RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller A - C » [Krimi] Bast, Eva-Maria - Tulpentanz 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
charlie charlie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 6323
Heimatort: Schweiz
Hobbies: Lesen, Musik hören, gute Filme schauen, Dekorieren
Beruf: Bürokauffrau
Bücher gelesen in 2017: 56
Seiten gelesen in 2017: 22856
Mein SUB: zuviele
Lese gerade: Sylvia Lott - Die Fliederinsel

Bast, Eva-Maria - Tulpentanz Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Bast, Eva-Maria
Titel: Tulpentanz
Originaltitel: -
Verlag: Gmeiner
Erschienen: 1. Juli 2013
ISBN 13: 9783839214138
Seiten: 410
Einband: Taschenbuch
Serie: Kommissar-Strobehn-Serie
Preis: € 11.99


Autorenporträt:

Zitat:
Eva-Maria Bast, Jahrgang 1978, ist Journalistin, Autorin und Leiterin des Journalistenbüros „Büro Bast&Thissen“. Ihre Schwerpunkte sind Geschichten über Menschen in besonderen Lebenssituationen, Themen mit historischem Bezug, Politik und Brennpunktberichterstattung. Sie initiierte und schrieb die Buchreihe „Geheimnisse der Heimat“, die 2011 startete und rasch zu einem regionalen Bestseller wurde. Die Reihe wird seither laufend erweitert. Zeitgleich begann sie ihr Studium der Geschichte. Eva-Maria Bast hat drei Kinder und lebt mit ihrer Familie in Überlingen am Bodensee.
Quelle: Gmeiner Verlag


Inhaltsangabe:

Zitat:
GEHEIMNISSE AM BODENSEE Leonhard Bux, der junge Geliebte der Firmenchefin Helena Eichenhaun, wird am Bodenseeufer tot aufgefunden. Zeitgleich verschwindet in Aalen die Pfeife des Spions - eines Wahrzeichens der Stadt. Gibt es einen Zusammenhang zwischen den Fällen? Alexandra Tuleit und Kommissar Ole Strobehn enthüllen eine unglaubliche Geschichte, die tief in die Vergangenheit führt. War Leonhard nicht der, für den er sich ausgab? Wer ist der Maulwurf, der Helenas Firma fast in den Ruin trieb? Und dann gibt es noch eine Leiche …
Quelle: Klappentext


Meine Meinung:

Helena Eichenhaun ist Mutter von vier erwachsenen Kindern und führt seit dem Tod ihres Mannes eine Modefirma namens „Saphir“. Zwei ihrer Söhne sind bei Saphir tätig und laut Helenas Urteil sind diese unfähig in ihren Bereichen. Auch sonst war und ist sie mit ihrer Mutterliebe eher sparsam. Eines Tages stellt sich Leonhard Bux als Designer vor und Helena ist sofort Feuer und Flamme. Alles, was er entwirft, ist in ihren Augen das Beste. Helena verliebt sich schnell in den um einiges jüngeren Designer und macht ihm einen Heiratsantrag. Die beiden Söhne fallen aus allen Wolken, nur die beiden Töchter gönnen ihr das Glück. Am nächsten Morgen wird Leonhard tot im Tulpenbeet vor dem Haus gefunden. Für Helena bricht eine Welt zusammen. Als sie auch noch überraschend Post von der Konkurrenz erhält, stellt sich Helena die Frage, ob ihr Verlobter ein Maulwurf in ihrer Firma war.

Helena war wirklich eine sehr kalte Person, die jedoch mit ihrer Beziehung zu Leonhard regelrecht aufgetaut ist. Die Autorin erzählt Helenas Geschichte und schildert die Gründe, weshalb sie so reserviert wurde. Dadurch konnte ich Helena besser verstehen. Obwohl sie ihre Kinder liebt, hat sie es ihnen sehr selten gezeigt. Die Figuren fand ich sehr gut beschrieben. Der Schreibstil hat mich richtig gefesselt, ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, so spannend fand ich das Ganze. Wer den Bodensee liebt oder kennen lernen möchte, ist mit diesem Roman sehr gut bedient.

Ich vergebe fünf von fünf Sternen. 5 sterne


Kommissar-Strobehn-Serie

- Vergissmichnicht
- Tulpentanz

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüsse Sonne1 Charlie Welli1

23 Oct, 2013 18:15 36 charlie ist offline Email an charlie senden Beiträge von charlie suchen Nehmen Sie charlie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller A - C » [Krimi] Bast, Eva-Maria - Tulpentanz 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7062 | Spy-/Malware: 7679
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH