Nethas Schmökerkiste (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/index.php)
- Buchgenre (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=3)
--- Belletristik - Deutsche Autoren (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=1137)
------ Belletristik Deutsch G - I (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=1140)
------- Hertz, Anne (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=510)
-------- Hertz, Anne - Flitterwochen (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/threadid.php?threadid=9743)


Geschrieben von Mandy am 10 May, 2013 um 18:04 38:

Hertz, Anne - Flitterwochen

Autor: Hertz, Anne
Titel: Flitterwochen
Originaltitel: -
Verlag: Knaur HC
Erschienen: 1. März 2013
ISBN 13: 978-3426213513
Seiten: 320 Seiten
Einband: Broschiert
Serie: -
Preis: 14,99 Euro

Autorenportrait:

Zitat:
Anne Hertz ist das Pseudonym der Hamburger Autorinnen Frauke Scheunemann und Wiebke Lorenz, die nicht nur gemeinsam schreiben, sondern als Schwestern auch einen Großteil ihres Lebens miteinander verbringen. Bevor Anne Hertz 2006 in Hamburg zur Welt kam, wurde sie 1969 und 1972 in Düsseldorf geboren. 50 Prozent von ihr studierten Jura, während die andere Hälfte sich der Anglistik widmete. Anschließend arbeiteten 100 Prozent als Journalistin. Anne Hertz hat im Schnitt 2,5 Kinder und mindestens 0,5 Männer.

Quelle: Amazon.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Ihre Flitterwochen hatte sich Tine ganz anders vorgestellt: Statt mit ihrem Mann im Flieger auf die Seychellen zu sitzen, wird sie kurz vor ihrer Hochzeit entführt - von einer 89-jährigen Oma, die Urne von Opa Heinzi unterm Arm. Ehe Tine weiß, wie ihr geschieht, ist sie auf der Flucht vor der Polizei und kutschiert Oma Strelow nach Kolberg, wo diese gedenkt, die Asche ihres geliebten Mannes zu verstreuen...

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

Nachdem Tine etwas Ärger im Job hatte ist sie froh, das nun die Osterferien anstehen und sie freut sich schon sehr auf ihre Hochzeit mit Alex auf den Seychellen. Allerdings kommt alles ganz anders, denn als sie in der Bank steht um die vorbestellten Fremdwährungen abzuholen, befindet sich vor ihr eine etwas ältere Dame, die sich mit dem Angestellten am Schalter ein wenig in die Haare kriegt und plötzlich befindet Tine sich mitten in einem angeblichen Bankraub mit Geiselnahme, nur das Tine selbst die Verbrecherin sein soll und die 89jährige Gerda Strelow ihre Geisel.

Tine fand ich eigentlich ganz nett, allerdings gibt sie manchmal irgendwie viel zu schnell nach, wie ich finde. Ich meine, da prasseln wirklich einige sehr extreme Sachen auf sie ein und sie sagt meist zu allem nur "Ja" ohne große Gegenwehr, denn irgendjemand hat immer schnell eine Ausrede für sie parat, damit sie sich nicht schlecht fühlen muß. Außerdem kann sie sich so natürlich auch weiter vor den richtig ernsten Dingen drücken. Jan fand ich so lala, so richtig warm geworden bin ich mit ihm halt irgendwie nicht und Oma Gerda fand ich erst zum Ende hin recht sympathisch, allerdings glaube ich auch, das sie meist mehr weiß als sie zugibt und eine ziemlich gute Schauspielerin ist. Alexander fand ich übrigens ziemlich unangenehm, er ist total egoistisch und scheint zu keinen richtigen Gefühlen fähig.

Den Anfang fand ich ziemlich gut und ich mußte auch einige Male schmunzeln, aber danach fand ich einige Szenen doch etwas zu überspitzt dargestellt und das dauernd Alkohol getrunken wurde fand ich ehrlich gesagt auch nicht so toll, vor allem muß man das ja dann auch nicht auf fast jeder Seite erwähnen. Die Umgebung fand ich dafür wirklich schön wiedergegeben und man bekommt dann auch gleich selbst Lust mal nach Polen zu fahren und sich das alles anzusehen was im Buch so erwähnt wurde. Auch die Gastfreundlichkeit und das gute Essen fand ich toll beschrieben. Die Aufmachung des Buches war auch wieder sehr schön mit den vielen Herzchen, die sich im ganzen Buch immer mal wieder finden und ich fand "Flitterwochen" auf jeden Fall einen Tick besser als "Wunschkonzert" von Anne Hertz.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella


Geschrieben von Conny1966 am 11 May, 2013 um 10:00 50:

Zitat:
Verlag: Knaur HC
Einband: Broschiert


Das ist doch irgendwo gegensätzlich, oder?

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße, Conny katter

Lesen1 gelesene Bücher 2017: 36, Seiten 11863 bis jetzt
Hörbuch Hörbücher: 1 , Minuten 113 Min.
Sub ???


Geschrieben von Mandy am 11 May, 2013 um 10:37 23:

So steht es im Buch drinnen, aber das ist mir auch schon öfters aufgefallen, bei Knaur werden Hardcover und broschierte Bücher halt unter Knaur HC veröffentlicht, die normalen Taschenbücher dann unter Knaur TB.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella


Geschrieben von charlie am 02 Jun, 2013 um 12:59 52:

Autor: Hertz, Anne
Titel: Flitterwochen
Originaltitel: -
Verlag: Knaur Verlag
Erschienen: 1. März 2013
ISBN 13: 9783426213513
Seiten: 320
Einband: Broschiert
Serie: -
Preis: EUR 14.99



Autorenporträt:

Zitat:
Anne Hertz ist das Pseudonym der Hamburger Autorinnen Frauke Scheunemann und Wiebke Lorenz, die nicht nur gemeinsam schreiben, sondern als Schwestern auch einen Großteil ihres Lebens miteinander verbringen. Bevor Anne Hertz 2006 in Hamburg zur Welt kam, wurde sie 1969 und 1972 in Düsseldorf geboren. 50 Prozent von ihr studierten Jura, während die andere Hälfte sich der Anglistik widmete. Anschließend arbeiteten 100 Prozent als Journalistin. Anne Hertz hat im Schnitt 2,5 Kinder und mindestens 0,5 Männer. Mehr Informationen unter: www.anne-hertz.de
Quelle: Knaur Verlag



Inhaltsangabe:

Zitat:
Ihre Flitterwochen hatte sich Tine ganz anders vorgestellt: Statt mit ihrem Mann im Flieger auf die Seychellen zu sitzen, wird sie kurz vor ihrer Hochzeit entführt - von einer 89-jährigen Oma, die Urne von Opa Heinzi unterm Arm. Ehe Tine weiß, wie ihr geschieht, ist sie auf der Flucht vor der Polizei und kutschiert Oma Strelow nach Kolberg, wo diese gedenkt, die Asche ihres geliebten Mannes zu verstreuen …
Quelle: Klappentext des Buches


Meine Meinung:

Tine steht kurz vor ihrer Hochzeit. Noch schnell die letzten Dinge erledigen und dann ab in den Flieger, um auf den Seychellen zu heiraten. Doch als sie auf der Bank noch ihr Urlaubsgeld abholen möchte, trifft sie auf Oma Strelow und die bringt ihre ganzen Pläne durcheinander. Durch einige Missverständnisse müssen Tine und die Oma gemeinsam vor der Polizei fliehen. Mit Omas polnischem Pfleger Jan geht die Reise nach Polen, um die Asche von Omas grösster Liebe Heinzi zu verstreuen. In Polen angekommen, ist Oma plötzlich verschwunden. Jan und Tine machen sich auf die Suche und erleben mit Jans Familie das grösste Abenteuer ihres Lebens.

Oma Strelow hat es für eine bald Neunzigjährige faustdick hinter den Ohren. Wie sie mit ihrer resoluten Art Tine dazu bringt, nach Polen zu reisen, hat mir ein Schmunzeln entlockt. Das Kopfkino sprang sofort bei mir an, da die Figuren sehr gut beschrieben waren. Wie auch Jan die ganze Situation gemeistert hat, war genial. Es war mein fünftes Buch dieser Autoren und sicher nicht mein letztes. Die ganze Geschichte hat mir sehr gut gefallen und hat mich auch zum Nachdenken gebracht.

Das sind glasklare fünf Sterne von mir!

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüsse Sonne1 Charlie Welli1

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH