RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co G - I » Harris, Charlaine » [Vampire] Harris, Charlaine - Sookie Stackhouse 06 - Ball der Vampire 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
haTikva haTikva ist weiblich
Foren Inventar




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 8411
Heimatort: Eislingen - Ba-Wü
Hobbies: Lesen, Puzzlen, Darten, Musik hören, DVD schaun, Autos
Beruf: ehem. Bürokauffrau - jetzt Rentnerin
Bücher gelesen in 2017: 5
Seiten gelesen in 2017: kein plan ^^
Mein SUB: Überblick verloren
Lese gerade: Lawless

Harris, Charlaine - Ball der Vampire Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Harris, Charlaine
Titel: Ball der Vampire
Originaltitel: Definitely Dead
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
Erschienen: 1. Mai 2007
ISBN-10: 3423209879
ISBN-13: 978-3423209878
Seiten: 381
Einband: Taschenbuch
Serie: Sookie Stackhouse 06

Autorenportrait:

Zitat:
Charlaine Harris lebt in Arkansas - mit ihrem Mann, ihren drei Kindern, zwei Hunden, zwei Frettchen und einer Ente. Sie ist eine unersättliche Leserin, gemäßigte Cineastin und gelegentliche Gewichtheberin. Ihre Romane wurden u. a. mit dem begehrten Anthony Award und dem Grand Prix Les Romantiques für die beste Heldin ausgezeichnet sowie für den Agatha Award und den Compton Crook Award nominiert.

Quelle: dtv

Inhalt lt. Klappentext:

Zitat:
Sookie Stackhouse, die gedankenlesende Kellnerin aus Lousianna, macht eine Erbschaft. Ihre Cousine Hadley hat sie zur Alleinerbin eingesetzt. Der Haken dabei ist: Hadley war die Gefährtin der Vampirkönigin von New Orleans. Und das macht das Erbe gefährlich. Jemand will ganz offensichtlich verhindern, dass Sookie zu viel über Hadleys Vergangenheit und Besitztümer herausfindet ...


Meine Meinung:

Im sechsten Band wird Sookie nach New Orleans gerufen, da sie ihr neuerworbenes Erbe einer Cousine verwalten soll. Da diese Cousine aber die Geliebte der Vampirkönigin war, muss Sookie einige Hindernisse überwältigen. Dazu gibt es wieder einmal Anschläge auf ihr Leben.
Doch diesmal ist sie nicht allein. Zu meiner großen Freude hat sie seit kurzem so etwas wie einen Freund, der ein richtiges Alpha-Männchen ist. Quinn ist ein Wertiger und da er geschäftlich viel durch die USA kommt, auch in der Welt der Supras sehr bekannt.

Auch in diesem Band gab es wieder viele Zufälle, dass ich im Nachhinein nur den Kopf schütteln kann. Allerdings mit einem Grinsen im Gesicht, da es bei dieser Romanserie einfach dazugehört.
Während Sookie nun also ihr Erbe verwalten soll, taucht eine Leiche auf, die so platziert war, dass alle Welt ihre Cousine in Verdacht haben sollte. Mit Hilfe von Hexen und der Unterstützung der Vampirkönigin, kam Sookie schnell dem wahren Täter auf die Spur ...

Aber eines war anders als in den Vorbänden. In diesem Teil der Serie ging es auch intensiver um Sookies Gefühle zu Bill und was sie empfand, als es ein heftiges Gespräch in New Orleans gab, bei der sie allen Glauben an ihn verlor.
Dazu noch ihre Gefühle für Quinn, den sie anscheinend sehr zu mögen scheint, wirkte für mich im Ganzen viel tiefgreifender, als in den anderen Teilen.
Auch holte die Autorin etwas weiter aus und sie nahm sich mehr Zeit um Nebensächliches zu beschreiben. In meinen Augen passte das zwischendurch sehr gut. Als Beispiel, das kurze Verschwinden des Sohnes einer Kollegin von Sookie.

Die Geschichte wurde auch diesmal wieder aus Sookies Sicht in der Ichform erzählt und ich hatte Freude an ihren Gedanken und Gefühlen.
Wie Sookie, hatte ich mich gleich in Quinn verguckt und ich bin gespannt, wie es bei den beiden in den nächsten Bänden weitergeht.
Alle wichtigen Figuren wurden gut vorgestellt und bei dem abschließenden Ball bekam ich auch etwas von der glamourösen Welt der Vampire mit.
Und endlich kam mal wieder etwas Romantik in diese Krimireihe! Das war eine schöne und erfreuliche Abwechslung.

Fazit:

Dieser Roman hat alles, was ich mir unter einem romantischen Vampirkrimi vorstelle. Topp!
Zum ersten mal vergebe ich fünf volle Sterne.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
gesegnetete + tikva (hoffnungsvolle) grüße, Dine zwilling
Mein Bücher-Blog

07 Jun, 2010 22:50 28 haTikva ist offline Email an haTikva senden Homepage von haTikva Beiträge von haTikva suchen Nehmen Sie haTikva in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co G - I » Harris, Charlaine » [Vampire] Harris, Charlaine - Sookie Stackhouse 06 - Ball der Vampire 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7062 | Spy-/Malware: 7691
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH