RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik S - U » Steel, Danielle » Steel, Danielle - Der lange Weg nach Hause 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13508
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Steel, Danielle - Der lange Weg nach Hause Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Steel, Danielle
Titel: Der lange Weg nach Hause
Originaltitel: The long Road Home 1998
Verlag: Blanvalet
Erschienen: 2004 / 01
ISBN-10: 3442359961
ISBN-13:978-3442359967
Seiten: 416
Einband: TB
Serie: keine


Autorenportrait:

Zitat:
Danielle Steel (eigentlich Danielle Fernandes Schuelein-Steel; * 14. August 1947 in New York City) ist eine US-amerikanische Schriftstellerin.

Sie ist die Tochter eines deutschen Vaters und einer portugiesischen Mutter, wuchs in Frankreich auf und besuchte verschiedene europäische Schulen, bevor sie in New York Romanistik studierte.

Gleich ihr erster Roman („ Abschied von St.Petersburg“) im Jahr 1977 war ein Erfolg und brachte ihr internationale Anerkennung und den internationalen Durchbruch. Seitdem hat sie mehr als sechzig Romane verfasst, die alle den Sprung an die Spitze der Bestsellerlisten geschafft haben. Mit mehr als 530 Millionen verkauften Büchern gehört Danielle Steel zu den hinsichtlich der Verkaufszahlen erfolgreichsten Schriftstellerinnen weltweit.

Die fünfmal verheiratete Danielle Steel hat heute neun Kinder und lebt in San Francisco. Ihrem Sohn Nick Traina hat sie eine Biographie geschrieben. Traina, ein talentierter Musiker, war an einer bipolaren Störung erkrankt und starb am 20. September 1997.
Wikipedia


Inhaltsangabe:

Zitat:
Liebe und Wärme erfährt die kleine Gabriella Harrison erst, als sie von ihrer kaltherzigen Mutter in eine Klosterschule abgeschoben wird. Doch auch diese Zuflucht bietet nur wenige Jahre Schutz, denn Gabriella verliebt sich in den falschen Mann - einen Priester. Einsam und mutig baut sich die junge Frau ein eigenes Leben auf. Doch erst der junge Arzt Peter Mason gibt ihr den Mut, die Vergangenheit zu bannen und ein neues Glück zu wagen. Doch zuvor macht sich Gabriella ein letztes Mal auf den langen Weg nach Hause und sucht ihre Mutter auf ...
Quelle: Amazon de

Meine Meinung:

Dies Buch ist nichts für schwache Nerven, wer Probleme mit Kindesmisshandlung hat sollte die Finger davon lassen.

Dies Buch hat es in sich, die kleine Gabriella wird von ihrer Mutter täglich verprügelt. Begonnen hat es als sie drei Jahre alt war und aufgehört hat sie erst als sie ihr Kind mit 9 Jahren einfach abschob in ein Kloster, da es ihr in einer neuen Ehe im Wege war. Der Vater hat alles mit angesehen und hat seinem Kind nicht geholfen.
Nach den ersten 30 Seiten hätte ich diese Mutter dreifach umbringen mögen.

Leider sind in dieser Geschichte etliche Wiederholungen die das ganze doch etwas ziehen, die Protagonisten werden teils sehr unzureichend vorgestellt, was mit besonders an den Eltern von Gabriella auffiel.
Und ihrendwie lief das alles zu glatt ab. Wenn Gabriella in Schwierigkeiten steckte kam fast sofort von einem auf dem anderen Tag Abhilfe. Und wenn Gabriella wieder einen Menschen verloren hatte war sofort jemand anderes zur Stelle.

Das Ende war wiederum sehr gut, Gabriella hat nun endlich kapiert das sie keine Schuld an dem trägt was ihr im laufe der Geschichte so alles wiederfährt und nimmt nun endlich ihr Schicksal selber in die Hand.

Denn noch ist die Geschichte sehr spannend und man will unbedingt wissen wie es weiter geht. Das Buch aus der Hand zu legen fiel mir sehr schwer.
Der Schreibstil von Danielle Steel ist nicht ganz so mein Ding, aber es hat sich alle mal gelohnt diesen Roman zu lesen.


Fazit:

Ein sehr emotinal geladenes Buch, etwas unglaubwürdig aber spannend verfasst.

3 Sterne von 6 von mir für diese Srtory

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 28 Nov, 2009 14:33 47.

22 Sep, 2008 05:23 37 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
Lotte
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Eigene Inhaltsangabe:
Gabriella erlebt in ihren jungen Jahren Gewalt, die sie nur durch Willenskraft überlebt. Im Kloster erlebt sie zum ersten mal in ihren Leben Geborgenheit aber auch die Schattenseiten eines Nonnenlebens.

Meine Rezension:
Als aller erstes möchte ich hier erwähnen das dieses Buch, Tabuthemen wie Gewalt im häuslichen Umfeld sowie in Beziehung hier gebrochen wird. Dieses Buch kann gerade Personen die selbst Gewalt erlebten stark triggern.
Es ist ein Wahnsinn was Gabrielle in der Kindheit alles erleben muss. Ihre Mutter prügelt sie jeden Tag, was sich an Gewalt über die Jahre immer wieder steigert. Mehr wie einmal entkommt sie knapp den Tod. Ihre Mutter hasst sie weil der Vater ihr zaghafte Liebe schenken möchte. Aus Angst das die Mutter sie deswegen mit Schläge bestraft, lässt er dieses aber auch bald sein und befindet sich in einen Elternhaus wo Schläge und weg sehen eine große Rolle spielen. Die Ehe geht auseinander und die Mutter gibt das ungeliebte Kind in ein Kloster wo sie zu einer lieben Nonnenschülerin heran wächst. Dort findet sie durch die Schwesternschaft das erste mal Geborgenheit. Aber auch die Liebe erfährt sie, als sie den jungen Priester Joe kennen lernt. Aber diese Liebe fliegt auf und Gabrielle ist das erste mal alleine auf sich gestellt in dem realen Leben außerhalb der Klostermauern.

Ich möchte nun gar nicht mehr auf die Handlung eingehen denn dieses Buch hat viele Wendungen. Ich musste deshalb auch einen Stern von 6 abziehen, da gerade im letzten Drittel einige Sätze sich wiederholen die mich persönlich massiv gestört haben. Pluspunkte hat es erhalten, weil die Gewalt wirklich original getreu rüberkommt, was hinter versteckten Türen noch heute so passiert. Gabrielle unsere Protagonistin ist einfach ein Mensch den man behüten und lieb haben will, und trotz der Lebensgeschichte sich nie aufgibt, und sich immer wieder fängt. Allerdings hätte ich mir doch gewünscht, das ein wenig mehr von der Psyche rüberkommt, denn diese Geschichte überlebt kein Mensch ohne Verhaltensstörungen.

Im großen und ganzen aber ein echter Steelroman den man einfach lieben muss und wo Liebe zwar eine Rolle spielt aber nicht Vordergründig ist!!!

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Netha am 28 Nov, 2009 14:34 29.

22 Sep, 2008 06:33 29
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik S - U » Steel, Danielle » Steel, Danielle - Der lange Weg nach Hause 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7072 | Spy-/Malware: 9917
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH