RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren J - L » Jary, Micaela » [Historischer Roman] Jary, Micaela - Sehnsucht nach Sansibar 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13504
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Jary, Micaela - Sehnsucht nach Sansibar Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Jary, Micaela
Titel: Sehnsucht nach Sansibar
Originaltitel: -
Verlag: Goldmann Verlag
Erschienen: April 2012
ISBN-13: 978-3442476664
Seiten: 444
Einband: TB
Serie: -
Preis: 9,99 €
empfohlenes Lesealter Erwachsene

Autorenporträt:

Zitat:

Micaela Jary stammt aus Hamburg und wuchs im Tessin auf. Nach einem Sprachenstudium absolvierte sie ein Zeitungsvolontariat und arbeitete viele Jahre als Redakteurin, bevor sie sich ganz der Schriftstellerei widmete. Geschichte und Geografie sind ihre liebsten Themen, ihre Faszination gilt dabei vor allem Süd- und Ostafrika. Sie hat eine erwachsene Tochter und lebt nach einem langjährigen Aufenthalt in Paris heute mit Mann und Hund in München und Berlin.

Quelle: Goldmann Verlag

Inhaltsangabe:

Zitat:

Der Duft exotischer Gewürze, Farben wie aus 1001 Nacht, eine Insel voller Sehnsucht: Sansibar
1888 an Bord eines Dampfers auf dem Weg nach Ostafrika: Die unkonventionelle Reederstochter Viktoria Wesermann, die junge Forschungsreisende Antonia Geisenfelder und die verwöhnte Juliane von Braun schließen Freundschaft. Jede sucht ihr Glück auf der duftenden, exotischen Gewürzinsel Sansibar, doch schon bald geraten die drei in ein Wechselbad aus leidenschaftlichen, verstörenden und berauschenden Gefühlen, in einen schmerzhaften Zwiespalt zwischen orientalischem Traum und den Schatten von Sklavenhandel, blutigen Aufständen und Cholera ...

Quelle:Goldmann Verlag

Meine Meinung:

Sehnsucht nach Sansibar war für mich der erste Roman von Micaela Jary.
Und ich denke es wird nicht mein letzter gewesen sein.

Viktoria Wesermann ist die Tochter eines Hamburger Reeders, bei einer Schiffstaufe nähert sich ihr, für diese Zeit, auf unziemliche Art und Weise ein Mann. Diesen Mann kann Viktoria nicht ausstehen. Als er reichlich übertreibt bekommt er von ihr vor versammelter Gesellschaft eine Ohrfeige. Nach dieser Tat erfährt Viktoria das ihre Eltern an diesem Tag die Verlobung der Beiden bekannt geben wollten.
Aber Viktoria weiß was sie will und weigert sich diesen Mann zu heiraten. Damit das Gerede der Gesellschaft aufhört wird Viktoria nach Sansibar geschickt, zu einer dort ansässigen befreundeten Familie.

Die Eltern ahnen nicht, dass sie Viktoria damit eher einen Gefallen tun, als sie zu bestrafen. Auf der Schiffsreise nach Sansibar lernt Viktoria zwei junge Frauen kennen. Zum einen Antonia Geisenfelder, die mit Ihrem Chef auf Forschungsreise geht um die Cholera zu entschlüsseln, zum zweiten die junge Juliana, die mit ihrem Vater, einem Weinhändler, neue Kontakte in deutschen Kolonien sucht.

Drei junge Frauen die unterschiedlicher nicht sein können, freunden sich auf der Schiffspassage so weit an, dass sie beschließen den Kontakt untereinander auch auf Sansibar nicht abreißen zu lassen. Sie wollen sich alle 14 Tage an einen bestimmten Ort treffen und sich über ihren Aufenthalt und ihre Erlebnisse austauschen. Doch aus diesem Kontakt wird mehr, schnell sind die drei richtige Freundinnen geworden.

Erzählt wird diese Geschichte in drei Strängen, jeder Strang zeigte mir wie es mit der jeweiligen jungen Frau weiter geht. Ich erfuhr mehr über die Frauen. Ihre Sehnsüchte, Wünsche und wie sie das Leben in diesem Teil der Welt erlebten.

Untereinander ist immer irgendwie ein kleiner Kampf zu erahnen. Wer hat das aufregendste erlebt. Viktoria und Antonia sind dabei etwas erwachsener, Juliana kam mir doch arg naiv oder gar verwöhnt vor.

Und doch hatte jede Frau in ihrer Art etwas besonderes. Aber ob sich die Träume der Frauen verwirklichten oder nicht, dass wird hier nicht verraten. Das solltet ihr selber lesen.

Micaela Jary hatte mich nach den ersten Seiten an ihre Geschichte gefesselt. Auf ihre eigene Art war diese Story auch spannend. Immer wieder wollte ich wissen wie es den nun weiter geht mit den dreien.

Beschreibungen des Landes so wie die Menschen die dort leben waren schon Gemälde-verdächtig. Mein Kopfkino war sehr schnell angesprungen und ich habe alles in Farbe erleben dürfen. Auch die Gerüche habe ich gemeint wahrzunehmen.
Der Schreibstil war sehr schön flüssig zu lesen. Für mich fremde Begebenheiten wurden gleich im Anschluss erklärt. So das mir fast nichts unbeantwortet blieb.

Am Ende hatte ich zum einen Tränen in den Augen und zum anderen habe ich mich für die Protagonisten gefreut.
Mit einem guten Gefühl habe ich dieses Werk zugeklappt. Nun freue ich mich auf den nächsten Roman von Micaela Jary.

Ich gebe vier von fünf Sternen. 4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

28 Aug, 2013 10:42 23 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren J - L » Jary, Micaela » [Historischer Roman] Jary, Micaela - Sehnsucht nach Sansibar 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2917 | prof. Blocks: 7060 | Spy-/Malware: 7106
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH