenommen ...

Das Buch lässt sich locker lesen und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Annie wird nett und freundlich dargestellt und ich mochte sie. Aber ihren lockeren Umgang mit dem Geld konnte ich nicht verstehen. Ihr Freund Ed war mir sehr sympathisch, aber er hätte härter durchgreifen sollen. Ihren Kundinnen hilft sie, das passende Outfit zu finden. Das kann sie sehr gut. Vor lauter Arbeit und Zukunftsplänen vernachlässigt sie ihre Familie und vergisst Schulaufführungen ihres Sohnes genauso wie Vereinbarungen mit Ed, dass sie größere Ausgaben miteinander besprechen wollen. Ihr "Unfall" mit dem Handtaschenräuber versöhnt die beiden wieder und Ed freut sich inzwischen sogar auf den Kurzurlaub, den sie mit ihrer Schwester und deren Familie sowie dem homosexuellen Freund machen wollen - und nun kommt auch noch die kratzbürstige Tante mit. Doch in Italien gab es viele Fabrikstores für Schuhe und Handtaschen, in denen Annie günstig einkaufen konnte. Sie wollte die Sachen dann über ihren ebay-Shop gewinnbringend verkaufen. Dort kommt es dann zur Katastrophe. Ed bricht den Urlaub vorzeitig ab, fährt nach Hause und zieht zu seiner Schwester. Der Weg zum Happy End ist sehr steinig ...
Ein schönes Ende, aber doch etwas abrupt. Ich hätte auch gerne gewusst, wie die Sache mit ihrem feurigen, italienischen Geschäftspartner, der inzwischen des Betrugs überführt wurde, ausgegangen ist.
Das Buch hat Ähnlichkeiten mit der Shopaholic-Reihe von Sophie Kinsella. Allerdings hat mich das nicht gestört und ich vergleiche die Bücher auch nicht miteinander.

Fazit:

Eine nette Unterhaltung für zwischendurch!
4 sterne

Annie Valentine
1. Gucci, Glamour, große Liebe (2008 )
2. Schuhbidu (2011)
3. Styling deluxe (2011)

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher
Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher Lesen1 2018: 49 Bücher

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH