RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik G - I » Ingemarsson, Kajsa - Das große Glück kommt nie allein » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 14043
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2019: 15
Seiten gelesen in 2019: 6238
Mein SUB: Regale weise ;)

Ingemarsson, Kajsa - Das große Glück kommt nie allein Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Ingemarsson, Kajsa
Titel: Das große Glück kommt nie allein
Originaltitel: Bara vanligt vatten
Verlag: Fischer Verlag
Erschienen: 2011
ISBN-10: 3596185882
ISBN-13: 978-3596185887
Seiten: 574
Einband: PB
Serie: -
Preis: 8.99 €
empfohlenes Lesealter Erwachsene

Autorenporträt:

Zitat:

Kajsa Ingemarsson war zunächst Übersetzerin und Radiomoderatorin, bevor sie sich dem Schreiben zuwandte. Ihre Bücher erscheinen regelmäßig auf den Bestsellerlisten und werden von der Kritik hoch gelobt. Seit Jahren ist sie auch ein gefragter Gast im schwedischen Fernsehen. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in einem Vorort südlich von Stockholm.

Quelle: Fischer Verlag

Inhaltsangabe:
Zitat:


Es ist nie zu spät fürs Glück
Das Leben von Schriftstellerin Stella Friberg gleicht einer Baustelle: Sie ertappt ihren Freund in flagranti, mit dem neuen Roman geht es nicht voran und jetzt steht auch noch ihre schöne Wohnung, die sie mit so viel Liebe eingerichtet hat, unter Wasser. So kann es nicht weitergehen und Stella ist der Verzweiflung nahe. Doch da tritt der junge Johnny Strandberg in ihr Leben, der nicht nur ihre Wohnung, sondern auch ihr Leben renoviert.
Die schwedische Bestsellerautorin Kajsa Ingemarsson hat einen heiteren und bewegenden Roman über eine junge Frau geschrieben, die ihr Glück wieder neu schmiedet.

Quelle: Fischer Verlag

Meine Meinung:

Für mich war dieses Werk das erste der Autorin. Ich war gespannt was mich darin erwartet. Lese ich doch fast nur Krimi und Thriller von skandinavischen Autoren.

Kajsa Ingemarsson legt hier die Geschichte um die Autorin Stella Friberg vor, Stella ist dabei ihren zehnten und letzten Roman einer historischen Krimireihe zu schreiben. Aber irgendwie will es nicht so richtig von der Hand gehen. Sie sitzt vor einer regelrechten Schreibblockade.
In ihrem Verlag wurde ohne ihr Einverständnis die Lektorin gewechselt, mit der neuen Lektorin kommt Stella gar nicht zurecht. Dann wird auch noch in ihrer Wohnung ein Wasserschaden gefunden. Und Stella muss einige Monate auf einer regelrechten Baustelle leben. Als sie ihren Freund auch noch in flagranti erwischt, bricht für die alles zusammen. Die Presse die von der Trennung sehr schnell Wind bekommen hatte, setzt ihr auch ungemein zu.

Der Handwerker Johnny bemerkt den furchtbaren Zustand seiner Auftraggeberin und hilft ihr über die ersten Hürden hinweg. Später bietet er ihr an, in einer Sommerhütte seiner Eltern erst mal zur Ruhe zu kommen. In der Ruhe und Abgeschiedenheit dieser Sommerhütte kehrt wirklich wieder Ruhe ein in Stellas Gefühlsleben. Dort kann sie dann auch die Schreibblockade brechen und schreibt das Buch ihres Lebens.

Vom Grundgedanken dieser Geschichte habe ich eine sehr gute und teils auch Spannende Geschichte vermutet. Leider ist dem nicht so gewesen. Die Autoren schrieb in meinen Augen recht Oberflächlich. Anfänglich angedeutete Spannung konnte nicht gehalten werden. Die fettgedruckte Entwicklung des Buches, an welchen Stella schreibt, war nur Bruchstückhaft. Da hätte ich mir mehr roten Faden gewünscht.
Es wurde versucht eine Schriftstellerin zu beschreiben die keine Startallüren hat. Leider hatte Stella doch einige davon. Ob ich ein weiteres Werk von Kajsa Ingemarsson lese kann ich nach diesem Buch noch nicht sagen.

Ich vergebe drei von fünf Sternen 3 sterne.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten - 2017 = 34 Bücher
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten - 2018 = 45 Bücher 16058 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

18 Jun, 2014 14:17 11 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik G - I » Ingemarsson, Kajsa - Das große Glück kommt nie allein » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH