RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher J - L » Lubar, David » [Belletristik] Lubar, David: Plötzlich Zombie - Hier stinkt´s! (Band 03) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Lubar, David: Plötzlich Zombie - Hier stinkt´s! (Band 03) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Lubar, David
Titel: Hier stinkt´s!
Originaltitel: Goop Soup (book 3)
Verlag: Baumhaus
Erschienen: 14. März 2013
ISBN 13: 978-3833901874
Seiten: 172 Seiten
Einband: Hardcover
Serie: Plötzlich Zombie Band 03
Empfohlenes Alter: 10-12 Jahre
Preis: 9,99 Euro

Autorenporträt:

Zitat:
David Lubar (* 1954 in Morristown) ist ein US-amerikanischer Schriftsteller, Videospielentwickler und Spieldesigner, der u. a. viele Jugendbücher geschrieben hat. Er entwickelte das Spiel Frogger und Super-Breakout für den Game Boy (als auch Frogger für die Spielkonsole SNES) und programmierte Frogger 2: Swampy's Revenge für den Game Boy Color.

Quelle: Wikipedia

Inhaltsangabe:

Zitat:
Igitt! Schleim tropft aus den Wasserleitungen in East Craven, und so auch in den Eintopf der Schulcafeteria. Denn die fiese Geheimorganisation VADU - Völlige Anarchie durch Unruhestiftung - will das Städtchen ins Chaos stürzen. Das muss Zombie-Spion Nathan natürlich verhindern! Um das zu schaffen, braucht er allerdings erst mal Spionagetraining: Anschleichen, Verfolgen, Schlösser knacken, Leute anstarren und so weiter. Dummerweise wird schnell klar, dass er dafür nicht besonders viel Talent hat...

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

Nathan wird zu seinem ersten Auftrag gerufen, das BUM hat nämlich den Verdacht, das die VADU demnächst mal wieder etwas in Gang setzt und Nathan soll bis dahin noch einiges lernen was die Spionagearbeit angeht. Nur so wie es scheint hat er kein richtiges Händchen dafür, Schlösser knacken kann er nicht, die Verfolgungen klappen auch nicht besonders und auch in den anderen Gebieten sieht es nicht so gut aus. Aber Nathan gibt nicht auf und benutzt einige seiner Zombiegaben um ein paar Aufgaben besser meistern zu können. Außerdem hat er ja noch seine beide besten Freunde Abigail und Mookie, die ihm beistehen und helfen wo sie nur können.

Nathan war mir wieder recht sympathisch, allerdings hätte ich mir von ihm mehr Durchsetzungsvermögen gewünscht, gerade bei Mr. Murphy, denn dieser behandelt ihn immer so von oben herab und als würde er gar nichts können. Wenn Nathan ihm dann mal was zeigen will dann ignoriert er ihn und wenn Nathan was gut macht wird es auch nicht gewürdigt. Mr. Murphy ist mir aber sowieso suspekt und ich fände es auf jeden Fall besser, wenn Dr. Cushing Nathan mehr beibringen würde, auch wenn sie sich nicht so gut mit der Spionage auskennt, aber sie ist wenigstens nett und hackt nicht dauernd auf ihm herum. Abigail kam dieses Mal wieder etwas häufiger vor, was mich sehr gefreut hat, denn ihre Ideen sind wirklich toll und ich mag sie generell recht gerne. Mookie fand ich dafür diesmal allerdings sehr anstrengend und überhaupt nicht witzig.

Auch die Geschichte hat mir dieses Mal nicht wirklich zugesagt, was vor allem wieder an BUM lag, ich kann dieser Organisation einfach nichts abgewinnen, auch wenn sie sich angeblich für das Gute einsetzt, aber Nathans Handlungsspielraum wird dadurch irgendwie sehr eingeengt und auch Abigail und Mookie können sich nicht richtig entfalten. Das mit dem Schleim war zwar recht interessant und auch der Arztbesuch von Nathan war ganz spannend, aber das ganze drumherum mit BUM ist halt so gar nicht mein Fall. Was vielleicht auch viel an Mr. Murphy liegt, der BUM halt irgendwie repräsentiert und dabei keinen guten Job macht. Ich kann nur hoffen, das im nächsten Band wieder mehr auf Nathan, Abigail und Mookie eingegangen wird und die BUM einfach mehr in den Hintergrund rückt, auch wenn das wahrscheinlich nicht der Fall sein wird.

Von mir gibt es3 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

15 Oct, 2013 16:46 52 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher J - L » Lubar, David » [Belletristik] Lubar, David: Plötzlich Zombie - Hier stinkt´s! (Band 03) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7061 | Spy-/Malware: 7307
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH