RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller J - L » Lehmkuhl, Kurt » [Krimi] Lehmkuhl, Kurt - Nürburghölle (2. Teil mit Kommissar Böhnke) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Conny1966 Conny1966 ist weiblich
Schmöker Zeus




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 4472
Heimatort: Mittelfranken
Hobbies: lesen, Katzen, PC, Fotografie
Beruf: ehemalige Krankenschwester

Lehmkuhl, Kurt - Nürburghölle (2. Teil mit Kommissar Böhnke) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Lehmkuhl, Kurt
Titel: Nürburghölle
Originaltitel:
Erschienen: 7. Juli 2009
Verlag: Gmeiner
ISBN10: 3839210178
ISBN13: 978-3839210178
Seitenzahl: 231
Einband: Paperback
Serie: 2. Teil mit Kommissar Böhnke


Autorenportrait:

Zitat:
Kurt Lehmkuhl, 1952 in der Nähe von Aachen geboren, studierte Jura in Bonn und lebt heute in Erkelenz. Er ist als Redakteur beim Zeitungsverlag Aachen beschäftigt. Bislang sind 17 Kriminalromane sowie mehrere Kriminalgeschichten von ihm erschienen. „Nürburghölle“ ist der zweite Fall für seinen Aachener Ex-Kommissar Rudolf-Günther Böhnke.

Quelle: Gmeiner-Verlag



Inhaltsangabe:

Zitat:
Ein neuer Fall für Ex-Kommissar Böhnke. Lebendig und spannend erzählt, mit präzisen Milieuschilderungen und authentischen Regionalbezügen. Der Nürburgring in der Eifel. Beim berühmten 24-Stunden-Rennen werden die Fahrer Helmut Bahn und Berthold Theberath in einen schweren Unfall verwickelt. Theberath stirbt. Bahn überlebt, vermutet jedoch einen Anschlag auf sich, da er wenige Tage zuvor einen Drohbrief erhalten hatte. Die Polizei sieht keine Anhaltspunkte für ein Attentat. Auch der pensionierte Aachener Kommissar Rudolf-Günther Böhnke zweifelt zunächst an der Anschlagstheorie, doch dann erhält Bahn ein Paket mit grausigem Inhalt.

Quelle: Amazon.de


Eigene Meinung:

Mich hat das Coverbild, ein teilweise zu sehender Rennwagen auf grauem Grund, und der Titel, „Nürburghölle“, zu diesem Buch hingezogen, da ich selbst Autorennsport-Fan bin.

Das Buch ist in angenehm kurze Kapitel à zehn Seiten eingeteilt. Herr Lehmkuhl hat die auktoriale Perspektive gewählt, die ich sehr gerne lese.
Die Charaktere wurden ausführlich vorgestellt. Obwohl es schon der zweite Teil mit dem pensionierten Kommissar Böhnke ist, hatte ich keine Schwierigkeiten, mich mit den Figuren zurechtzufinden.

Die Geschichte spielt sich am Nürburgring und in der Eifel ab. Beim legendären 24-Stunden-Rennen wird auf einen Rennwagen geschossen, was die Polizei erst nicht glauben will.
Kommissar a.D. Böhnke, der zur gleichen Zeit das Rennen besucht, nimmt privat die Ermittlungen auf, da der Journalist Bahn, von dem er eingeladen war, glaubt, selbst ein Opfer zu sein.
Mit der Zeit findet Böhnke immer mehr Einzelheiten heraus. Und auf Bahn werden weitere Anschläge verübt. Als dann auch noch Böhnkes Lebensgefährtin bedroht wird, spitzt sich das Ganze zu.
Zum Ende hin hatte Böhnke zwar nicht die Lösung, aber einen sehr begründeten Verdacht… Mehr möchte ich nicht verraten.

Der Roman ist gespickt mit sehr vielen Motorsport-Details, was mir ausgezeichnet gefällt. Auch wird die Eifel-Landschaft detailreich beschrieben. Und vor kurzen Dialogen in Aachener Dialekt wird auch nicht Halt gemacht. Das Lokalkolorit dieses Werkes gefällt mir sehr gut!
Leider konnte mich der Krimi nicht uneingeschränkt fesseln, sodass ich mich leicht ablenken ließ.

Fazit:

Ein Regional-Krimi mit vielen Motorsport-Einzelheiten. Sehr empfehlenswert für Rennsport-Fans, aber auch für andere, normale Krimileser. Ich gebe dem Buch „Nürburghölle“ vier von fünf Sternen.
4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße, Conny katter

Lesen1 gelesene Bücher 2017: 29, Seiten 10298 bis jetzt
Hörbuch Hörbücher: - , Minuten -
Sub ???

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 10 Jan, 2010 15:50 09.

08 Oct, 2009 08:47 03 Conny1966 ist offline Email an Conny1966 senden Homepage von Conny1966 Beiträge von Conny1966 suchen Nehmen Sie Conny1966 in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller J - L » Lehmkuhl, Kurt » [Krimi] Lehmkuhl, Kurt - Nürburghölle (2. Teil mit Kommissar Böhnke) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7067 | Spy-/Malware: 9453
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH