Nethas Schmökerkiste (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/index.php)
- Buchgenre (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=3)
--- KINDER & JUGENDBÜCHER (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=11)
---- Kinder & Jugendbücher V - Z (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=864)
----- Winn, Sheridan - Vier zauberhafte Schwestern (Band 01) (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/threadid.php?threadid=8939)


Geschrieben von Mandy am 06 Nov, 2012 um 22:00 36:

Winn, Sheridan - Vier zauberhafte Schwestern (Band 1)

Autor: Winn, Sheridan
Titel: Vier zauberhafte Schwestern
Originaltitel: The Sprite Sisters. Book One - The Circle of Power
Verlag: Fischer Schatzinsel
Erschienen: 7. Oktober 2011
ISBN 13: 978-3596853519
Seiten: 282 Seiten
Einband: Hardcover
Serie: Vier zauberhafte Schwestern Band 1
Empfohlenes Alter: 10-11 Jahre
Preis: 12,95 Euro

Autorenportrait:

Zitat:
Sheridan Winn lebt in Nowich, England, und arbeitet als Journalistin. Ihre Artikel und Kolumnen erscheinen unter anderem in der »Times« und im »Guardian«. Sie hat zwei erwachsene Kinder und ist selbst in einem großen Haus voller geheimnisvoller Schränke und schrulliger Tanten aufgewachsen. Das Haus hieß Littlewood House, stand auf einem riesigen Grundstück und hat sie auf die Idee gebracht, diese Geschichte zu schreiben. Genau wie die Cantrip-Mädchen ist Sheridan Winn eine von vier Schwestern – die alle an die Kraft der Magie glaubten.

Quelle: Amazon.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
An einem Sonntagmorgen aufzuwachen und Geburtstag zu haben, ist toll. Aber geradezu unglaublich ist es, plötzlich magische Kräfte zu haben! Sky kann ihr Glück kaum fassen. Ein Wink mit dem Zeigefinger genügt, und ihre Teddybären schweben durch die Luft! Komischerweise sind ihre drei großen Schwestern kein bisschen überrascht. Denn auch Flame, Marina und Flora haben magische Kräfte. Leider müssen sie sie vor der Welt verbergen, um sie nicht zu verlieren. Die vier Schwestern schwören, ihre Kräfte nicht zu missbrauchen und sie nur für das Gute einzusetzen. Doch ihr Schwur wird auf eine harte Probe gestellt...

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

Sky ist neun Jahre alt geworden und bemerkt plötzlich ein komisches kribbeln in ihren Fingern, als sie dann auch noch durch eine einzige Fingerbewegung dafür sorgt, das Gegenstände durch die Luft fliegen ist sie ganz aufgeregt und vertraut sich ihren drei Schwestern Flame, Marina und Flora an. Diese nehmen das sehr gelassen auf, denn auch sie können zaubern, seit sie neun Jahre alt sind. Sky möchte ihre neugewonnenen Kräfte am liebsten gleich allen zeigen, aber das ist strengstens verboten, denn das könnte zur Folge haben, das sie ihre Fähigkeiten wieder verliert, selbst ihre Eltern dürfen nichts davon wissen. Nur ihre Großmutter weiß Bescheid, denn diese hat früher selbst zaubern können, bis sie einen schwerwiegenden Fehler gemacht hat. Kann Sky das Geheimnis für sich behalten oder wird sie die Cantrip-Schwestern verraten?!

Die vier Schwestern sind eigentlich alle recht sympathisch, auch wenn Sky manchmal echt anstrengend ist, aber sie ist halt erst neun Jahre alt, kann plötzlich zaubern und darf niemandem davon erzählen, trotzdem sollte sie besser zuhören, wenn ihr jemand was wichtiges erzählt und es nicht gleich wieder vergessen, denn durch ihr unüberlegtes handeln, das sie öfters an den Tag legt, bringt sie sich und ihre Schwestern nur in Schwierigkeiten, die irgendwann nicht mehr so einfach auszumerzen sind und außerdem mag sie ihre Fähigkeiten ja, so daß sie eigentlich erst recht aufpassen müßte, denn sie will sie ja nicht verlieren. Ihre Geschwister haben das ja auch hinbekommen und für Flame muß das alles noch viel schwieriger gewesen sein, da sie erstmal nur ihre Großmutter zum reden hatte.

Die Geschichte ist recht nett und liest sich locker und flüssig weg, ziemlich gut gefallen hat mir die Story der Großmutter, allerdings hatte ich auch manchmal das Gefühl, das sich das alles mit Flame und Verena hier in der Gegenwart wiederholt, was damals in der Vergangenheit passiert ist, da es einige Paralellen gibt, aber vielleicht ändert sich das ja auch noch in den nächsten Bänden. Außerdem habe ich gedacht das Schneckenthema würde später nochmal angeschnitten, da sie ja am Anfang doch eine größere Rolle hatten, aber da kam leider nichts mehr. Richtig schön fand ich ja die Beschreibungen von Cantrip Tower und dessen Umgebung, das Haus muß wirklich einmalig sein und ich kann gut verstehen, das sich die Schwestern darin so wohl fühlen und es nie her geben wollen.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH