RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: P - R » Perplies, Bernd » [Fantasy] Perplies, Bernd - Carya & Jonan: Das geraubte Paradies (Band 03) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Perplies, Bernd - Carya & Jonan: Das geraubte Paradies (Band 03) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Perplies, Bernd
Titel: Das geraubte Paradies
Originaltitel: -
Verlag: Lyx
Erschienen: 12. September 2013
ISBN 13: 978-3802586392
Seiten: 508 Seiten
Einband: Hardcover
Serie: Carya & Jonan Reihe Band 03
Preis: 19,99 Euro

Autorenporträt:

Zitat:
Bernd Perplies, geboren 1977 in Wiesbaden, studierte Filmwissenschaft und Germanistik in Mainz. Heute ist er als Schriftsteller, Übersetzer und Journalist tätig. Zahlreiche seiner Bücher wurden für Phantastik-Preise nominiert.

Quelle: Amazon.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Carya und Jonan sind vom Hof des Mondkaisers geflohen, im Gepäck ein paar unangenehme Wahrheiten. Gemeinsam machen sie sich auf die Reise, um das Rätsel um Caryas Vergangenheit endgültig zu lüften. Ihr Weg führt sie in Richtung der Schweizer Alpen – direkt in die Schwarze Zone, aus der es den Legenden nach keine Wiederkehr gibt.

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

Carya, Jonan und Pilit sind auf dem Weg in die Schwarze Zone, denn dort soll die geheimnisvolle Erdenwacht sich aufhalten und diese könnte Carya mehr über ihre Entstehung erzählen und warum sie als Alltentäterin programmiert wurde. Doch der Weg dahin ist beschwerlich, zwar haben die Drei eine zeitlang das Glück, das sie von einer Karawane mitgenommen werden, aber das währt nicht lange, weil sie überfallen werden und sich danach zu Fuß durch den Wald retten müssen. Jonan wird dabei auch noch verletzt, aber ein Einsiedler hilft ihm schnell wieder auf die Beine zu kommen, allerdings hat er dafür auch eine Bitte und die können ihm Carya, Jonan und Pitlit sowieso nicht abschlagen und so machen sich die Freunde bald zu viert weiter auf die Reise.

Carya war mir wieder sehr sympathisch und nachdem sie nun weiß wer sie wirklich ist und woher sie stammt blüht sie sogar noch etwas auf, womit ich irgendwie gar nicht gerechnet habe, denn auch wenn die Wahrheit ihr erstmal Unbehagen bereitet hat, so weiß sie nun doch endlich Bescheid und kann manche Sachen, die ihr komisch vorkamen, endlich richtig einordnen. Außerdem verurteilt Jonan sie nicht, sondern liebt sie weiterhin bedingungslos und das gibt Carya eine Menge Kraft, aber auch Pitlits Freunschaft bedeutet ihr ziemlich viel. Jonan mochte ich auch wieder total gerne, er ist einfach ein toller junger Mann, mit dem Herz am rechten Fleck und Pitlit gehört einfach zu den beiden dazu, wenn er nicht dabei wäre, dann würde wirklich was fehlen, vor allem, weil er manche Szenen echt auflockert und teilweise richtig gute Ideen hat.

Die Geschichte fand ich diesmal auch um einiges interessanter und spannender als noch im zweiten Band, gerade weil die Schwarze Zone und die Erdenwacht so geheimnisvoll sind. Aber auch der Weg dorthin war wirklich gut beschrieben, allerdings teilweise auch recht bedrückend und Elje tat mir so leid, aber sie ist ein starkes Mädchen und Pitlit, Carya und Jonan sind immer für sie da. Was ich etwas schade fand ist, das Carya und Jonan mal wieder getrennt wurden, aber es ist für die Story natürlich um einiges besser, weil sie so an zwei Fronten kämpfen können und die haben es beide in sich. Das Ende fand ich auch nicht schlecht, es gibt einem Hoffnung und endet nicht ganz so düster, wie ich es die ganze Zeit gedacht habe und das hat mich ziemlich gefreut. Trotzdem sind einige Charaktere nicht ganz unbeschadet davon gekommen, was ich in manchen Fällen ziemlich traurig fand.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

28 Oct, 2013 11:29 31 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: P - R » Perplies, Bernd » [Fantasy] Perplies, Bernd - Carya & Jonan: Das geraubte Paradies (Band 03) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7074 | Spy-/Malware: 9998
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH