RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller G - I » Gerritsen, Tess » [Krimi] Gerritsen, Tess - Grabkammer (Maura Isles & Jane Rizzoli Reihe Band 7) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Henriette Henriette ist weiblich
Herrin/Herr der Zeilen




Dabei seit: 29 Oct, 2008
Beiträge: 1823
Heimatort: Tostedt / Nordheide
Hobbies: lesen, Motorrad fahren
Beruf: Hausfrau und Mutter
Bücher gelesen in 2017: 33
Seiten gelesen in 2017: 13065
Mein SUB: irgendwo bei 450
Lese gerade: Das stumme Kind - Michael Thode

Gerritsen, Tess - Grabkammer (Maura Isles & Jane Rizzoli Reihe Band 7) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Gerritsen, Tess
Titel: Grabkammer
Originaltitel: The Keepsake (USA), Keeping the Dead (UK)
Verlag: Limes
Erschienen: Mai 2009
ISBN-13: 9783809025405
Seiten: 415
Einband: HC
Serie: Jane Rizzoli
Preis: € 19,95


Autorenportrait :

Zitat:
Original von Limes Verlag.de
So gekonnt wie Tess Gerritsen vereint niemand erzählerische Raffinesse mit medizinischer Detailgenauigkeit und psychologischer Glaubwürdigkeit der Figuren. Bevor sie mit dem Schreiben begann, war die Autorin selbst erfolgreiche Ärztin. Der große internationale Durchbruch gelang ihr mit Die Chirurgin. Tess Gerritsen lebt mit ihrer Familie in Maine.

Weitere Informationen finden Sie auf www.tess-gerritsen.de


Quelle: Limes

Inhaltsangabe:
Zitat:
Original von Limes Verlag.de
Jane Rizzoli und Dr. Maura Isles: Der Tod steht ihnen gut!
Eine ägyptische Mumie, die keine ist. Ein grausiger Schrumpfkopf im Museum. Und eine Moorleiche in einem Kofferraum … Jane Rizzoli und Dr. Maura Isles stehen vor ihrem bisher schwierigsten Fall!

Dr. Maura Isles soll der Untersuchung eines sensationellen Fundes beiwohnen: einer ägyptischen Mumie, zufällig entdeckt im Keller eines Bostoner Museums. Doch bald wird klar: Die einbalsamierte Tote wurde erst kürzlich ermordet – und in ihrem Mund verbirgt sich eine Goldmünze mit geheimnisvoller Botschaft. Schnell gerät die junge Archäologin Josephine Pulcillo ins Visier der Ermittlungen von Detective Jane Rizzoli, weil sie über besondere Kenntnisse traditioneller Bestattungsmethoden verfügt. Als in Josephines Auto jedoch eine Moorleiche entdeckt wird und die junge Frau spurlos verschwindet, befürchten Jane und Maura das Schlimmste ...

Ein teuflisches Gespinst aus Besessenheit und alten Familiengeheimnissen.


Quelle: Limes Verlag


Meine Meinung:

In einem Bostoner Museum wurde eine alte ägyptische Mumie gefunden. Eine Sensation. Sie soll im Krankenhaus mit professioneller Technik untersucht werden. Dr. Maura Isles dar und soll an dieser Untersuchung teilnehmen. Doch zum Schrecken aller entpuppt sich die Mumie als einbalsamierte Tote aus der Neuzeit.
Bei genauer Untersuchung des Museumskellers entdeckt Jane Rizzoli Schrumpfköpfe, wovon einer auch noch nicht sehr alt ist.
Die junge Archäologin Josephine Pulcillo ist Mitarbeiterin des besagten Museums. Und sie gerät in das Visier von Jane Rizzoli. Jane beginnt, Josephine zu überprüfen. Es gibt genug Lücken und Hindernisse, die Jane keine Ruhe lassen.

Ich gestehe, dass ich die Jane-Rizzoli-Reihe von Tess Gerritsen liebe. Nicht, weil es eine weibliche Ermittlerin ist. Ich mag, wie Jane Rizzoli und Maura Isles dargestellt werden. Sie sind berufstätige Frauen in doch etwas außergewöhnlichen Berufen. Jane ist „nebenbei“ verheiratet und Mutter. Übt sie ihren Beruf mit Euphorie aus, fühlt sie sich von ihrem Kind weit entfernt. Maura ist heimlich liiert mit einem katholischen Priester, was für sie natürlich völlig unbefriedigend ist.

Zurück zur Geschichte. Ich war völlig fasziniert, wie Tess Gerritsen diese Morde und Toten im Bereich der Archäologie umgesetzt hat.
Der Schreibstil war leicht und verständlich.
Tess Gerritsen hat von Beginn an Spannung aufgebaut, die sich auch bis zum Ende gehalten hat.
Die Entwicklung der Geschichte meinte ich schon zwischendurch zu erkennen, doch dann gab es immer wieder unvorhergesehene Ereignisse, die alle Vorahnungen zunichtemachten.


Fazit: Ich vergebe für diese spannende Unterhaltung fünf von fünf Sternen. Es hat alles an diesem Krimi gestimmt.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Gruß von Hein...riette Flickan W2

07 Apr, 2011 09:13 07 Henriette ist offline Email an Henriette senden Beiträge von Henriette suchen Nehmen Sie Henriette in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller G - I » Gerritsen, Tess » [Krimi] Gerritsen, Tess - Grabkammer (Maura Isles & Jane Rizzoli Reihe Band 7) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7061 | Spy-/Malware: 7287
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH