RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Schmökerkisten Leserunden » Leserunden 2018 » Martin, Ricarda - Winterrosenzeit » Martin, Ricarda - Winterrosenzeit Abschnitt 6 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13575
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2018: 3
Seiten gelesen in 2018: 1021
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Die Nacht der Feuerfrau - Susan Carroll

Martin, Ricarda - Winterrosenzeit Abschnitt 6 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ein dramatischer Liebesroman von Ricarda Martin über die Sünden der Väter und wie die jüngere Generation sie überwindet, von der großen Spezialistin für die "Kulisse" England in der zeitgenössischen Romance
Auf einem Beatles-Konzert verliebt sich der junge Deutsche Hans-Peter 1965 in die Engländerin Ginny – und ins »Swinging London«, wo alles so viel lockerer ist und freier als in der dörflichen Enge seiner süddeutschen Heimat. Als er jedoch wenig später endlich die Wahrheit über seinen Vater erfährt, kann Hans-Peter nur eines tun: Ginny freigeben und sein geliebtes England verlassen. Denn Martin Hartmann ist keineswegs in den letzten Kriegstagen gefallen, sondern steht seit über zwanzig Jahren auf der Fahndungsliste der Kriegsverbrecher. Wie aber könnte Ginny den Sohn eines Mörders lieben? hat ihre Liebe noch eine Chance?


Seiten / Kapitel 413 - Ende / 21 - Ende

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

14 Jan, 2018 10:01 25 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13575
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2018: 3
Seiten gelesen in 2018: 1021
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Die Nacht der Feuerfrau - Susan Carroll

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Was für eine Geschichte, ich habe fertig. breit grins
Das war ja noch der reinste Krimi. Auch am Schluss hätte ich den Kleinschmidt noch in die Wüste verbannt. Ok die Ehe war nicht gültig, aber das hat Hildegard ja nicht mit Absicht getan, sie ging davon aus das Martin nicht mehr lebt. Setzt er sie einfach auf die Strasse, mein Gott ist der beschränkt.

Meinen Hut ziehe ich vor Susanne, diese junge Dame hätte allen Grund gehabt zu schmollen und zu toben und was nicht noch alles. Aber sie tat es nicht. Sie hatte den Durchblick. Es hat mich sehr gefreut das sie nicht ganz auf der Strecke geblieben ist.

Was mich wunderte am Ende, warum war Ginnys Großmutter auf einmal so lammfromm, vor alles auch Hildegard gegenüber. Sie war zu beginn doch voller Hass gegenüber allem was Deutsch war.

Liebe Ricarda, vielen lieben Dank für dieses tolle Leseerlebnis, ich habe dein Werk mal wieder teils inhaliert. Sogar meine Pause habe ich heute unbemerkt doch um einiges verlängert. Aber meine Kollegin sagte nur "das muss aber ein tolles Buch sein" und sie schrieb sich gleich mal alles auf. Mittagessen war heute Nebvensache megalach Vielen Dank auch für deine Begleitung dieser Leserunde. Deine Kommentare sind wieder mal sehr interessant.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

26 Jan, 2018 23:02 10 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
Rebecca Rebecca ist weiblich


Dabei seit: 01 Jun, 2015
Beiträge: 132
Heimatort: Kirchheim unter Teck
Hobbies: Sehr vielfältig
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Liebe Netha,

herzlichen Dank, dass ich diesen Roman hier wieder vorstellen durfte, für Dein Mitlesen und Deine Worte. Es freut mich, dass Dich die Geschichte überraschen konnte (wenn auch nicht so, wie von Dir erwartet ,-) ), und gefallen hat.
Wie schön die Reaktion Deiner Kollegin, ich hoffe aber, dass Du trotzdem noch zum Essen gekommen bist :-)

Ginnys Großmutter hat eingesehen, dass Hildegard und Hans-Peter durch das Verhalten Hartmann auch ein Stück weit Opfer sind, heißt, dass es jetzt wichtig ist, dass die Familie zusammenhält. In England wird die Identität und die wahren Hintergründe des Todes von Hartmann ja verschwiegen. Die Frau lehnte pauschal alles Deutsche ab, was man durchaus verstehen kann, ohne jedoch mehr hinter die Fassaden zu schauen. Sie liebt ihre Enkelin, die ohne Hans-Peter nicht glücklich sein kann - und zu Hans-Peter gehört eben auch seine Mutter.

Hildegard hat Deutschland verlassen müssen - unter diesen Umständen wäre ein Verbleib in dem Ort das reinste Spießrutenlaufen für sie gewesen. So richtig Liebe war es zwischen ihr und Kleinschmidt ja auch nie. Der Skandal der Wahrheit hat hohe Wellen geschlagen, da war es einfach das Beste, das Land zu verlassen.

Ich freue mich schon sehr auf die nächste Runde!

Liebe Grüße
Rebecca

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle

28 Jan, 2018 12:49 54 Rebecca ist offline Email an Rebecca senden Homepage von Rebecca Beiträge von Rebecca suchen Nehmen Sie Rebecca in Ihre Freundesliste auf
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13575
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2018: 3
Seiten gelesen in 2018: 1021
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Die Nacht der Feuerfrau - Susan Carroll

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nein ich bin nicht mehr zum essen gekommen, habe zuhause dann was gegessen. War aber nicht schlimm. Meine Pause ist nicht so lang als das man ein Essen in Ruhe verdrücken könnte.

Sag mal ist das jetzt alles Fiktion gewesen, oder hast du irgendwo Wind von einer wahren Begebenheit bekommen und das dann nach deiner Fassion ausgebaut? Wie kommst du an die Ideen zu deinen Geschichten?

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

28 Jan, 2018 14:09 45 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
Rebecca Rebecca ist weiblich


Dabei seit: 01 Jun, 2015
Beiträge: 132
Heimatort: Kirchheim unter Teck
Hobbies: Sehr vielfältig
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Netha


Sag mal ist das jetzt alles Fiktion gewesen, oder hast du irgendwo Wind von einer wahren Begebenheit bekommen und das dann nach deiner Fassion ausgebaut? Wie kommst du an die Ideen zu deinen Geschichten?


Ja, diese Handlung und alle Figuren (mit Ausnahme der Beatles, versteht sich ;-) sind alle meiner Fantasie entsprungen.

Auslöser zu dieser Geschichte waren drei Punkte:
1. Die Erzählungen meiner Schwester aus ihrer Jugend. Sie hat eine Enkelin und ein Enkel in dem Alter, und zieht gern Vergleiche zu früher. Selbst war sie ein großer Fan der Beatles und hätte alles dafür gegeben, die Band nur einmal live zu erleben. Das war für meine Schwester damals aber unmöglich, selbst zu Konzerten in Deutschland durfte sie nicht reisen.

2. Beim Besuch des Herrenhauses Mottisfont in Hampshire, England, entstand in mir die Idee, über Rosenzucht zu schreiben, denn der Rosengarten und die Rosenzucht von Mottisfont sind die größten von ganz Südengland. Einfach faszinierend!

Und 3. Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte. Sehr intensiv wurde meine Recherche, als ich den Vertrag zu dem im April erscheinenden Roman "Der Weg der verlorenen Träume" in den Händen hielt. Dazu kamen die Berichte, dass auch heute noch immer wieder Kriegsverbrecher aufgespürt und vor Gericht gestellt werden, die Jahrzehnte unter einer falschen Identität wie "ganz normale" Menschen gelebt haben.
Somit ist die Geschichte von Martin Hartmann nicht ganz fiktiv, es steht jetzt aber kein wahrer Mensch dahinter, dessen Geschichte ich erzählt habe, sondern nur die Tatsache, dass es solche Personen gab - und heute sogar noch gibt.

Nun wollte ich aber kein weiteres Kriegsdrama schreiben (das hätte der Verlag auch gar nicht gewollt), so kam es zu der Verknüpfung zwischen Deutschland und England, zumal ich wusste, wie krass die Unterschiede dieser Länder in den 1960ern waren. Meine Freunde in Cornwall haben diese Zeit hautnah miterlebt, sie waren damals ja im Alter von Ginny und Hans-Peter, und sie haben mir über Monate hinweg so viel erzählt, gerade über "Swinging London".

Das alles warf ich also in einem Topf, rührte ein paar Mal kräftig um - und sie kam es zu dem Roman "Winterrosenzeit".

Ich suche nicht nach neuen Geschichten, denn diese finden mich. Oft ist es nur eine kleine Begebenheit, eine Zeitungsnotiz, eine Bericht im Fernsehen - und schon beginnt es in meinem Kopf zu arbeiten. ich weiß ja, welche Genres und Richtungen meine Verlage von mir möchten.
Dabei ist es für mich von größter Wichtigkeit, dass mich das Thema so richtig in seinen Bann zieht, mitreißt und ich mich total in die Recherche vergraben kann. Was in einem Roman dann an historischer Wahrheit steht, ist nur ein Bruchteil von dem, was ich recherchiert habe, denn es soll kein Geschichtsbuch, sondern ein Unterhaltungsroman sein.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle

29 Jan, 2018 11:03 55 Rebecca ist offline Email an Rebecca senden Homepage von Rebecca Beiträge von Rebecca suchen Nehmen Sie Rebecca in Ihre Freundesliste auf
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13575
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2018: 3
Seiten gelesen in 2018: 1021
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Die Nacht der Feuerfrau - Susan Carroll

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ahhhh ja, nun bin ich da auch im Bilde. Danke für deine ausführliche Antwort.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

29 Jan, 2018 15:07 36 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
charlie charlie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 6369
Heimatort: Schweiz
Hobbies: Lesen, Musik hören, gute Filme schauen, Dekorieren
Beruf: Bürokauffrau
Bücher gelesen in 2018: 16
Seiten gelesen in 2018: 6034
Mein SUB: zuviele

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wow Ricarda was war das für eine Geschichte....

Ich bin immer noch total geflasht.

Kleinschmidt kann ich ein bisschen verstehen, dass er Hildegard die Türe gewiesen hat. Er war mit der ganzen Situation überfordert und als natürlich noch Martin aufgetaucht ist und die Hochzeit mit HP und Sanne geplatzt ist. War natürlich nur noch sauer. Sein Plan ist beinahe aufgegangen. Ich finde es zwar nicht sehr nett, aber Kleinschmidt ist kann einfach nicht anders.

Schön wie sich HP vor Sanne gestellt hat. Er hat ihr das Leben gerettet. Ich bin von Martin entsetzt. Aber einmal Mörder, immer Mörder. Das stimmt bei ihm.

Zum Glück sind Ginny und HP keine Halbgeschwister und sind jetzt endlich ein Ehepaar. Schön das Sanne jetzt auch jemanden hat.

Und Hildegard hat eine neue Freundin gefunden. herrlich!

Mir hat das Buch sehr gefallen. Danke für die Informationen Ricarda. Leserunden mit Dir sind immer eine Freude für mich!

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüsse Sonne1 Charlie Welli1

01 Feb, 2018 19:05 22 charlie ist offline Email an charlie senden Beiträge von charlie suchen Nehmen Sie charlie in Ihre Freundesliste auf
Rebecca Rebecca ist weiblich


Dabei seit: 01 Jun, 2015
Beiträge: 132
Heimatort: Kirchheim unter Teck
Hobbies: Sehr vielfältig
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Liebe Charlie,

herzlichen Dank für Dein Mitlesen und Deine Kommentare. Es freut mich, dass Dir diese Geschichte gefallen hat!
Leserunden machen mir gerade so viel Spaß, weil wir Autoren dabei auch Hintergründe preisgeben können, die sonst die Leser nicht wissen. Gerade bei diesem Buch ist mir das sehr wichtig, wie aus meinen Beiträgen zu ersehen ist.

Lesen wir uns bei der nächsten Runde wieder? Ich würde mich sehr darüber freuen!

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle

03 Feb, 2018 10:37 53 Rebecca ist offline Email an Rebecca senden Homepage von Rebecca Beiträge von Rebecca suchen Nehmen Sie Rebecca in Ihre Freundesliste auf
Rebecca Rebecca ist weiblich


Dabei seit: 01 Jun, 2015
Beiträge: 132
Heimatort: Kirchheim unter Teck
Hobbies: Sehr vielfältig
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Eine Frage an Euch, wenn Ihr mit dem Buch durch seid:

Habt Ihr bemerkt, dass in diesem Roman - neben den Beatles - ein weiterer weltweit bekannter und beliebter Star einen kleinen Gastauftritt hat? Nur, dass er damals noch nicht bekannt war, seine große Zeit kam erst später. Seine Biografie deckt sich jedoch mit den fiktiven Ereignissen dieses Romans, daher habe ich ihn "eingebaut".
Na, wer hat's bemerkt und erkannt, um wen es sich handelt ;-) ?

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle

03 Feb, 2018 10:40 35 Rebecca ist offline Email an Rebecca senden Homepage von Rebecca Beiträge von Rebecca suchen Nehmen Sie Rebecca in Ihre Freundesliste auf
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 8371
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Spiel der Hoffnung

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich bin zwar mit dem Buch noch nicht fertig, hatte aber im entsprechenden Abschnitt geschrieben, dass ich Freddie Mercury erkannt hatte. Schon beim "Überbiss" hatte ich eine Ahnung. breit grins

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Spiel der Hoffnung

03 Feb, 2018 10:46 53 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
charlie charlie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 6369
Heimatort: Schweiz
Hobbies: Lesen, Musik hören, gute Filme schauen, Dekorieren
Beruf: Bürokauffrau
Bücher gelesen in 2018: 16
Seiten gelesen in 2018: 6034
Mein SUB: zuviele

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Liebe Ricarda!

Sehr gerne werde ich bei der nächsten Leserunde mitlesen.

@Simone

Da spricht wirklich wieder Deine Adleraugen betreffend Freddie Mercury. Auf diese Idee bin ich gar nicht gekommen, weil ich einfach nicht damit gerechnet habe.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüsse Sonne1 Charlie Welli1

03 Feb, 2018 12:37 08 charlie ist offline Email an charlie senden Beiträge von charlie suchen Nehmen Sie charlie in Ihre Freundesliste auf
Esalisa Esalisa ist weiblich
Bibliothekszwiesel




Dabei seit: 07 Apr, 2012
Beiträge: 538
Heimatort: Wien
Hobbies: Internet, TV-Serien
Beruf: Pensionistin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Liebe Rebecca / Ricarda!

Wir kennen einander noch nicht. Das liegt wohl in erster Linie daran das ich a.) nicht DIE, eine, große Leserin bin und b: dementsprechend nicht an Leserunden teilnehme.

Was ich aber seherwohl tue: Ich verfolge Leserunden mit Leidenschaft. Da gibt es immer wieder mal interessantes zu erfahren. Insbesondere in den Kommentaren der Autoren. Genau deshalb lese ich das immer wieder gerne.

Dir möchte ich an dieser Stelle ein besonderes Kompliment aussprechen. Deine Erläuterung in Abschnitt 1 war (auch für mich) sowas von bereichernden für mein Allgemeinwissen. Danke dafür!

Ich bin bereits 60+. Trotz oder vielleicht gerade deshalb ist es mir so besonders wichtig nicht zu verblöden," d. h. für mich: Allzeit offen zu sein für neues lernen/kennenlernen und Freude daran zu empfinden. Kannst du (hoffentlich zumindest Ansatzweise) nachempfinden was ich damit meine, was da in mir vorgeht?

Über eine Antwort würde ich mich sehr, sehr freuen!

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße, Elisabeth

03 Feb, 2018 16:19 37 Esalisa ist offline Email an Esalisa senden Beiträge von Esalisa suchen Nehmen Sie Esalisa in Ihre Freundesliste auf
Rebecca Rebecca ist weiblich


Dabei seit: 01 Jun, 2015
Beiträge: 132
Heimatort: Kirchheim unter Teck
Hobbies: Sehr vielfältig
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Zabou1964
Ich bin zwar mit dem Buch noch nicht fertig, hatte aber im entsprechenden Abschnitt geschrieben, dass ich Freddie Mercury erkannt hatte. Schon beim "Überbiss" hatte ich eine Ahnung. breit grins


Oje, das hatte ich irgendwie überlesen ... Entschuldige bitte und Asche auf mein Haupt!

Da seit Jahrzehnten Freddie Mercury mein "Lieblingssänger" im Rock-/pop-Bereich ist, kam de Idee, ihn in eine Szene einzubauen ganz spontan. Das war beim Plotten des Romans überhaupt nicht in der Planung.
Als ich Ginnys Verwandte dann das Haus in dieser Gegend London "gab", merkte ich, dass Zeit und Ort mit Freddies Leben übereinstimmt. In seiner Biografie kenne ich mich ein wenig aus.
Natürlich las ich nochmal nach - und es passte :-). Freddies Familie lebte im Sommer 1965 genau in dieser Gegend.

Man stelle sich mal vor, Freddie hätte seine im Roman geäußerten Worte wahrgehabt, studiert und die Musik weiterhin nur nebenbei als Hobby betrieben ... Die Musikgeschichte wäre heute eine andere ... :-)

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle

04 Feb, 2018 11:13 27 Rebecca ist offline Email an Rebecca senden Homepage von Rebecca Beiträge von Rebecca suchen Nehmen Sie Rebecca in Ihre Freundesliste auf
Rebecca Rebecca ist weiblich


Dabei seit: 01 Jun, 2015
Beiträge: 132
Heimatort: Kirchheim unter Teck
Hobbies: Sehr vielfältig
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Esalisa
Liebe Rebecca / Ricarda!

Wir kennen einander noch nicht. Das liegt wohl in erster Linie daran das ich a.) nicht DIE, eine, große Leserin bin und b: dementsprechend nicht an Leserunden teilnehme.

Was ich aber seherwohl tue: Ich verfolge Leserunden mit Leidenschaft. Da gibt es immer wieder mal interessantes zu erfahren. Insbesondere in den Kommentaren der Autoren. Genau deshalb lese ich das immer wieder gerne.

Dir möchte ich an dieser Stelle ein besonderes Kompliment aussprechen. Deine Erläuterung in Abschnitt 1 war (auch für mich) sowas von bereichernden für mein Allgemeinwissen. Danke dafür!

Ich bin bereits 60+. Trotz oder vielleicht gerade deshalb ist es mir so besonders wichtig nicht zu verblöden," d. h. für mich: Allzeit offen zu sein für neues lernen/kennenlernen und Freude daran zu empfinden. Kannst du (hoffentlich zumindest Ansatzweise) nachempfinden was ich damit meine, was da in mir vorgeht?

Über eine Antwort würde ich mich sehr, sehr freuen!


Liebe Elisabeth,

herzlichen Dank für Deine Worte, über die ich mich sehr freue.
Wie ich an anderer Stelle schrieb, mag ich Leserunden so sehr, weil ich als Autorin die Möglichkeit habe, den Lesern die Hintergründe eines Romans mitzuteilen, denn wohl jeder Autor/jede Autorin steckt ganz viel Herzblut in die Geschichten. Es gibt immer Gründe, warum ein Roman geschrieben wird, einen Auslöser, eine Begebenheit, um die herum sich im Kopf dann die Geschichte aufbaut.

Ich bin übrigens nicht weit von 60- entfernt ;-), und ich denke, das Alter hat nichts damit zu tun, ob man immer auf der Suche nach Neuem ist, weiter zu lernen und neue Dinge zu erkunden. So manche weitaus jüngere Leute bleiben einfach stehen, während ich 80jährige kenne, die einen Computerkurs machen und sich Smartphones kaufen - und mit diesem auch prima umgehen können.
Das liegt in einem selbst. Das Alter ist doch nur eine Zahl im Personalausweis. Okay, manchmal zeigen Beschwerden im Körper auf, dass man nicht mehr zwanzig ist - Hauptsache jedoch, wir bleiben im Kopf rege und sind immer gespannt auf das, was das Leben uns zu bieten hat.

Ich wünsche Dir weiterhin ganz viel Freude und Spaß beim Lesen! Vielleicht nicht immer dicke Romane, aber ich finde es klasse,, dass Du Leserunden verfolgst. Es kann ja sein, dass Du dann auf das eine oder andere Buch doch "Appetit" bekommst :-).

Sei herzlichst gegrüßt
Rebecca / Ricarda

P.S. Unter dem Pseudonym Ricarda Martin veröffentliche ich ausschließlich im Droemer Knaur Verlag, während ich als Rebecca Michéle auch bei anderen Verlagen und in anderen Genres "unterwegs" bin.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle

04 Feb, 2018 11:27 54 Rebecca ist offline Email an Rebecca senden Homepage von Rebecca Beiträge von Rebecca suchen Nehmen Sie Rebecca in Ihre Freundesliste auf
Rebecca Rebecca ist weiblich


Dabei seit: 01 Jun, 2015
Beiträge: 132
Heimatort: Kirchheim unter Teck
Hobbies: Sehr vielfältig
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von charlie

Da spricht wirklich wieder Deine Adleraugen betreffend Freddie Mercury. Auf diese Idee bin ich gar nicht gekommen, weil ich einfach nicht damit gerechnet habe.


Als ich mit dem Manuskript begann, habe ich auch nicht damit gerechnet ;-). Siehe mein Posting bei Zabou.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle

04 Feb, 2018 11:29 18 Rebecca ist offline Email an Rebecca senden Homepage von Rebecca Beiträge von Rebecca suchen Nehmen Sie Rebecca in Ihre Freundesliste auf
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 8371
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Spiel der Hoffnung

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wow, was für ein Ende! Applaus2 Applaus2 Applaus2

Ich konnte gar nicht so schnell lesen, wie ich wissen wollte, wie diese tolle Geschichte ausgeht. Vor allem die Entwicklung Martins/Gregorys fand ich hochinteressant. Erst war er sanft wie ein Lamm zu seinem Hildchen, dann zieht er eine Knarre und will Sanne erschießen. Zumindest hat er sich zum Schluss selbst erschossen.

Ich schrieb ja bereits, dass ich die Bösen in Büchern am interessantesten finde. Aufgewachsen in ärmsten Verhältnissen, sind wohl viele den Nationalsozialisten gefolgt. Auf einmal ging es ihnen besser, sie hatten zu essen und ein Dach über dem Kopf. Da hat man wohl nicht so genau geschaut, woher das alles kam und wer die Opfer waren. Martin hat es dann natürlich übertrieben. Er hatte ja richtig Spaß am Morden. Trotzdem hat er in England Fuß gefasst und ein neues Leben begonnen. Eine überaus interessante Figur.

Meine Lieblingsfigur war letztendlich Sanne. Ich habe mich so gefreut, dass sie und Klaus auch ein Paar geworden sind. Und Hilde hat auch endlich einen Platz gefunden, an dem sie sich wohlfühlen kann. Kleinschmidt ist sie ja zum Glück los. Das war so typisch für ihn, sie einfach vor die Tür zu setzen ...

Liebe Ricarda, ich danke dir ganz herzlich für diese aufschlussreiche Leserunde. Ich bin beim nächsten Buch sehr gerne wieder mit dabei.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Spiel der Hoffnung

05 Feb, 2018 15:43 56 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
Rebecca Rebecca ist weiblich


Dabei seit: 01 Jun, 2015
Beiträge: 132
Heimatort: Kirchheim unter Teck
Hobbies: Sehr vielfältig
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Zabou1964
Wow, was für ein Ende! Applaus2 Applaus2 Applaus2

Ich konnte gar nicht so schnell lesen, wie ich wissen wollte, wie diese tolle Geschichte ausgeht. Vor allem die Entwicklung Martins/Gregorys fand ich hochinteressant. Erst war er sanft wie ein Lamm zu seinem Hildchen, dann zieht er eine Knarre und will Sanne erschießen. Zumindest hat er sich zum Schluss selbst erschossen.

Ich schrieb ja bereits, dass ich die Bösen in Büchern am interessantesten finde. Aufgewachsen in ärmsten Verhältnissen, sind wohl viele den Nationalsozialisten gefolgt. Auf einmal ging es ihnen besser, sie hatten zu essen und ein Dach über dem Kopf. Da hat man wohl nicht so genau geschaut, woher das alles kam und wer die Opfer waren. Martin hat es dann natürlich übertrieben. Er hatte ja richtig Spaß am Morden. Trotzdem hat er in England Fuß gefasst und ein neues Leben begonnen. Eine überaus interessante Figur.

Meine Lieblingsfigur war letztendlich Sanne. Ich habe mich so gefreut, dass sie und Klaus auch ein Paar geworden sind. Und Hilde hat auch endlich einen Platz gefunden, an dem sie sich wohlfühlen kann. Kleinschmidt ist sie ja zum Glück los. Das war so typisch für ihn, sie einfach vor die Tür zu setzen ...

Liebe Ricarda, ich danke dir ganz herzlich für diese aufschlussreiche Leserunde. Ich bin beim nächsten Buch sehr gerne wieder mit dabei.


Liebe Zabou,

auch Dir ein herzliches Dankeschön fürs Mitlesen, Deine Fragen und Kommentare. Es freut mich, dass Dir die Geschichte gut gefallen hat.

Keineswegs möchte ich auch nur einen einzigen Nazi-Verbrecher in irgendeiner Weise in Schutz nehmen, aber Du hast die Sache auf den Punkt gebracht: Ab 1933 lief ein Volk jemanden nach, der äußerst gut mit Worten umgehen konnte, und den Menschen ging es ja dann tatsächlich besser. Wie Jahrhunderte zuvor angebliche Hexen verantwortlich gemacht wurden, wenn Unwetter kamen, die Ernsten vernichtet wurden oder Krankheiten über einen Ort hereinbrachen, schaffte es Hitler, das Volk zu überzeugen, dass an all ihrem Leid und der Armut nur die Juden, Kommunisten und Sonstige, die in Hitlers Weltbild nicht passten, schuld sind.

Mit diesem Thema beschäftige ich mich seit Jahren, und habe auch mit vielen Zeitzeugen gesprochen. Menschen, die zwar intelligent waren, bald auch ihre Zweifel an dem Regime bekamen, aber manchmal gezwungen waren, sich ruhig und still zu verhalten.
Wenn Du bei der nächsten Leserunde zu "Der Weg der verlorenen Träume" dabei bist (worüber ich mich sehr freue), wirst Du mehr über dieses Thema lesen.

Hartmann ging schlussendlich in seiner Rolle, die er bei den Nazis gespielt hat, so richtig auf, wofür es keine Entschuldigung gibt. Er ist ein Beispiel von Tausend anderen, die ihren Geist wohl absichtlich verschlossen, um nicht zu erkennen, welche grausame Dinge sie taten. Erst diese Tage las ich in der Zeitung, dass wieder zwei Kriegsverbrecher (beide über 90 Jahre alt) aufgespürt wurden, sie sollen in einem KZ tätig gewesen sein. Diese Männer schafften es wie Hartmann, ihre verachtungswürdige Vergangenheit über Jahrzehnte zu verheimlichen und führten sicher bis jetzt ein ganz "normales" Leben ...

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle

07 Feb, 2018 10:01 46 Rebecca ist offline Email an Rebecca senden Homepage von Rebecca Beiträge von Rebecca suchen Nehmen Sie Rebecca in Ihre Freundesliste auf
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11487
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2018: 4
Seiten gelesen in 2018: 1.500
Mein SUB: 206
Lese gerade: Firew@ll

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

1 Kapitel konnte ich vor der Krankengymnastik noch lesen - aber zum Kommentar schreiben hat es nicht mehr gereicht...

Fionas Vorschlag ist super! So kommt Ginny um Norman herum. Sie würde mit ihm nicht glücklich werden..,

Und endlich hat sie ihre Mutter in flagranti erwischt. Wurde auch Zeit! Und sie weiß jetzt, dass sie einen anderen Vater hat - das müsste HP jetzt schleunigst erfahren!

Und Hartmann steht jetzt endlich zu seinen Taten. Ist es noch rechtzeitig für Ginny und das Kind? Ich hoffe doch, dass sie es nicht verliert - auch wenn es dann wieder in die Märchenwelt gehört...

Er hat nicht begriffen, dass HP sein Sohn ist und er deshalb auch den Scheck nicht eingelöst hat. Ich hoffe, Ginny hat seine Worte wahrgenommen! Dann wird es höchste Zeit, dass sie aufwacht und HP informiert...


so, jetzt dauert es noch ein bischen, aber ich möchte schnell weiter lesen! Hoffentlich kann ich mir vor heute abend noch ein bischen Zeit stehlen...

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher
Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher

07 Feb, 2018 11:28 29 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11487
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2018: 4
Seiten gelesen in 2018: 1.500
Mein SUB: 206
Lese gerade: Firew@ll

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wow! Hartmann hatte doch tatsächlich die Größe, alles wieder ins Reine zu bringen. Dass er sich so feige das Leben nahm und damit doch noch der Gerechtigkeit entfloh, kann ich aber nachvollziehen. Meine Wut auf ihn ist verraucht und er hat bemerkt, dass HP sein Sohn ist und er Ginny deshalb im Stich gelassen hat... und dass er sich bei dem Gedanken, seinen Sohn gerötet zu haben, selbst erschoss, macht ihn sogar wieder menschlich.

Sanne hat auch das Richtige getan und ihren „Bruder“ zu seinem Glück gebracht. Und schließlich ihr eigenes Glück mit Klaus gefunden, was mich ebenfalls sehr freut. Dass sie und Ginny Freundinnen geworden sind, bezweifle ich keine Minute!

Schön zu sehen, dass sich doch noch alles zum Guten gewendet hat. Ich bin glücklich!

Vielen Dank für dieses tolle Buch! Ich bitte vielmals um Entschuldigung , weil ich Dich zwischendurch fast verwunschen hätte. Aber ich hätte nicht gedacht, dass es noch ein gutes Ende nimmt. Dabei hätte ich Dich eigentlich besser kennen sollen. Mit Tränen in den Augen (und auf den Wangen) habe ich das Buch beendet. Ich freu mich schon auf Dein nächstes Werk!

Rezi werde ich heute abend oder Morgen posten - komme gerade vom MRT und muss bald wieder los zum Zahnarzt, weil ein Backenzahn zerbröselt ist...

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher
Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher

08 Feb, 2018 12:08 36 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11487
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2018: 4
Seiten gelesen in 2018: 1.500
Mein SUB: 206
Lese gerade: Firew@ll

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Ich suche nicht nach neuen Geschichten, denn diese finden mich.

Knuddel

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher
Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher

08 Feb, 2018 12:19 20 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
Rebecca Rebecca ist weiblich


Dabei seit: 01 Jun, 2015
Beiträge: 132
Heimatort: Kirchheim unter Teck
Hobbies: Sehr vielfältig
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tuppi
Wow! Hartmann hatte doch tatsächlich die Größe, alles wieder ins Reine zu bringen. Dass er sich so feige das Leben nahm und damit doch noch der Gerechtigkeit entfloh, kann ich aber nachvollziehen. Meine Wut auf ihn ist verraucht und er hat bemerkt, dass HP sein Sohn ist und er Ginny deshalb im Stich gelassen hat... und dass er sich bei dem Gedanken, seinen Sohn gerötet zu haben, selbst erschoss, macht ihn sogar wieder menschlich.



Dieses Ende war das einzig mögliche für mich. Ich wollte keine Anzeige, keinen langwierigen Prozess ... Und ein bisschen Dramatik auf den letzten Seiten schadet ja nichts, oder ;-)?

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle

10 Feb, 2018 10:41 24 Rebecca ist offline Email an Rebecca senden Homepage von Rebecca Beiträge von Rebecca suchen Nehmen Sie Rebecca in Ihre Freundesliste auf
Rebecca Rebecca ist weiblich


Dabei seit: 01 Jun, 2015
Beiträge: 132
Heimatort: Kirchheim unter Teck
Hobbies: Sehr vielfältig
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tuppi
Sanne hat auch das Richtige getan und ihren „Bruder“ zu seinem Glück gebracht. Und schließlich ihr eigenes Glück mit Klaus gefunden, was mich ebenfalls sehr freut. Dass sie und Ginny Freundinnen geworden sind, bezweifle ich keine Minute!



Ja, Sanne hat auch natürlich auch ein Happy-End verdient :-)

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle

10 Feb, 2018 10:42 28 Rebecca ist offline Email an Rebecca senden Homepage von Rebecca Beiträge von Rebecca suchen Nehmen Sie Rebecca in Ihre Freundesliste auf
Rebecca Rebecca ist weiblich


Dabei seit: 01 Jun, 2015
Beiträge: 132
Heimatort: Kirchheim unter Teck
Hobbies: Sehr vielfältig
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tuppi



Vielen Dank für dieses tolle Buch! Ich bitte vielmals um Entschuldigung , weil ich Dich zwischendurch fast verwunschen hätte. Aber ich hätte nicht gedacht, dass es noch ein gutes Ende nimmt. Dabei hätte ich Dich eigentlich besser kennen sollen. Mit Tränen in den Augen (und auf den Wangen) habe ich das Buch beendet. Ich freu mich schon auf Dein nächstes Werk!

Rezi werde ich heute abend oder Morgen posten - komme gerade vom MRT und muss bald wieder los zum Zahnarzt, weil ein Backenzahn zerbröselt ist...


Als ich las, dass Du hin- und hergerissen bist, weil Du dachtest, bei dieser Geschichte kann es doch kein Happy-End geben, habe ich geschmunzelt. Verraten konnte ich an dieser Stelle natürlich nichts ;-).
Da Du einige meiner Romane kennst, wusste ich aber, dass Du am Ende wieder versöhnt sind wirst.

Ganz herzlichen Dank fürs Mitlesen, für Deine interessanten Kommentare und für Deine wundervolle Rezension. Es freut mich, dass die Geschichte Dich derart berühren konnte. Das ist ein so großes Kompliment für uns Autoren.

Ich hoffe, der Zahnarzt hat Dich nicht zu sehr gequält, Du den Zahn jetzt aber los bist und es Dir besser geht!

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle

10 Feb, 2018 10:46 13 Rebecca ist offline Email an Rebecca senden Homepage von Rebecca Beiträge von Rebecca suchen Nehmen Sie Rebecca in Ihre Freundesliste auf
Rebecca Rebecca ist weiblich


Dabei seit: 01 Jun, 2015
Beiträge: 132
Heimatort: Kirchheim unter Teck
Hobbies: Sehr vielfältig
Beruf: Autorin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Leider werde ich mich jetzt bis kommenden Mittwochnachmittag hier nicht mehr melden können - denn ab nachher bin ich "närrisch" und verbringe die tollen Tage in meiner Heimatstadt Rottweil.
Das zu Eurer Information, wenn von Euch was gepostet wird, und ich antworte die nächsten Tage nicht.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende - ob mit oder ohne Narren :-)

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik, Spannung und Geschichte
Rebecca Michéle

10 Feb, 2018 10:48 16 Rebecca ist offline Email an Rebecca senden Homepage von Rebecca Beiträge von Rebecca suchen Nehmen Sie Rebecca in Ihre Freundesliste auf
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11487
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2018: 4
Seiten gelesen in 2018: 1.500
Mein SUB: 206
Lese gerade: Firew@ll

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Dieses Ende war das einzig mögliche für mich. Ich wollte keine Anzeige, keinen langwierigen Prozess ...

das hast Du ganz prima gemacht!
Zitat:
Als ich las, dass Du hin- und hergerissen bist, weil Du dachtest, bei dieser Geschichte kann es doch kein Happy-End geben, habe ich geschmunzelt. Verraten konnte ich an dieser Stelle natürlich nichts ;-).

das war mir schon klar. Aber ich konnte mir nicht vorstellen, dass in den wenigen Seiten noch alles zum Guten kommt...
Zitat:
Da Du einige meiner Romane kennst, wusste ich aber, dass Du am Ende wieder versöhnt sind wirst.

Knuddel
Zitat:
Ganz herzlichen Dank fürs Mitlesen, für Deine interessanten Kommentare und für Deine wundervolle Rezension. Es freut mich, dass die Geschichte Dich derart berühren konnte.

ich danke Dir dafür!!!
Zitat:
Ich hoffe, der Zahnarzt hat Dich nicht zu sehr gequält, Du den Zahn jetzt aber los bist und es Dir besser geht!

nein, ich bin ich nicht los. Er hat die letzte Wand noch entfernt und nur die Wurzel drin gelassen und sie nochmal zugeschmiert. Der Zahn ist nicht mehr zu retten, aber da er nur bis zum nächsten Mittag da ist und dann Faschingswochenende ist, wollte er das nicht. Er möchte danach erreichbar sein, wenn ich Probleme habe, da es nicht einfach wird. Sobald er wieder Mucken macht, muss er definitv raus...
Zitat:
Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende - ob mit oder ohne Narren :-)

das wünsche ich Dir auch! Ich werde Morgen auf jeden Fall auf den Umzug gehen, auch wenn das Wetter furchtbar werden soll. Aber mein Sohn macht mit dem Musikverein mit, meine Tante ist mit meinen Cousins auch in einer Gruppe und außerdem kenne ich noch viele andere Akteure. Ob ich aber am Montag auch auf den Umzug im anderen Ortsteil gehe, weiß ich nicht - kommt darauf an, wie ich das Morgen verkrafte. Ich hab immer mehr Probleme mit langen Strecken und langen Stehphasen...

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher Lesen1 2013: 73 Bücher
Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher Lesen1 20017: 61 Bücher

10 Feb, 2018 18:29 20 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Schmökerkisten Leserunden » Leserunden 2018 » Martin, Ricarda - Winterrosenzeit » Martin, Ricarda - Winterrosenzeit Abschnitt 6 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 3105 | prof. Blocks: 7172 | Spy-/Malware: 115
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH