RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren V - Z » Zinßmeister, Deana » [Historischer Roman] Zinßmeister, Deana - Der Duft der Erinnerung ( Luise von Wittenstein Band 02) 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13346
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 13
Seiten gelesen in 2017: 3951
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Der achte Rabe - Marion Henneberg

Zinßmeister, Deana - Der Duft der Erinnerung Bd.2 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Zinßmeister, Deana
Titel: Der Duft der Erinnerung
Originaltitel:
Verlag: Ullstein
Erschienen: 2007/ 07
ISBN-10: 3548267246
ISBN-13: 978-3548267241
Seiten: 381
Einband: TB
Serie: Luise von Wittenstein Bd.2
Preis: 8,95 €

Autorenportrait:

Zitat:
Original von Amazon.de
Deana Zinßmeister hat sich mit dem Schreiben einen Traum erfüllt und ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht. Während der Recherchen zu "Das Hexenmal" hat sie nicht nur viele Gespräche geführt, sondern ist auch den Fluchtweg ihrer Protagonisten selbst abgewandert. "Das Hexenmal" ist Deana Zinßmeisters dritter Roman. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern im Saarland.


Inhaltsangabe:

Zitat:

Sydney, 1793: Fassungslos blickt Duncan Fairbanks der ablegenden »Miss Britannica« hinterher, die Kurs auf England nimmt. An Bord befindet sich seine junge Frau Luise - schwanger und Opfer einer Intrige ihrer Rivalin Elisabeth, die ein Auge auf Duncan geworfen hat. Doch dieser kommt Elisabeth auf die Schliche und macht sich auf den Weg nach England, um seine Frau zu suchen - nicht wissend, welche Überraschungen ihn dort erwarten ...
Quelle: Amazon.de


Meine Meinung

Dieses Buch vom Ullstein Verlag hat ein sehr schönes Cover, dass dem Leser eine Dame in den Kleidern des 18. Jh. Zeigt. Es sagt dem Leser gleich das es sich bei diesem Buch um einen historischen Roman handelt.

Es ist der zweiter Band der Luise von Wittenstein Reihe und beginnt dort wo Band 1 geendet hat.

Luise muss auf ihrer Rückreise nach London einen längeren Aufenthalt in Kapstadt einlegen, weil ihre Schwangerschaft sich nicht so entwickelte wie es eigentlich tun sollte.
Um das Leben ihres Kindes zu retten willigt sie einem „Kaiserschnitt“ ein, der zu dieser Zeit noch nicht üblich und sehr gefährlich war.
So brachte sie ihre Tochter Madelaine zur Welt, und beide überstanden diese OP gut.

Bei der Beschreibung der Narbe des „Kaiserschnitts“ musste ich feststellen das sich hier der Fehlerteufel eingeschlichen hatte.
Denn ein Schnitt von unter der Brust bis zum Schambein wäre Luises Todesurteil gewesen. Dadurch wäre der Unterdruck der Lunge nicht mehr gewährleistet und die Lungenflügel wären zusammengefallen. Ferdinand Sauerbruch erfand erst 1904 die erste Unterdruckkammer in der solche Operationen gelingen konnten. Diese Geschichte endet aber 1799.

Als Luise wieder reisen konnte fuhr sie nach London und sollte dort eine große Überraschung erleben. Mit dem was dort geschah habe ich als Leser nun überhaupt nicht gerechnet. Eine klasse Wendung die der Geschichte noch einen Stückchen mehr Pep verlieh.

Mit der gleichen Spannung wie im ersten Band ging es hier weiter. Das Buch weg zu legen kam einer Qual gleich. Und Nachtschicht war mit dieser Geschichte alle mal drin.
Die einem sehr vertrauten Protagonisten waren fast alle wieder anwesend. Sehr viele neue kamen auch nicht hinzu, so das alles seine bekannte Übersicht behielt. Die Entwicklung der vertrauten Figuren war sehr schön nachzuvollziehen. Auch der berühmte rote Faden war hier von vorne bis hinten gut vorhanden ohne groß hängen zu bleiben.
Deana Zinßmeister versteht es den Leser mit ihrem flüssigen und gut verständlichen Schreibstil zu fesseln. Es machte einfach Spaß diese Geschichte zu lesen, in meinem Kopf spule ein Film ab beim lesen. Und wenn dies passiert ist es für mich ein gutes Buch. Deshalb bekommt dieses Buch auch die volle Sternenanzahl von mir!


Dieses Buch erhält 5 sterne von mir.

Band1 hat den Titel: Fliegen wie ein Vogel

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 14 Dec, 2009 07:41 04.

25 Sep, 2008 18:21 12 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11227
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2017: 25
Seiten gelesen in 2017: 8.258
Mein SUB: 225
Lese gerade: Zwei wissen mehr

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:
Die schwangere Luise verlässt Australien mit dem Schiff, um in England sicher zu sein. Ihr Mann Duncan ist noch in Australien, aber sie hofft, dass er bald nachkommt, sobald ihre Freundin Elisabeth ihm den Brief gegeben hat, in dem sie es ihm erklärt.
Doch Elisabeth hat eigene Pläne. Hat sie doch selber ein Auge auf Duncan geworfen und versucht alles, um an seiner Seite glücklich zu werden.
Duncan glaubt, seine Frau habe ihn einfach verlassen und merkt erst sehr spät, welches Spiel Elisabeth treibt. Als er sich dann doch auf die Suche nach Luise macht, ist schon sehr viel Zeit vergangen - wird er sie finden?

Dieses Buch ist die Fortsetzung von Fliegen wie ein Vogel und die Geschichte geht direkt weiter. Ich weiß nicht, ob man das Buch auch ohne Vorgeschichte richtig versteht. Manches wird zwar kurz als Rückblende erklärt, aber vieles bleibt doch unerwähnt.
Auch wenn bei mir viel Zeit zwischen den beiden Büchern lag, so war ich doch sofort wieder in der Geschichte drin. Ich konnte mich gleich wieder an alles erinnern und hatte sofort wieder deutliche Bilder vor mir.
Aber ich finde es schade, dass nicht erkennbar ist, dass es sich um die Fortsetzung handelt.

Luise liebt Duncan, aber die Situation in Australien spitzt sich so zu, dass sie keinen anderen Ausweg sieht, als das Land zu verlassen. Duncan ist im Inneren des Landes und bekommt nichts davon mit. Als er zurück kommt, sieht er das Schiff nur noch davon fahren und versteht nicht, wie ihm Luise das antun kann.
Dass sie schwanger ist, weiss er nicht.
Elisabeth hat bestens intrigiert und versucht nun, das Beste für sich daraus zu machen. Aber als sie sich am Ziel ihrer Träume sieht, kommt Duncan dahinter und macht sich auf die Suche nach seiner Frau.

Das Buch hat mich tief berührt und ich war schockiert, was ich lesen musste. Schade, dass die Organisation "weiße Feder" nur fiktiv ist, denn ich kann mir vorstellen, dass das Leben der armen Kinder damals wirklich so ausgesehen hat. Das Ende hat mir sehr gut gefallen!

Fazit:
Reich oder arm - frei oder versklavt.
5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher
Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher

30 May, 2017 11:32 49 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren V - Z » Zinßmeister, Deana » [Historischer Roman] Zinßmeister, Deana - Der Duft der Erinnerung ( Luise von Wittenstein Band 02) 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2620 | prof. Blocks: 6687 | Spy-/Malware: 12848
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH