Nethas Schmökerkiste (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/index.php)
- Buchgenre (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=3)
--- KRIMI & THRILLER (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=12)
------ Krimi & Thriller A - C (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=134)
------- Cain, Chelsea (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=777)
-------- Cain, Chelsea - Gretchen (Archie Sheridan 3. Fall) (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/threadid.php?threadid=8323)


Geschrieben von Rennie am 10 Jun, 2012 um 15:57 21:

Cain, Chelsea - Gretchen (Archie Sheridan 3. Fall)

Autor: Cain, Chelsea
Titel: Gretchen, Archie Sheridan 3. Fall
Originaltitel: Evil at Heart
Verlag: Blanvalet
Erschienen: Juni 2011
ISBN-13: 978-3442372256
Seiten: 352
Einband: TB
Serie: Archie Sheridan 3. Fall
Preis: € 8,99

Autorenportrait:
Zitat:
Chelsea Cain, geboren 1972, hat mit „Furie“, dem ersten Roman um den Polizisten Archie Sheridan, in dem die schillernde Serienmörderin Gretchen Lowell sich als die eigentliche Hauptperson erweist, und der Fortsetzung „Grazie“ fulminante Erfolge beim deutschsprachigen Publikum erzielt. Sie lebt in Portland, Oregon.

(Klappentext des Romans)

Inhaltsangabe:
Zitat:
Schon zwei Mal hat Detective Archie Sheridan den teuflischen Tanz um Leben und Tod mit der schönen Serienmörderin Gretchen Lowell überlebt. Es hat ihn alles gekostet, sie hinter Gitter zu bringen – beinahe sogar das Leben. Doch Gretchen Lowell ist die Flucht gelungen, und nun glaubt jeder, dass sie wieder zuschlagen wird. Tatsächlich kommt es zu einer neuen grausamen Mordserie. Auf den ersten Blick trägt sie die Handschrift von Gretchen Lowell – doch die Details stimmen nicht. Eine Botschaft an Archie?

(Klappentext des Romans)


Meine Meinung:
Obwohl ich ziemlich lange auf die Taschenbuchausgabe warten musste, fiel mir der Einstieg in diesen finalen ( ? ) Band extrem leicht. Schon nach kurzem Einlesen in das erste Kapitel konnte ich mich bereits wieder an die Figuren, wie Detective Archie Sheridan, die Journalistin Susan oder natürlich die diesmalige Namensgeberin des Romans, Gretchen Lowell, erinnern. Dementsprechend natürlich auch an die Begebenheiten in den Vorbänden. Die Geschehnisse dieser Bände kann man allerdings durch die Grausamkeiten und den spannenden Schreibstil der Autorin auch nur ziemlich schwer aus seinem Gehirn verdrängen ;-)

Und auch im dritten Band konnte Chelsea Cain mMn den Spannungsbogen wieder bis zu den letzten Seiten halten, um nicht zu sagen, dass sie ihn sogar noch bis kurz vor Schluss bis zum Zerreißen gespannt hat. Ob sie allerdings wirklich alle offenen Fragen, die sich bisher um die Serienmörderin Gretchen aufgebaut haben, erklärt, ob Archie und Susan die Mörderin endlich zur Strecke bringen können und vor allem wie, das solltet Ihr dann schon selbst lesen.

Für mich war „Gretchen“ jedenfalls ein so dermaßen spannungsgeladenes Teil, dass ich den Band in nur wenigen Stunden ausgelesen habe und mir bleibt eigentlich nur zu sagen: Liebe Frau Cain! Bitte Bitte geben Sie mir mehr davon *lach*

5 sterne

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH