RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller J - L » Leimbach, Alida » [Krimi] Leimbach, Alida: Börsentöpfchen (3. Band der Birthe-Schöndorf-Reihe) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11409
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2017: 41
Seiten gelesen in 2017: 13.369
Mein SUB: 221
Lese gerade: Maibock

Leimbach, Alida - Börsentöpfchen (3. Band der Birthe-Schöndorf-Reihe) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Leimbach, Alida
Titel: Börsentöpfchen
Verlag: Gmeiner
Erschienen: 2014
ISBN-10: 3839216036
ISBN-13: 978-3839216033
Seiten: 310
Einband: Taschenbuch
Preis: 11,99 €
Serie: Birthe-Schöndorf-Reihe 03


Autorenporträt:
Zitat:
Alida Leimbach, Jahrgang 1964, ist in Lüneburg geboren und in Osnabrück aufgewachsen. Nachdem sie einige Jahre als Übersetzerin in Frankfurt am Main tätig war, studierte sie noch einmal: Evangelische Theologie, Germanistik und Englisch für das Lehramt. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt.
Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
In einer Osnabrücker Villa wird der Banker Simon Birklund ermordet. Kommissarin Birthe Schöndorf und ihr neuer Kollege Carlo Oltmann folgen einer Spur, die sie direkt in die Mafiakreise der Bankenmetropole Frankfurt führt. In diesen Sumpf geriet auch der bodenständige Mario Roggenkamp, ein von Birklund um sein Geld gebrachter Schreiner. Durch den Banker verlor er sein gesamtes Vermögen, was er vor seiner Familie verheimlicht. Hat er sich an Birklund gerächt?
Klappentext


Meine Meinung:

Mario Roggenkamp lebt mit seiner Familie in Osnabrück. Finanziell geht es ihnen alles andere als gut. Aber das soll sich jetzt ändern: Vor einigen Jahren hat er von seiner Mutter 30.000 € erhalten, als vorzeitiges Erbe. Dieses hat er auf Anraten seines Bankers in Aktienfonds fest angelegt. Jetzt ist die Zeit um und er erwartet den Geldregen sehnsüchtig. Aber Simon Birklund kann ihm wegen der Bankenkrise nur 143,85 € auszahlen. Mario kann es nicht fassen, denn er hat seinen Job gekündigt, weil er sich mit dem Geld selbständig machen wollte.
10 Tage später ist Simon Birklund tot. Der Hausarzt bescheinigt eine natürliche Todesursache: Er hatte den zweiten Herzinfarkt.
Aber einen Tag vor der Einäscherung stoppt der Gerichtsmediziner diese, denn er hat den Verdacht auf Fremdeinwirkung. Birthe Schöndorf und ihr neuer Kollege Carlo Oltmann beginnen mit den Ermittlungen ...

Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Auch ohne mich in der Finanzwelt auszukennen, habe ich alles verstanden. Ohne Fachjargon wurde alles kurz und bündig beschrieben. Die einzelnen Charaktere wurden sehr gut dargestellt. Es gab auch mehrere Verdächtige. Allen voran seine Ehefrau, die ihre frühere Identität geheim halten wollte. Mehrere Menschen verloren durch den Banker ihre Existenz und auch Ganoven waren im Umfeld. Das Ende hat mich total überrascht, denn mit diesem Täter habe ich nicht gerechnet. Und Mario hat auch wieder eine Perspektive. Alles in allem ein tolles Buch, bei dem ich keine Probleme damit hatte, die beiden vorherigen Bände nicht zu kennen.


Fazit:

Spannend und unterhaltsam, ohne störende oder langweilige Passagen.
5 sterne


Birthe-Schöndorf-Reihe:
1. Wintergruft
2. Villenzauber
3. Börsentöpfchen

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher
Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher

15 Jan, 2015 07:14 39 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller J - L » Leimbach, Alida » [Krimi] Leimbach, Alida: Börsentöpfchen (3. Band der Birthe-Schöndorf-Reihe) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7061 | Spy-/Malware: 7303
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH