RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KLASSIKER » Lagerlöf, Selma - Gösta Berling 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13508
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Lagerlöf, Selma - Gösta Berling Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Lagerlöf, Selma
Titel: Gösta Berling
Originaltitel: Gösta Berlings Såga
Verlag: Bertelsmann Lesering
Erschienen: ca. 1950
ISBN-10: 3423191147
ISBN-13: 978-3423191142
Seiten: 367
Einband: TB
Serie:

Autorenportrait:

Zitat:
Selma Ottilia Lovisa Lagerlöf (* 20. November 1858 auf Gut Mårbacka in der heutigen Gemeinde Sunne, Värmland, Schweden; † 16. März 1940 ebenda) war eine schwedische Schriftstellerin. Sie ist eine der bekanntesten Schriftstellerinnen des Landes und gehört zu den schwedischen Autoren, deren Werke zur Weltliteratur zählen. 1909 erhielt sie als erste Frau den Nobelpreis für Literatur.

Quelle: Wikipedia

Inhaltsangabe:

Zitat:
O Gott, Herr Pfarrer! Das mag sich mancher denken, der die Geschichte vom aufsässigen Pfarrer Gösta Berling liest. Ein bewegtes und bewegendes Auf und Ab ist das Leben des Titelhelden, der, wegen Trunksucht des Amtes enthoben, zum Bettler, dann zum Gutsherrn und nach abermaligem Absturz zum Retter der Armen wird. Seit seinem Erscheinen hat dieser Roman nichts von seinem Zauber und seiner Originalität eingebüßt.

Quelle: Amazon de

Eigene Meinung:

Dies Hardcoverbuch vom Bertelsmann Lesering stammt ca. aus dem Jahre 1950.
Und es hat mich schon länger gereitzt dies Buch einmal zu lesen, ist es doch eine Geschichte die 1909 den Nobelpreis für Literatur bekam. Und Selma Lagerlöf war die erste Frau die diese Auszeichnung entgegennehmen durfte.

Die Geschichte dreht sich um Gösta Berling der wegen Trunkenheit seine Stellung als Pfarrer verlor und sich als Bettler durch schwedische Lande schlug. Bis eine herrische Großgrundbesitzerin sich seiner annahm und ihn im Haus der Kavaliere aufnahm. Dort wohnten immer 13 Kavaliere, die wir heute als Lebemänner bezeichnen würden. Sie waren nur zum Vergnügen der Reichen Leute da. Und brachen so mancher Lady das Herz.
Aber sie hielten auch zusammen wie Pech und Schwefel.

Die Charaktere der Protagonisten wird sehr liebevoll und auch detaliert beschrieben, die sich auch im laufe der Zeit weiterentwickeln.
Von Spannung kann man in dieser Geschichte nicht sprechen, aber die passt auf hier nicht rein.
Beschrieben wird das Värmland in Mittelschweden und seine Leute. Alles sehr detailgetreu und mir sehr viel liebe zu diesem Land.
Ich habe einiges erfahren über das damalige teils sehr harte Leben in diesem Landstrich. Die Arbeit in den Eisenhämmern ( Erzhütten) , die Köhler und das Landgewerbe von damals.
Dem häufig anzutreffenden Aberglaube, Gottesfürchtigkeit und die Gewissenbisse die den Menschen anheim wurden wenn die dachten eine Sünde zu begehen.
Es war sehr schön in dem Värmland um 1908 zu wandeln und alles aus einer völlig anderen Sichtweise beschieben zu bekommen. Teilweise war diese Geschichte in der 3. Person verfasst, was für uns ja nun wirklich nicht einfach ist zu lesen. Da wir sowas gar nicht gewöhnt sind.

Wer einmal eine herrlich Spannungfreie Lektüre lesen möchte dem kann ich dies Buch nur ans Herz legen. Ich hoffe das die modernen Ausgaben das alte Schriftbild beibehalten haben, ansonsten würde eine Menge verloren gehen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

Dieser Beitrag wurde schon 4 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 27 Nov, 2009 16:23 49.

17 Sep, 2008 20:13 21 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KLASSIKER » Lagerlöf, Selma - Gösta Berling 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7067 | Spy-/Malware: 9469
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH