RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher D - F » [Mystik] Despain, Bree - Urbat I - Die dunkle Gabe 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
haTikva haTikva ist weiblich
Foren Inventar




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 8259
Heimatort: Eislingen - Ba-Wü
Hobbies: Lesen, Darten, Musik hören, DVD schaun, Autos
Beruf: ehem. Bürokauffrau - jetzt Rentnerin
Bücher gelesen in 2014: zu wenig
Seiten gelesen in 2014: kein plan ^^
Mein SUB: überblick verloren
Lese gerade: der fürst der wölfe, hüttengaudi

Despain, Bree - Urbat I - Die dunkle Gabe Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Despain, Bree
Titel: Urbat: Die dunkle Gabe
Originaltitel: The Dark Divine
Verlag: Aufbau Verlag
Erschienen: 30. August 2010
ISBN-10: 3351041233
ISBN-13: 978-3351041236
Seiten: 431
Einband: Hardcover
Serie: Urbat I
Empfohlenes Alter: 14 - 15 Jahre
Preis: 16,95 €


Autorenportrait:

Zitat:
Bree Despain, inszenierte Theaterstücke für Jugendliche. Zahlreiche Literatur- und Schreibkurse an der Universität inspirierten sie, selbst als Autorin tätig zu werden. Bree Despain lebt mit ihrem Ehemann und zwei Söhnen in Salt Lake City, Utah. »Urbat. Die dunkle Gabe« ist ihr erster Roman.

Quelle: Aufbau Verlag

Inhalt:

Zitat:
Grace Divine, die Tochter des Dorfpastors, wusste schon immer, dass etwas Furchtbares passiert sein musste in jener Nacht, in der Daniel verschwunden war. Voller Schrecken erinnert sie sich daran, wie sie ihren Bruder Jude blutverschmiert auf der Veranda gefunden hat. Als Daniel nach drei Jahren wiederauftaucht, fühlt sich Grace auf unerklärliche Weise zu ihm hingezogen, obwohl sie ihrem Bruder versprechen musste, sich von Daniel fernzuhalten. Was steckt hinter dem dunklen Geheimnis der beiden Jungen? Was schützt die Menschen, die wir lieben? Muss Grace für ihren Bruder und ihren Geliebten ein Opfer bringen, das größer ist als alles, was sie bislang kannte?

Quelle: Aufbau Verlag

Meine Meinung:

Die Inhaltsangabe fasst im Grunde das Wichtigste zusammen.
Grace, Teenager und Tochter eines Pastors, geht zur Highschool und ist ein ganz normales Mädchen. Als Daniel, Freund der Familie und früherer bester Kumpel ihres älteren Bruders Jude, plötzlich wieder auftaucht.
Während ihr Bruder Daniel aus dem Weg geht, fühlt Grace sich immer mehr zu ihm hingezogen. Und auch ihr Vater scheint ihn als verlorenen Sohn wieder aufzunehmen.
doch als sie erfährt, was in der Nacht geschah, an dem Jude halb tot aufgefunden wurde und daraufhin Daniel spurlos verschwand, ist sie sich ihrer Gefühle für ihren Kindheitsfreund nicht mehr so sicher. Dazu geschehen plötzlich mehrere seltsame Dinge kurz hintereinander, kaum dass Daniel wieder in der Stadt ist, was dazu führt, dass sich Grace Spekulationen hingibt und Überlegungen nachgeht, die selbst für sie sehr irreal sind.
Aber alles scheint mit ihrem mysteriösen Freund aus Kindertagen zusammenzuhängen und dann verschwindet plötzlich ihr kleiner Bruder James ....

Die Geschichte wurde sehr einfach geschildert, was für ein Jugendbuch in meinen Augen eine wichtige Rolle spielt. Doch trotzdem hatte die Autorin es durch ihre Art zu schreiben geschafft, dem Roman das gewisse Etwas zu geben, sodass die Geschichte auf mich sehr geheimnisvoll wirkte. Durch den mystischen Touch, der immer mehr ans Tageslicht kam, je weiter ich in die Handlung eintauchte, ist das Buch meiner Meinung nach auch für Erwachsene toll zu lesen.

Religion spielte eine große Rolle, was nicht nur damit zusammenhing, dass es sich um eine Pastorenfamilie handelte, sondern dass auch die Taten von Grace' Vater und sein Verhalten teilweise sehr christlich dargestellt wurden. Er lebte den Glauben an Gott seinen Kindern vor und das fand ich sehr schön. Die Autorin gab mir das hervorragend zu verstehen.
Neben dem Glaubensleben wurde auch die Kunst immer wieder etwas hervorgehoben, da Grace und Daniel oft im Kunstunterricht anzutreffen waren und Daniel sich beim Zeichnen und Malen ausleben konnte.

Während mir Grace' Vater immer sympathischer wurde, blieb mir ihre Mutter durch das gesamte Buch hindurch etwas suspekt. Daran war vermutlich unter anderem ihr Perfektionismus schuld.
Und der Pastor war auch derjenige, der Daniel in seiner Situation half und Grace bewusst machte, dass nur sie allein ihrem Freund wirklich helfen kann. Als ihr das klar wurde, bedeutete dies, dass sie sich selbst opfern muss ...

Bei einzelnen Themen, meist wenn es um Daniels Vergangenheit ging, wurde die Handlung immer wieder durch Grace Gedanken unterbrochen, die in diese Zeit drifteten.
Auch fand ich schön, wie die Autorin es schaffte, die Verbindung zwischen Grace und Daniel mit einem unsichtbaren aber spürbaren Band darzustellen. Wenn sie sich nahe waren, konnte ich dieses Band förmlich spüren. Wirklich toll beschrieben.
Die Autorin schaffte es auch exzellent den Bogen zwischen Spannung und wissenswerten Details immer aufrechtzuerhalten.

Die Kapitel waren in Abschnitte unterteilt, die meist nach einer Tageszeit benannt wurden.
Alle wichtigen Figuren wurden ausreichend beschrieben, sodass ich mir gut ein Bild von jedem einzelnen machen konnte. Wobei natürlich Daniel, Grace und ihr Vater besonders charakterstark dargestellt wurden.
Auch die verschiedenen Situationen wurden gefühlvoll und einfühlsam erzählt. Die Autorin hat ein sehr gutes Händchen dafür.

Wer mehr Informationen über diesen tollen Roman und die Autorin Bree Despain erfahren möchte, kann dies unter http://www.urbat-dasbuch.de/ tun.

Fazit:
Ein wahrhaft schöner Roman mit einem mystischen Touch.
Ich freue mich schon auf den Nachfolger und mache dieses Werk zu meinem Monatshighlight im März 2011!

5 sterne *

Urbat-Reihe:
1. Die dunkle Gabe
2. The Lost Saint (noch nicht übersetzt)

© 4.4.2010 Tikvas Schmökerkiste
Vielen Dank an den Aufbau Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!
Dieser Text darf weder komplett noch teilweise ohne ausdrückliche Genehmigung verwendet oder veröffentlicht werden.

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
gesegnetete + tikva (hoffnungsvolle) grüße, Dine zwilling
Mein Bücher-Blog

Klick mich

05 Apr, 2011 19:52 24 haTikva ist offline Email an haTikva senden Homepage von haTikva Beiträge von haTikva suchen Nehmen Sie haTikva in Ihre Freundesliste auf
Meggie Meggie ist weiblich
Cheffes Rechte Hand




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 3499
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)
Lese gerade: Endgame + Aetherresonanz

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:
Grace Divine ist Tochter eines Pastors und einer Krankenschwester und wächst zusammen mit ihren Geschwistern Jude, Charity und James behütet auf. Doch auf der Familie lastet ein Geheimnis, das mit dem ehemaligen Nachbarsjungen Daniel zu tun hat.
Daniel war eine Zeit lang verschwunden, doch taucht er jetzt plötzlich an Grace's Schule auf und stellt das Leben von Grace und ihrer Familie auf den Kopf. Als Grace dahinter kommt, warum Daniel verschwunden war, muss sie sich entscheiden - soll sie der Liebe eine Chance geben oder Daniel töten?

Am Anfang des Buches dachte ich, dass es sich hier um einen Abklatsch von "Twilight" handelt. Ein Mädchen trifft auf einen geheimnisvollen Jungen, verliebt sich und erkennt sein Geheimnis. Doch es ist in Gefahr, wenn es sich auf ihn einlässt.
Doch dann entwickelte sich eine eigenständige Geschichte daraus.

Der Autorin merkt man jedoch an, dass es ihr erstes Buch in Richtung New-Age-Fantasy ist. Zu Anfang noch schleppend, wird es zum Ende hin rasant und interessant.
Trotz allem weiß man jedoch schon ziemlich früh, wie die Geschichte sich entwickelt, da sämtliche Klischees ausgenutzt werden.

Doch trotz allem habe ich mich gut unterhalten gefühlt. Die Charaktere sind ausgeprägt und letztendlich fiebert man mit.

Grace's resolute Mutter passt mir nicht ganz in's Gesamtbild, aber vielleicht ändert sich dies noch in den Folgebänden.

Das Buch wurde von mir als ebook gelesen.

Fazit:
Das Grundgerüst ist bekannt aus vielen anderen Fantasy-Romanen. Deswegen hebt sich für mich die Story nicht von den anderen Geschichten ab.

3 sterne

Reihenfolge:

01 Die dunkle Gabe
02 Der verlorene Bruder

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥
lG Sina Höst Flickan

2014: 089 Bücher ~ 34.688 Seiten
2013: 139 Bücher ~ 44.008 Seiten
2012: 103 Bücher ~ 36.302 Seiten

mein blog

25 Nov, 2011 20:37 49 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher D - F » [Mystik] Despain, Bree - Urbat I - Die dunkle Gabe 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 61 | prof. Blocks: 2687 | Spy-/Malware: 543
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH