RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren M - O » Oelker, Petra » [Historischer Krimi] Oelker, Petra - Lorettas letzter Vorhang (Komödianten-Reihe Band 03) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13507
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Oelker, Petra - Lorettas letzter Vorhang Bd.3 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Oelker, Petra
Titel: Lorettas letzter Vorhang
Originaltitel:
Verlag: Wunderlich
Erschienen: 2002
ISBN-10: 3499263912
ISBN-13: 978-3499263910
Seiten: 396
Einband: TB
Serie: Die Fälle von Kommödiantin Rosina Hardenstein u. Großkaufmann Claes Herrmanns 3. Fall


Autorenporträt:

Zitat:
Petra Oelker, Jahrgang 1947, ist Journalistin und Autorin. Sie hat bereits zahlreiche Jugend- und Sachbücher veröffentlicht.

Quelle: Amazon.de


Inhaltsangabe:

Zitat:

Hamburg im stürmischen Oktober 1767: Komödiantin Rosina, erst wenige Wochen am neuen Nationaltheater am Gänsemarkt, sehnt sich nach ihrer Wandertruppe zurück. Eifersucht im Ensemble, Krach um Kunst um Geld in der Direktion, Streit um den Kritiker G.E. Lessing vergiften die Tage. Und eines Tages während der Vorstellung liegt die schöne Loretta, zweite Besetzung der Heldin, tot in den Kulissen ... Zum dritten Mal geht Rosina gemeinsam mit dem Großkaufmann Herrmanns auf Mörderjagd zwischen Theater und Börse, Kaffeehaus, Hafen und Bürgersalons
Quelle: Amazone.de


Meine Meinung:

Dieses Taschenbuch ist der 3. Band der historischen Hamburg Serie von Petra Oelker. Von den wohlbekannten Protagonisten sind nur noch drei über. Denn Rosina ist dem Ruf an eine feste Bühne gefolgt. Die fahrenden Schauspieler werden hier nur am Rande erwähnt. Doch Rosina sehnt sich zu dieser Truppe zurück. Ihre Vorstellungen von einem festen Theaterhaus haben sich nicht erfüllt. Eine vermeintliche Französin, Loretta, teilt sich mit Rosina das Zimmer in Rosinas Pension. Und diese Loretta liegt dann mit gebrochenem Genick in den Kulissen.
War es ein Mord aus Missgunst, war es ein Liebhaber der nicht geachtet wurde? Rosina wird vom Weddemeister (Polizist) wieder mal gebeten mitzuhelfen den Mörder dingfest zu machen. Auch der Kaufmann Herrmanns und seine Frau Anne sind wieder mit von der Partie.

Wieder hat es die Autorin mit ihrem etwas nüchternen Schreibstil geschafft mich in ihren Bann zu ziehen. Und ich war auf ein neues begeistert davon im Hamburg des 18. Jh. Zu wandeln. Wie wenig sich die damalige Straßenführung doch geändert hat mag man gar nicht glauben. Wenn man wie vor Ort wohnt ist das immer wieder ein schönes Erlebnis. Der Leser weiß wo sich alles zugetragen hat. Und ermittelt so richtig mit.

Dieser Band hatte auch etwas mehr Spannung als die ersten beiden. Längen habe ich keine gefunden. Die detalierten Beschreibungen der damaligen Berufe war auch wieder sehr lehrreich. Auch die Begebenheiten an der Alster, die damals nicht nur zum Lustwandeln genutzt wurde, waren sehr schön beschrieben.

Das Ende war diesmal nicht im geringsten vorhersehbar und ich habe dann doch ganz schön zu schlucken gehabt warum Loretta ihr junges Leben hergeben musste. Da hätte ich zum Mörder werden können. Wie niederträchtig der Mensch doch sein kann.
Zur Klärung einzelner Personen und Begebenheiten hat dies Buch am Ende ein sehr schönes Glossar, da es in diesem Band einiges gibt was sich wirklich zugetragen hatte.

Nun bin ich gespannt auf Band 4.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von Conny1966 am 11 Dec, 2009 09:34 39.

20 Sep, 2008 10:48 44 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Historische Romane Deutsche Autoren » Historisch Deutsche Autoren M - O » Oelker, Petra » [Historischer Krimi] Oelker, Petra - Lorettas letzter Vorhang (Komödianten-Reihe Band 03) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7063 | Spy-/Malware: 7835
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH