RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Schmökerkisten Leserunden » Archiv » Leserunden 2013 » Wolf, Klaus-Peter - Ostfriesenfalle » Wolf, Klaus Peter - Ostfriesenfalle - Abschnitt II » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 8618
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Das Lichtspielhaus

Wolf, Klaus Peter - Ostfriesenfalle - Abschnitt II Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Wie kommt Markus Poppings ins Restaurant Ben Ash in Manhattan? Eine Klassenkameradin will ihn dort gesehen haben, dabei ist Markus vor drei Jahren tot in seiner Wohnung auf Borkum gefunden worden. Seine Eltern haben seine Leiche damals eindeutig identifiziert. Doch wie kommt ein Toter von Borkum nach New York?


Quelle: Klappentext

Seite 78 bis 157

Für die E-Book-Leser hier der letzte Satz dieses Abschnitts:

Zitat:
Ich sitze in der Falle, dachte sie. Nur einer von uns wird dieses Wochenende überleben, Lupo. Du oder ich.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Das Lichtspielhaus

14 Aug, 2013 20:01 50 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
manu1983 manu1983 ist weiblich
Schmöker Zeus




Dabei seit: 15 Jul, 2009
Beiträge: 4481
Heimatort: Südbaden
Hobbies: lesen, stricken
Beruf: Erzieherin und Heilpädagogin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Auch der zweite Abschnitt ist gefallen.

Lupo schreckt vor nichts zurück.
Er will nun die drei Jungs, komme was wolle.
Bin gespannt, was er tun wird.

Nadine ist von Lupo fasziniert, ihre Mutter dagegen weniger.
Ich wäre gestorben vor Angst.

Weller erhält Neuigkeiten, die nicht gerade schön sind.
In der Hinsicht bin ich gespannt, wie es weitergeht.

Mit dem dritten Abschnitt werde ich noch anfangen, mal sehen, wie weit ich komme.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
"Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele" (Cicero)

Ganz viele liebe Grüße
ManuCompi1

15 Aug, 2013 16:47 02 manu1983 ist offline Email an manu1983 senden Beiträge von manu1983 suchen Nehmen Sie manu1983 in Ihre Freundesliste auf
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 8618
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Das Lichtspielhaus

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mit dieser Frau Poppinga und ihrem komischen Gatten stimmt doch was nicht, oder? Natürlich glaubt sie nicht, dass es ihr Sohn ist, den Ann Kathrin in New York gesehen hat. Aber die Reaktion fand ich schon seltsam. Sie hat noch nicht einmal nachgefragt. denken

Dieser Terminator ist also ein gebildeter Mann. Hmmm ... Ist er auch Professor? Und was machen die Typen mit dem Verlies und der Frau im Keller? Haben sie Versuche an einem lebenden Objekt durchgeführt? Das ist sehr rätselhaft.

Ich kann zwar verstehen, dass Weller ausflippt, aber der Arzt hat doch gar nicht gesagt, dass er nicht der Vater ist. Dazu müsste ein Vaterschaftstest gemacht werden. Ich bin sehr gespannt, wie dieser Teil der Geschichte ausgeht.

Ich hoffe für Frau Speck, dass der Terminator sie und ihre Tochter nicht ermordet. Irgendwann muss der Typ doch auch mal schlafen, oder? Ich drücke die Daumen, dass sie ihn irgendwie überwältigen kann.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Das Lichtspielhaus

19 Aug, 2013 00:58 27 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
Ikopiko Ikopiko ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 Aug, 2010
Beiträge: 3010
Heimatort: Ostfriesland
Hobbies: Meine Pferde, mein Hund, lesen, bookcrossing, kochen
Beruf: Verwaltungsfachwirtin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hihi... Von Hesel aus soll man die Qualmwolke in Westerstede gesehen haben? Das wage ich mal zu bezweifeln, dass ich von hier nach Westerstede gucken könnte :-D

Die arme Jutta. Ist sowieso schon abgefüllt mit Selbstzweifeln, und dann passiert ihr sowas. Ich kann sie verstehen, dass sie die Jungs ans Messer liefern wollte. Sie hat ja anscheinend nur noch ihre Tochter und will sie schützen. Aber ich sehe es wie sie. Entweder überlebt sie das Wochenende oder der Terminator...

Wovon lebt der Terminator. Wenn er in verschiedenen Ländern gleichzeitig Stammkunde bei Huren ist, muss er ja viel rumkommen. Was für krumme Geschäfte treibt er. Drogen? Oder Menschenhandel? Aber dann könnte er doch Jutta und Tochter auch gleich "verwerten".

Ich bin zuversichtlich, dass ich zumindest den dritten Abschnitt heute auch noch lese.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ein Leben ohne Bücher ist möglich. Aber es lohnt sich nicht!

19 Aug, 2013 10:27 59 Ikopiko ist online Email an Ikopiko senden Beiträge von Ikopiko suchen Nehmen Sie Ikopiko in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Schmökerkisten Leserunden » Archiv » Leserunden 2013 » Wolf, Klaus-Peter - Ostfriesenfalle » Wolf, Klaus Peter - Ostfriesenfalle - Abschnitt II » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH