Nethas Schmökerkiste (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/index.php)
- Schmökerkisten Leserunden (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=113)
--- Archiv (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=1051)
------ Leserunden 2013 (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=827)
------- Simon, Stefanie - Feuer der Götter (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/board.php?boardid=985)
-------- Simon, Stefanie - Feuer der Götter - Abschnitt 6 (http://www.board-4you.de/v70/boards/42/threadid.php?threadid=9923)


Geschrieben von Zabou1964 am 25 Jun, 2013 um 23:52 09:

Simon, Stefanie - Feuer der Götter - Abschnitt 6

Zitat:
Als der jungen Naave eines Tages ein waschechter Feuerdämon gegenübersteht, gefriert ihr buchstäblich das Blut in den Adern. Denn Feuerdämonen sind die gefährlichsten Geschöpfe der Welt, das weiß Naave aus schmerzlicher Erfahrung – schließlich tötete eines dieser Wesen ihre Mutter.

Allerdings scheint dieser spezielle Feuerdämon verletzt zu sein, denn er bricht vor ihren Augen bewusstlos zusammen. Äußerst widerwillig hilft sie dem Fremden, nicht ahnend, dass sie damit Ereignisse auslösen wird, die ihre Welt von Grund auf verändern werden.


Quelle: Droemer Knaur

Seiten 395 - 425

Kapitel 21 bis Ende

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Das Lichtspielhaus


Geschrieben von Ikopiko am 07 Jul, 2013 um 17:10 33:

Schon durch... Schade...

Sehr interessant fand ich die "Auflösung" mit den Göttern. Das war wirklich eine unfassbare, grausame Sache! Wie gut, dass Royia die Kerbung ernst genommen hat!

Ich weiß nicht, ob ich das Ende gut finde. Sicherlich ist schön, dass das Paar heil aus der Sache herausgekommen ist und nun ein paar bildet. Aber wenn die Welt ohne Sonne zugrunde geht, ist ihnen da auch nicht mit geholfen. Insofern lässt das Buch mich ratlos zurück. Ich denke, ich kann davon ausgehen, dass es eine Fortsetzung geben wird?

Vielen Dank für die schönen Lesestunden und die Begleitung der Leserunde.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ein Leben ohne Bücher ist möglich. Aber es lohnt sich nicht!


Geschrieben von SabineW am 07 Jul, 2013 um 22:28 44:

Oh, schon durch. ;-)

Es ist auch zum schnellen Lesen gedacht. Nichts zum üppigen Schwelgen, eher so ein bisschen thrillermäßig.

Nein, eine Fortsetzung wirds nicht geben.

Gut im Sinne von schön? Oder gelungen?

Ich fand es mal als eine Abwechslung im Fantasygenre - normalerweise rettet der Held, wenn er seine Queste erfolgreich besteht, die Welt. Hier ist es umgekehrt. Und einen Feind, einen Bösewicht, gibt es gar nicht.

Zugrunde geht die Welt ja nicht. Das Leben wird nur auf eine barbarische Ebene zurückgestoßen.


Geschrieben von Ikopiko am 08 Jul, 2013 um 06:57 28:

So eine Mischung aus schön und gelungen. Wenn es auf der Erde kein Licht gibt, wird es doch sicher laufen, wie beschrieben. Es wächst nichts, eine Hungersnot kommt, die Menschen bekriegen sich noch mehr als schon jetzt...

Nach dem Zuklappen des Buches bin ich der Meinung, dass die Welt sich noch ein paar Monate, oder ein Jahr hält und dann sind alle tot. Und dann kann ich mich nicht drüber freuen, dass Naave und Royia nun ein Paar sind. Sie haben ja nichts davon... Verstehst du, was ich meine?

Für mich schreit es nach einer Fortsetzung um zu wissen, wie es denn nun mit der Welt weiter geht.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ein Leben ohne Bücher ist möglich. Aber es lohnt sich nicht!


Geschrieben von Netha am 08 Jul, 2013 um 19:17 54:

Ich habe fertig.

Ja was soll ich nun sagen. Das Ende war ja alles andere als schön.

Irgendwie ruft das nach einem zweiten Teil. Sabine wird es einen zweiten Teil geben?

Erleichtert habe ich lesen dürfen das Royia nicht sterben musste.

Jetzt muss ich diese Geschichte erst mal sacken lassen.

Wolltest du mit dieser Geschichte eigendlich etwas bestimmtes andeuten?

Mir hat dieses Buch gut gefallen, vielen Dank für diese Leserrunde Sabine.

Werde mich später dazu noch äußern, mir ist einfach nur zu warm heute.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten - 2017 = 34 Bücher
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten - 2018 = 45 Bücher 16058 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)


Geschrieben von SabineW am 08 Jul, 2013 um 20:32 48:

Ja, der PC heizt ja irgendwie noch zusätzlich. *g*

Nein, es wird keine Fortsetzung geben. Ich denke, das muss jeder für sich selbst beantworten, wie es weitergehen würde. Es würde ja DIESES Ende in seiner Konsequenz schmälern, wenn ich ein anderes in einem zweiten Band nachliefern würde. Der Knall wäre verpufft.

(Es sprechen noch zwei andere Gründe dagegen: Ich hätte selber keine Lust, mich schreibenderweise in diesem schrecklichen Kalten Land aufzuhalten, und so erfolgreich war das Buch nicht, dass der Verlag eine Fortsetzung wollen würde.)

Ich wollte nichts andeuten, keine Metapher, nein, sowas mache ich nie. Da bin ich einfach nicht der Typ für.


Geschrieben von manu1983 am 14 Jul, 2013 um 12:56 04:

Ich konnte diesen Abschnitt und somit die Geschichte von Naave und Royia beenden.

Wird es eine Fortsetzung geben??

Irgendwie fand ich das Ende auf der einen Seite etwas traurig, auf der anderen Seite habe ich mich gefreut, dass Naave und Royia beide am Leben bleiben und sich füreinander haben.

Vielen Dank für die Leserunde und die Hintergrundinformationen!!

Vielen Dank für ein tolles Leseerlebnis und tolle Lesestunden. katter

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
"Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele" (Cicero)

Ganz viele liebe Grüße
ManuCompi1


Geschrieben von manu1983 am 14 Jul, 2013 um 12:57 34:

Hab mir gerade die anderen Beiträge durchgesehen und gelesen, dass es keine Fortsetzung geben wir.

Schade eigentlich.

Ich freue mich schon auf weitere Geschichten von dir!!! breit grins

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
"Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele" (Cicero)

Ganz viele liebe Grüße
ManuCompi1


Geschrieben von Zabou1964 am 15 Jul, 2013 um 20:13 24:

Ich habe heute Mittag im Park in der Sonne gesessen und das Buch beendet. Was für ein furioses Finale! Applaus2

Mit dieser Auflösung des Rätsels hätte ich nie gerechnet. Da gibt es den Gott, den alle anbeten gar nicht mehr und Xocehe sitzt auf dem Thron. Das Schicksal der anderen Götter ist wirklich grausam. Da wurde dann auch klar, warum Xocehe ihn mit den Schnitten immer gequält hat. Wirklich geholfen hat diese Vorbereitung den anderen Göttern aber auch nicht.

Um Royia habe ich gezittert. Wie er sich befreien konnte, war spektakulär. Das düstere Ende ist natürlich etwas gewöhnungsbedürftig, aber so ist es eben. Ich kann mir ja ausmalen, dass Saave und Royia mit ihrer außergewöhnlichen Liebe einen Weg finden, das Unheil abzuwenden. Herzmädchen

Liebe Sabine, ich danke Dir ganz herzlich für diese Leserunde und freue mich schon sehr auf Dein nächstes Werk. Knuddel

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Das Lichtspielhaus


Geschrieben von SabineW am 15 Jul, 2013 um 22:55 52:

Freut mich, dass es bisher bei euch gut ankommt. Oft habe ich gehört, es sei zu schnell. Es sollte ja schon einen Thrillercharakter haben, nichts Episches, aber zu schnell sollte natürlich auch nicht sein ...

Die Chancen stehen gut, dass es unter diesem Pseudonym weitere Fantasy geben wird. Mein Hauptproblem ist eher die Zeit, alles zu schaffen.

Aber wer Lust auf weitere Fantasy hat und Das gläserne Tor und Die eiserne Welt noch nicht kennt - das sind schon seit Jahren meine persönlichen Favoriten und werden es wohl auch ewig bleiben.

Ich danke auch schon mal! :-)


Geschrieben von Zabou1964 am 16 Jul, 2013 um 06:25 29:

Zu schnell fand ich die Handlung überhaupt nicht. Aber ich habe auch nicht so viele Vergleichsmöglichkeiten, was Fantasy angeht. Das Buch "Die Maske", das Du mir empfohlen hast, habe ich mir angeschaut. Es klingt interessant.

Allen, die "Das gläserne Tor" und "Die eiserne Welt" noch nicht gelesen haben, kann ich diese Bücher sehr empfehlen. Rezis findet Ihr, wenn Ihr auf die Links oben klickt.

Eine Rezi werde ich auf jeden Fall verfassen, Sabine. Ich fliege morgen aber für eine Woche nach Wien. Wahrscheinlich schaffe ich es erst, wenn ich wieder im Lande bin. Ich kann Dir aber schon verraten, dass ich fünf Sterne vergeben werde.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Das Lichtspielhaus


Geschrieben von SabineW am 16 Jul, 2013 um 15:28 57:

Das freut mich jetzt schon ungemein. :-)

Dann erst mal gute Reise, die Masken wären auch eine prima Urlaubslektüre.


Geschrieben von Zabou1964 am 16 Jul, 2013 um 21:44 14:

Zu spät, liebe Sabine. Der Koffer ist gepackt und als E-Book ist mir das Buch zu teuer im Vergleich zum "echten" Buch.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Das Lichtspielhaus


Geschrieben von etfrauantje am 31 Jul, 2013 um 04:38 57:

Ich fand das Ende ein bisschen enttäuschend. Man muss dazu sagen ich bin kein typ für offene Enden. Und der (Name ist schon wieder weg) der Naave um die Belohnung gebracht hat, hat nicht sein Fett weggekriegt. Das fand ich überhaupt nicht gut. Gerechtigkeit muss sein, sonst ist es wie im richtigen Leben. Den Guten passiert schlimmes und den schlechten passiert gutes. Sowas will ich im Buch nicht haben. Aber ansonsten war das ein ausgesprochen tolles Buch. Die zwei hauptprotagonisten waren schön charakteristisch ausgearbeitet.


Geschrieben von SabineW am 03 Aug, 2013 um 23:35 52:

Ich mags ja, wenn es ein wenig wie im richtigen Leben ist. ;-)

Vielen Dank euch allen, es war eine schöne, erhellende Runde! Und herzlichen Dank auch für die Rezis. Würde mich freuen, wenn es mal wieder klappt. :-)

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH