RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co S - U » [Vampire, humor] Sparks, Kerrelyn - Wie angelt man sich einen Vampir? (Love at Stake Band 1) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Maren
Gast


Sparks, Kerrelyn: Wie angelt man sich einen Vampir? (Love at Stake Band 1) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Sparks, Kerrelyn
Titel: Wie angelt man sich einen Vampir
Originaltitel: How to marry a Millionaire Vampire
Verlag: MIRA TASCHENBUCH IM CORA VERLAG
Erschienen: 1. Oktober 2007
ISBN-10: 3899414500
ISBN-13: 978-3899414509
Seiten: 464
Einband: TB
Serie: Love at Stake 01

Autorenportrait:

Zitat:
Kerrelyn Sparks unterrichtete Französisch und Geschichte an der High School, bis im Jahr 2002 ein Traum für sie in Erfüllung ging: Ihr erstes Buch wurde veröffentlicht. Mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern lebt die mehrfach preisgekrönte Bestsellerautorin im Großraum Houston, Texas, wo es sehr zur Enttäuschung ihrer Tochter keine Vampire gibt.

Quelle: Amazon

Meine Inhaltsangabe:

Shanna Whelan, eine junge Zahnärztin, wird zufällig Zeugin am brutalen Mord ihrer besten Freundin. Da dadurch auch ihr eigenes Leben in Gefahr ist, kommt sie in ein Zeugenschutzprogramm. Unter neuer Identität, in fremder Umgebung und ohne Kontakt zu ihrer Familie und Freunden zu haben muss sie sich zurechtfinden. Außerdem ist Shanna seit dem Mord schwer traumatisiert und kann den Anblick von Blut nicht mehr ertragen.

Roman Draganesti war in seinem sterblichen Leben ein Mönch und zog als Heiler durchs Land. Als Vampir gründete er Romatech, eine Firma, die Kunstblut vertreibt, das Roman selbst erfand. So kann er Vampire davon abhalten, Menschen zu beißen und rettet nebenbei noch etliche Menschenleben durch das Kunstblut.
Damit es für die Vampire attraktiver ist, haben Romans Mitarbeiter eine menschlich aussehende Gummipuppe entwickelt, in der das Kunstblut platziert wird. Roman soll sie nun testen. Doch beim Biss in ihren Hals verliert er einen Fangzahn.
Nun ist schnelle Hilfe gefragt, denn wenn die Wunde zuheilt, ist der Fangzahn verloren.

So kommt Roman in die Zahnklinik, in der Shanna gerade Nachtschicht hat, just in dem Moment, in dem die Mörder, die hinter ihr her sind, auch dort auftauchen. Roman rettet Shanna und nimmt sie, um sie zu beschützen, mit zu sich, außerdem braucht er sie ja zum Einsetzen seines Zahns.
Shanna hält ihn, nachdem sie die Gummipuppe zufällig sieht, für einen Perversen.
Roman kann sie dann aber davon überzeugen, dass er ganz normal sei.
Mit Hilfe einer kleinen vampirischen Gedankenkontrolle bringt er sie dazu, ihre Angst vor Blut zu überwinden und ihm den Zahn einzusetzen.

Doch am Tag ist Roman, wie alle seine vampirischen Mitarbeiter tot und so glaubt Shanna, als sie wieder klar ist, er sei wirklich tot, also schlägt sie gleich Alarm. Romans menschliche Mitarbeiter haben es schwer, sie unter Kontrolle zu halten und zu verhindern, dass sie zu viel erfährt. Doch da hat Shanna bereits gesehen, dass in Särgen geschlafen wird, außerdem lungert eine ganze Gruppe von Frauen im Wohnzimmer herum, die ihr erzählen, sie seien Romans Harem.

Shanna hat genug, mit so einem Mann will sie nichts zu tun haben, also schleicht sie sich mit einem Trick aus dem Haus. Doch das ist keine so gute Idee ...


Meine Meinung:

Romantik, Spannung und Comedy verbinden sich in diesem Buch zu einer perfekten Mischung und ergeben so eine traumhaft schöne Lektüre. Roman ist ein Held zum Verlieben, die Szenen mit ihm und Shanna, als sie sich näher kommen, sind zum Dahinschmelzen. Auch Shanna ist eine sehr sympathische Heldin.
Der Humor ist reichlich vorhanden, es gibt ganz viele Stellen, an denen ich lachen musste, aber auch viele ernste, eine sehr gelungene Mischung. Kerrelyn Sparks schreibt wunderbar leicht und flüssig, die Liebesszenen lesen sich ebenfalls sehr schön und sehr einfühlsam geschildert.
Dazu kommen viele originelle Details wie Vampir-Kabel-Fernsehen, eine Leibwache, die aus Highlandern im Kilt besteht und der laufend die Knöpfe seines Kittels abdrehende Chemiker.
Ein Buch zum immer wieder lesen, das bei mir direkt ins Lieblingsbuchregal kommt. Kerrelyn Sparks hat sich mit diesem Werk sofort auf meine Liste der Autoren, von denen ich alles kaufe, geschrieben.

1. Teil der Love at Stake-Reihe.

5 sterne

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von haTikva am 30 Nov, 2009 15:44 34.

24 May, 2009 12:59 10
haTikva haTikva ist weiblich
Foren Inventar




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 8411
Heimatort: Eislingen - Ba-Wü
Hobbies: Lesen, Puzzlen, Darten, Musik hören, DVD schaun, Autos
Beruf: ehem. Bürokauffrau - jetzt Rentnerin
Bücher gelesen in 2017: 5
Seiten gelesen in 2017: kein plan ^^
Mein SUB: Überblick verloren
Lese gerade: Lawless

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Inhalt lt. Klappentext:

Zitat:
Außgerechnet beim Biss in eine Gummipuppe bricht dem Vampir Roman Draganesti einer seiner Fangzähne ab. In den Schwarzen Seiten findet er keinen Vampirzahnarzt, seine letzte Hoffnung ist ein normalsterblicher Arzt - vielmehr eine Ärztin! Doch ehe die hinreißende Dr. Shanna Whelan sich um seinen Zahn kümmern kann, muss er sie plötzlich vor einem gefährlichen Auftragskiller retten. Als wäre das nicht schon Aufregung genug für einen Ruhe liebenden Untoten wie Roman, verwirren ihn seine Gefühle für Shanna von Tag zu Tag mehr: Hat er sich am Ende etwa verliebt - in eine Sterbliche, die zu allem Überfluss auch noch kein Blut sehen kann?


Meine Meinung:

Das Cover zeigt eine sitzende Frau im Vordergrund am rechten Rand. Sie hat den Mond an einer Schnur neben sich hängen. Um den Mond schwirren mehrere Fledermäuse.
Allerdings weiß ich nicht, was der Titel, der im Mond geschrieben steht, mit dem Inhalt zu tun hat.

Eine Zahnärztin, die kein Blut sehen kann.
Ein Vampir, der bei einem höchst aufschlussreichen Versuch einen Fangzahn verliert.
Und so kommt es, dass die beiden sich über den Weg laufen.
In meinen Augen fängt es gleich recht witzig an, um wiederum sofort todernst zu werden *g*

Bei den Protagonisten handelt es sich dabei zum einen um Shanna, die Angst vor Blut hat. Sie will oder kann lange Zeit, nachdem sie Roman kennen gelernt hat, gewisse Signale einfach nicht wahrhaben. Auf der einen Seite macht sie instinktiv das Richtige und wirkt schlau und auf der anderen Seite verhält sie sich wie ein treudoofer Dackel, wenn ich das so sagen darf.
Sobald sie allerdings auf der Bildfläche erscheint, wird es fast immer spannend. Denn sie hat eine recht blutige Vergangenheit, die ihr noch in der Gegenwart das Leben schwer macht. Was dem ganzen Buch einen guten Schuss Spannung beschert.
Der zweite Protagonist ist Roman. Ein Vampir und eine wichtige Persönlichkeit in der Vampirgesellschaft. Auch er hat eine interessante Vergangenheit vorzuweisen, die dazu noch besonders alt ist. Sein Lieblingssatz brachte mich öfters zum schmunzeln und passt zu ihm wie die Faust aufs Auge. Ihn hatte ich, durch seine aufrichtigen Motive, sofort in mein Herz geschlossen.

Immer wieder ist eine erotische Sehnsucht zwischen ihnen zu spüren. Aber es dauert lange, bis sich etwas tut.
Als sich dann was tat, war ich über das WIE positiv erstaunt. Diese Art würde ich auch gerne mal erleben!

Selten gibt es in den Kapiteln Abschnitte und es ist aus der personellen Perspektive erzählt.
Die Geschichte wird größtenteils abwechslungsreich aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt. Beide Sichtweisen sind zum Teil sehr witzig erzählt. Immer wieder fließen richtig gute Lacher mit ein.
Die Gedanken, meist nur von Roman, werden in Kursivschrift gehalten.
Die Autorin schaffte es, mich zu packen und mich das ganze Buch über zu fesseln. Sie hat eine flüssige Schreibweise die sich sehr gut lesen lässt.

Ein wirklich schönes Ende! Wenn vielleicht auch etwas "unglaubwürdig" *g*
Was mir sehr gut gefiel, war dieser Satz: Gott kann die schlimmsten Sünden vergeben.

Fazit:

Ein schöner Vampirroman mit einem spannenden Touch!
5 volle Sterne
5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
gesegnetete + tikva (hoffnungsvolle) grüße, Dine zwilling
Mein Bücher-Blog

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von haTikva am 30 Nov, 2009 15:46 50.

31 Aug, 2009 18:53 46 haTikva ist offline Email an haTikva senden Homepage von haTikva Beiträge von haTikva suchen Nehmen Sie haTikva in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co S - U » [Vampire, humor] Sparks, Kerrelyn - Wie angelt man sich einen Vampir? (Love at Stake Band 1) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7064 | Spy-/Malware: 7877
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH