RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co A - C » Adrian, Lara » [Vampire] Adrian, Lara - Midnight Breed 05: Gefährtin der Schatten 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
cookie1511 cookie1511 ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 May, 2010
Beiträge: 1478
Heimatort: Niederrhein
Hobbies: Familie/Lesen
Beruf: Spark.Angestellte
Bücher gelesen in 2017: 85
Seiten gelesen in 2017: 38399
Mein SUB: 133
Lese gerade: Tea Bag von Henning Mankell/ Gejagd von

Adrian, Lara - Midnight Breed 05: Gefährtin der Schatten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Adrian, Lara
Titel: Gefährtin der Schatten
Originaltitel: Veil of Midnight
Verlag: Lyx
Erschienen: 18. Mai 2009
ISBN-10: 3802581857
ISBN-13: 978-3802581854
Seiten: 400
Einband: broschiert
Serie: Midnight Breed Band 5


Autorenpotrait
Quelle: phantastik-couch
Zitat:
Lara Adrian ist das Pseudonym von Tina St. John, die unter ihrem richtigen Namen romantische Romane veröffentlicht. Unter dem Namen Lara Adrian erscheint ihre Vampir-Serie Midnight Breed. Seit ihrer Kindheit hegt sie eine besondere Vorliebe für Vampirromane, zu ihren Lieblingsautoren zählen Bram Stoker und Anne Rice. Lara Adrian lebt heute mit ihrem Mann an der Küste Neuenglands, umgeben von uralten Friedhöfen und dem Atlantik.



Inhaltsangabe:
Quelle: Amazon

Zitat:
Ob Schwerter oder Schusswaffen, es gibt niemanden, der es im Kampf mit Renata aufnehmen kann egal, ob Mensch oder Vampir. Nur einer ist ihr ebenbürtig: Nikolai, der blonde Vampir. Er stellt Renatas schwer erkämpfte Unabhängigkeit auf eine harte Probe und weckt Gefühle in ihr, die sie noch nie zuvor erlebt hat. Soll sie ihm vertrauen und sich einer Leidenschaft hingeben, die für sie beide Rettung oder Verderben bedeuten kann? ...



Meine Meinung:

In dem fünften Band der „Midnight Breed“ - Reihe ist der Stammesvampir Nikolai der Protagonist. Eine weitere Hauptrolle spielt Renata, eine Stammesgefährtin, die sich als Leibwächterin für den herrischen Gen Eins Vampir Sergej Jakut verpflichtet hat. Sie fühlt sich an ihn gebunden, denn er hat ein kleines Mädchen in seiner Gewalt, das zu beschützen sie versprochen hat. Nikolai sucht ihn im Auftrag des Ordens auf, um ihn vor einem möglichen Anschlag zu warnen. Denn ein Gen Eins Vampir nach dem anderen wird hinterrücks ermordet.

Mit der Zeit kommen sich Nikolai und Renata näher: Zuerst einmal nur um gemeinsam das von dem Vampir Fabien entführte Mädchen aufzuspüren und dann aber auch körperlich.

Sehr schön finde ich, wie die Autorin immer wieder unterschiedliche Charaktere aufzeigt: Renata ist keineswegs eine hilflose junge Frau, welche sich vor den Vampiren ängstigt. Durch ihre eigene Vergangenheit hat sie sich eine harte Schale zugelegt, sie wirkt sicher und selbstbewusst. Auch von Nikolai habe ich ein wenig aus der Vergangenheit erfahren.

Etwas zu kurz kam mir anfangs die eigentliche Story. Denn die Ordenskrieger sind ja immer noch auf der Suche nach Dragos und dem verschollenen Ur-Vampir. Für meinen Geschmack zieht sich das Ganze ein wenig zu sehr in die Länge, in jedem Teil kommen die Nachforschungen und Erkenntnisse nur stückchenweise weiter.

Auch in diesem Buch gab es wieder jede Menge erotische Szenen. An die teils sehr derbe Sprache sollte ich mich eigentlich mittlerweile gewöhnt haben. Und doch schockt sie mich immer wieder mal.
Das Buch liest sich ebenso wie seine Vorgänger sehr flüssig.
Geschrieben ist die Geschichte aus Sicht von mehreren Charakteren: hauptsächlich aus Nikolais und Renatas, aber auch aus der Sicht von Dragos, Fabien und den anderen Bösewichten. Somit war es mir ein Einfaches, mich in den verschiedenen Figuren einzufinden.

Zum Ende hin gab es noch eine Überraschung, da bin ich gespannt, was diese in Zukunft noch für eine Rolle spielen wird ..

4 sterne
Midnight Breed Serie:
1. Geliebte der Nacht
2. Gefangene des Blutes
3. Geschöpf der Finsternis
4. Gebieterin der Dunkelheit
5. Gefährtin der Schatten
6. Gesandte des Zweilichts
7. Gezeichnete des Schicksals
8. Geweihte des Todes (Dez. 2010)

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
LG Iris
Komm her

09 Jul, 2010 20:01 18 cookie1511 ist offline Email an cookie1511 senden Beiträge von cookie1511 suchen Nehmen Sie cookie1511 in Ihre Freundesliste auf
haTikva haTikva ist weiblich
Foren Inventar




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 8411
Heimatort: Eislingen - Ba-Wü
Hobbies: Lesen, Puzzlen, Darten, Musik hören, DVD schaun, Autos
Beruf: ehem. Bürokauffrau - jetzt Rentnerin
Bücher gelesen in 2017: 5
Seiten gelesen in 2017: kein plan ^^
Mein SUB: Überblick verloren
Lese gerade: Lawless

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Der Orden, der aus Vampiren besteht, die für ein Gleichgewicht zwischen Mensch und Nachtgeschöpfen sorgen wollen, haben im letzten Band eine furchtbare Entdeckung gemacht. Um diesem ungewohnten und erschreckenden Vorfall in den Griff zu bekommen, werden nun alle Gen-Eins Vampire ausfindig gemacht und gewarnt. Denn mit dieser Entdeckung begann eine Mord-Serie unter den ältesten Vampiren, den Gen-Eins.

Nikolai, der Außenseiter im Orden der Stammeskrieger, sollte nun einen Gen-Eins Vampir namens Sergej Jakut warnen. Dabei stösst er auf Renata, die ihre eigenen Beweggründe hat, um ihr Leben an der Seite des russischen, grobschlächtigen Vampirs zu fristen.
Beide konnten sich von Anfang an nicht ausstehen, doch trotzdem fühlten sie sich zueinander hingezogen.
Durch Renatas Gabe, die selbst einen gestandenen Vampir umhaut, brachte sie Nikolai und kurz darauf sich selbst in große Gefahr. Erst nach einigen Hindernissen fanden sie zueinander und kämpften nun gemeinsam für die gleiche Seite.

Ich durfte diesmal nicht nur von den Sichtweisen der beiden Protagonisten Nikolai und Renata lesen. Dieses Mal wurde auch regelmäßig zwischen weiteren Figuren und ihren Blickwinkeln gesprungen. So durfte ich auch einige Blicke in das Handeln von zwei hochrangigen Vampiren aus den Dunklen Häfen, sichere Orte für Vampire, erhaschen, sowie ab und zu an Alexejs, Sohn des russischen Gen-Eins Vampires, und dem Bösewicht Dragos' Vorgängen, teilhaben.

Diese wechselnden Blickwinkel machten die aufbauende Spannung noch dramatischer, da die Autorin immer mit einem Cliffhanger ein Kapitel beendete und das nächste mit einer anderen Figur weiter erzählte.
Dadurch durfte ich auch in diesem Band wieder etwas von diesem Ur-Vampir lesen und erfuhr erneut, was sein Gefängniswärter mit ihm vorhat, bzw. was dieser sich schon hatte einfallen lassen.
Leider wurde mir zuviel mit Pistolen geschossen, als mit den Schwertern gekämpft, was ich an den Kriegern bis jetzt immer so toll fand.

Wie auch in den anderen Teilen dieser Reihe, steht die Liebesgeschichte zwischen den beiden Protagonisten, die in jedem Band wechseln, an erster Stelle. Nur im Hintergrund durfte ich verfolgen, was das Böse als nächstes plant. Aber auch die Charaktere aus den voranigigen Büchern erscheinen regelmäßig, weswegen ich es empfehlen würde, die Serie der Reihe nach zu lesen.

Fazit:

Wieder einmal ein toller Roman aus der Feder von Lara Adrian.
Ich vergebe vier bis fünf Sterne.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
gesegnetete + tikva (hoffnungsvolle) grüße, Dine zwilling
Mein Bücher-Blog

14 Aug, 2010 19:32 41 haTikva ist offline Email an haTikva senden Homepage von haTikva Beiträge von haTikva suchen Nehmen Sie haTikva in Ihre Freundesliste auf
sollhaben
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Nikolai, der Krieges des Ordens, der mir bisher wenig bis gar nicht aufgefallen ist, muss dieses Mal in Montreal bestehen. Er wurde von Lucan beauftragt einen Gen-Eins Krieger namens Jakut vor einem geplanten Mordanschlag zu warnen. Auf der Suche nach dem Vampir wird er, von Jakuts Gefolgsleuten in eine Falle gelockt. Nikolais Stolz wird dabei noch zusätzlich verletzt, weil Renata, eine Frau ihn mit ihren magischen Kräften bezwingen kann.
Nikolai wird in Jakuts Versteck gebracht und versucht ihn davon zu überzeugen, dass sein Leben in Gefahr ist, aber der Vampir will nicht auf ihn hören und schickt ihn wieder weg, aber erst nachdem Nikolai ein geheimnisvolles Mädchen gesehen hat. Dieses Mädchen und auch Renata sind in Gefahr und Nikolai fühlt sich immer mehr dazu verpflichtet ihnen zu helfen.
Er und Renata müssen sich verbünden, um zu überleben. Gleichzeitig beginnen beide sich zu verlieben. Sie versuchen hinter das Geheimnis von Edgar Fabien zu kommen, der gemeinsam mit Dragos versucht eine Revolution vom Zaun zu brechen.
Berlin und Andreas Reichen spielen wieder eine kleine Rolle und die Geschehnisse in Berlin spitzen sich zu und sind wirklich zutiefst traurig.

Eine würdige Fortsetzung mit echt viel Handlung und Action. Nikolai, bisher eher unauffällig steht im Mittelpunkt und seine Entwicklung hat mir gut gefallen. Renata ist eine Frau, die viel erlebt und vor allem überlebt hat. Die Geschichte mit ihr und Jakut ist echt grausam und ich bin froh, dass sie von Nikolai gerettet wird.

Spoiler-Alarm Spoiler Warnung: Lesen auf eigene Gefahr


4 sterne

15 Mar, 2011 10:23 55
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co A - C » Adrian, Lara » [Vampire] Adrian, Lara - Midnight Breed 05: Gefährtin der Schatten 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7071 | Spy-/Malware: 9842
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH