RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher S - U » Seven Deers, Sanna » [Krimi] Seven Deers, Sanna - Am See des blauen Mondes (Beaver Creek Ranch Band 03) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Seven Deers, Sanna - Am See des blauen Mondes (Beaver Creek Ranch Band 03) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Seven Deers, Sanna
Titel: Am See des blauen Mondes
Originaltitel: -
Verlag: Littletiger Verlag
Erschienen: Juni 2013
ISBN 13: 978-3931081898
Seiten: 144 Seiten
Einband: Hardcover
Serie: Beaver Creek Ranch Band 03
Empfohlenes Alter: 10-12 Jahre
Preis: 9,90 Euro

Autorenporträt:

Zitat:
Sanna Seven Deers (Jg. 1974) ist in Hamburg geboren und aufgewachsen, bevor sie 1997 nach Kanada auswanderte. Heute lebt sie mit ihrem Mann, dem indianischen Bildhauer David Seven Deers, und ihren vier Kindern auf der eigenen Ranch in Britisch Kolumbien, Kanada. Sanna Seven Deers schreibt auch Romane für Erwachsene und entführt ihre Leser auf eine Reise voller Abenteuer und indianischer Mystik in die unberührte Schönheit der kanadischen Wildnis.

Quelle: Amazon.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Die Yellow Eagles besuchen aus Anlass des 13. Geburtstages von Lucy die alte Indianerin Betty Lone Wolfe. Sie lebt mit ihrem Enkelsohn Henry auf einem abgelegenen Grundstück am wunderschönen Blue Moon Lake. Doch Betty und die Yellow-Eagle-Kinder erkranken schwer und müssen ins Krankenhaus gebracht werden. Dort kommt schnell der Verdacht auf, dass Bettys Brunnenwasser vergiftet wurde. Aber wer würde so etwas tun? Gibt es einen Zusammenhang mit dem Auftritt von Mr. Barkley, der Bettys Grundstück kaufen will?

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

Lucy hat Betty Lone Wolfe einen Brief geschrieben, in dem sie die Medizinfrau gefragt hat, ob diese die besondere Zeremonie durchführen kann, die junge indianische Mädchen auf den nächsten Lebensabschnitt vorbereitet. Betty hat nun geantwortet und fühlt sich sehr geehrt, das Lucy an sie gedacht hat. Die Familie Yellow Eagle freut sich ebenfalls und macht sich kurze Zeit später auf zum Blue Moon Lake, wo Betty ihr Haus stehen hat. Die Festlichkeiten werden allerdings getrübt, denn Betty, ihr Enkelsohn Henry und die vier Yellow Eagle-Kinder klagen eines morgens über Übelkeit, Schüttelfrost und Schwindel. Es stellt sich heraus, das die Sechs eine Vergiftung haben, aber wie konnte das passieren?!

Lucy war mir diesmal wieder ein wenig sympathischer, als noch im vorherigen Band, was aber wahrscheinlich auch daran lag, das Rick dieses Mal nicht dabei war und sie somit keinen hatte, den sie zurechtweisen konnte. Trotzdem fand ich es schade, das Rick weg war, denn er gehört für mich einfach zur Beaver Creek Ranch dazu, auch wenn er nur zu Besuch war und ich hoffe, das er im nächsten Band wieder mit dabei ist. Dafür wird allerdings ein neuer Charakter eingeführt, der mit Lucy, Sam, Joey und Annie ein Abenteuer erlebt, nämlich Henry, der Enkel von Betty Lone Wolfe. Henry ist zwar ganz ok, aber so richtig warm geworden bin ich noch nicht mit ihm, allerdings denke ich, das er nun öfter auftauchen wird, schon alleine wegen Lucy und mal sehen wie er sich dann so macht.

Am Anfang fand ich die Geschichte noch etwas zäh, auch wenn ich die Zeremonie und die Insel inmitten des Blue Moon Lake sehr schön geschildert fand, aber ab dem Zeitpunkt, wo Mr. Barkley auftaucht wird es etwas spannender und interessanter, auch wenn er ein echt unangenehmer Mensch ist. Was mir wieder ziemlich gut gefallen hat ist der Zusammenhalt der zwischen den Yellow Eagles besteht, aber auch wie sie ihren Freunden helfen, denn das ist schon was ganz Besonderes. Betty hat es nämlich momentan nicht leicht und was Lucy dann, dank Annie, einfällt um ihr zu helfen ist schon toll, auf so eine Idee muß man erstmal kommen, auch wenn sich dann einiges ganz anders entwickelt, als geplant. Das hat aber auch dafür gesorgt, das ich unbedingt wissen wollte wie es denn nun weitergeht und die Story hat diesmal auch eine sehr wichtige Message, wie auch der Schlußsatz nochmal aufzeigt.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

15 Oct, 2013 16:43 50 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher S - U » Seven Deers, Sanna » [Krimi] Seven Deers, Sanna - Am See des blauen Mondes (Beaver Creek Ranch Band 03) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7074 | Spy-/Malware: 9998
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH