RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co G - I » Heitz, Markus » [Gestaltenwandler] Heitz, Markus - Blutportale 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
cookie1511 cookie1511 ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 May, 2010
Beiträge: 1478
Heimatort: Niederrhein
Hobbies: Familie/Lesen
Beruf: Spark.Angestellte
Bücher gelesen in 2017: 85
Seiten gelesen in 2017: 38399
Mein SUB: 133
Lese gerade: Tea Bag von Henning Mankell/ Gejagd von

Heitz, Markus - Blutportale Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Heitz, Markus
Titel: Blutportale
Originaltitel: -
Verlag: Droemer/ Knaur
Erschienen: 9. Dezember 2009
ISBN-10: 3426636875
ISBN-13: 978-3426636879
Seiten: 688
Einband: Taschenbuch
Serie: -

Autorenpotrait
Quelle: Amazon

Zitat:
Markus Heitz wurde 1971 in Homburg geboren, studierte an der Universität des Saarlands, arbeitete lange Jahre als Journalist und ist heute einer der erfolgreichsten deutschen Phantastik-Autoren. Seine Romane „Die Zwerge“, „Ritus“ und „Die Legenden der Albae“ standen monatelang auf den Bestsellerlisten.




Inhaltsangabe
Quelle: Amazon

Zitat:
Als die Fechterin Saskia bei einem Turnier gegen den geheimnisvollen -Levantin antritt, ahnt sie nicht, dass er ein Dämon ist und seit Jahrhunderten auf sie wartet - denn tief in ihr schlummert eine Gabe, die nur er erwecken kann. Levantin will, dass Saskia für ihn die Blutportale öffnet, damit er in seine Heimat zurückkehren kann. Doch Saskia ist nicht auf ihr dunkles -Talent vorbereitet. Und so stößt sie unbeabsichtigt Türen auf, die nie geöffnet werden sollten ...




Meine Meinung:

Dies ist der erste Roman, welchen ich von dem Autor gelesen habe. Durch sein Genre und die positiven Bewertungen zu seinen Büchern bin ich auf ihn aufmerksam geworden. Schon die Aufmachung des Buches ist sehr interessant: Das Cover ist schwarz gehalten, der Titel in roten Buchstaben gedruckt. An den Rändern der meisten Seiten sind dämonische Zeichen abgebildet.

Zu Anfang des Buches gibt einen Prolog, der einen sehr blutigen Einstieg schafft. Danach lernte ich den ersten Protagonisten, Will Gul, kennen. Er wirkt auf mich sehr sympathisch, vielleicht ein wenig naiv. Er wird von einer Frau bedrängt, seinen Vermieter zum Verkauf der Villa zu überreden. Bei dem nächsten Handlungsstrang habe ich Bekanntschaft mit der zweiten Protagonistin gemacht: Saskia Lange. Als Mitglied in einem geheimen Fechtverein steht sie einem Gegner gegenüber, dem sie nicht gewachsen ist. Kann sie auch nicht, denn er ist nicht von dieser Erde. Und er hat sie gezeichnet: Sie soll ihm helfen, zurück in seine Welt zu kommen. Maitre heißt dieses Wesen, und er lebt nur für seine Ziele. Nach einem Massaker in Wills Villa ist für die beiden nichts mehr wie es vorher war: Sie müssen einerseits vor den Dämonen der Unterwelt flüchten und sind andererseits auf der Jagd nach geheimnisvollen Gegenständen, um sie zu besiegen. Unterwegs treffen sie auf die Werwölfin Justine, mit der sie sich zusammentun. Anfangs nur aus zweckmäßigen Gründen, mit der Zeit spielen sich die drei aber als gutes Team ein.

Ich hatte anfangs Schwierigkeiten, mich in die Geschichte einzufinden. Es gibt mindestens zwei Gruppierungen, die gegeneinander kämpfen, dazu die Zwischenwelten, verschiedene Höllen, Dämonen und andere Wesen. Nachdem ich Durchblick bekam, war das Buch aber sehr flüssig zu lesen, und vor allem spannend. Wer Blut nicht gut sehen oder darüber lesen kann, dem würde ich das Buch nicht empfehlen, denn davon gab es mehr als genug. Unterteilt ist der Roman in drei große Kapitel, diese wiederum in kleinere. Geschrieben hat der Autor aus Sicht der verschiedenen Protagonisten. Dies hat dazu geführt, dass ich mich in fast jeden einfühlen und die Hintergründe diverser Handlungen besser nachvollziehen konnte.

Das Ende war sehr gut gemacht und lässt auf eine Fortsetzung hoffen, die aber nicht zwingend notwendig wäre.

Aus dem Nachwort konnte ich erkennen, dass einige Wesen in früheren Romanen des Schriftstellers auftauchen. Das Buch hat eine abgeschlossene Handlung. Wenn man aber vorherige schon gelesen hat, fällt dem Leser der Einstieg bestimmt leichter.
Als Anhang gibt es Bonusmaterial: Ein Interview mit dem Autor Markus Heitz und eine Szene, die vor der Veröffentlichung gestrichen wurde.

Fazit:
Das Buch hat mir sehr gut gefallen, und ich bin schon begierig darauf, andere Werke von Markus Heitz zu lesen!

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
LG Iris
Komm her

27 Jul, 2010 11:59 24 cookie1511 ist offline Email an cookie1511 senden Beiträge von cookie1511 suchen Nehmen Sie cookie1511 in Ihre Freundesliste auf
berghexe98
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Servus,

wenn ich das so lese, dann glaube ich, dass das der Nachfolger von Ritus und Sanctum ist, oder?

LG
Christina

27 Jul, 2010 18:42 42
cookie1511 cookie1511 ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 May, 2010
Beiträge: 1478
Heimatort: Niederrhein
Hobbies: Familie/Lesen
Beruf: Spark.Angestellte
Bücher gelesen in 2017: 85
Seiten gelesen in 2017: 38399
Mein SUB: 133
Lese gerade: Tea Bag von Henning Mankell/ Gejagd von

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nein, nicht direkt.

(Obwohl ich die beiden noch nicht gelesen habe)

In es gibt bestimmte Dinge, die man aus den beiden von dir genannten wiedererkennen würde.(Die Werwölfin z.B.)

Aber genaus kommen Wesen aus den Judas Büchern hier vor.

Der Autor hat in dem Interview im Anhang gesagt, das er gerne Verknüfungen macht.


Aber aufgrund des Buches möchte ich gerne " Ritus und Sanctum und die Judasbücher lesen breit grins.
Bin total neugierug geworden, und der Stil ist nach meinem geschmack.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
LG Iris
Komm her

27 Jul, 2010 19:47 10 cookie1511 ist offline Email an cookie1511 senden Beiträge von cookie1511 suchen Nehmen Sie cookie1511 in Ihre Freundesliste auf
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4267
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Auf der Lesung zu "Drachenkaiser" wurde Markus Heitz gefragt, ob all seine Bücher in einer bestimmten Reihenfolge zu lesen sind, da sie teilweise Verknüpfungen aufzeigen.

Er meinte, dass es egal ist, in welcher Reihenfolge (außer es ist eine Reihe wie Ritus/Sanctum oder die Judasbücher).

Aber am besten wäre es, wenn man eh all seine Bücher lesen würde, dann würde man auch alles verstehen megalach

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

27 Jul, 2010 20:00 09 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
cookie1511 cookie1511 ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 May, 2010
Beiträge: 1478
Heimatort: Niederrhein
Hobbies: Familie/Lesen
Beruf: Spark.Angestellte
Bücher gelesen in 2017: 85
Seiten gelesen in 2017: 38399
Mein SUB: 133
Lese gerade: Tea Bag von Henning Mankell/ Gejagd von

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Meggie
Auf der Lesung zu "Drachenkaiser" wurde Markus Heitz gefragt, ob all seine Bücher in einer bestimmten Reihenfolge zu lesen sind, da sie teilweise Verknüpfungen aufzeigen.

Er meinte, dass es egal ist, in welcher Reihenfolge (außer es ist eine Reihe wie Ritus/Sanctum oder die Judasbücher).

Aber am besten wäre es, wenn man eh all seine Bücher lesen würde, dann würde man auch alles verstehen megalach



megalach

Jepp!

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
LG Iris
Komm her

27 Jul, 2010 20:15 44 cookie1511 ist offline Email an cookie1511 senden Beiträge von cookie1511 suchen Nehmen Sie cookie1511 in Ihre Freundesliste auf
Bellikowski
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

oh den würde ich auch gern mal live erleben, ich habe nämlich den Eindruck, der hat einen ziemlich schrägen Humor!

Schwierigkeiten mit dem Einstieg habe ich bei Heitz übrigens immer, weil man sich erst einmal in die ganzen Handlungsfäden reindröseln muß.

02 Aug, 2010 20:54 53
Zabou1964 Zabou1964 ist weiblich
Admin




Dabei seit: 17 Sep, 2008
Beiträge: 8338
Heimatort: Krefeld
Hobbies: Lesen, Lachen, Faulenzen
Beruf: Groß- und Außenhandelskauffrau, Korrektorin
Lese gerade: Heidi Rehn - Spiel der Hoffnung

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Markus Heitz kommt im September nach Duisburg und nach Dortmund. Da müsste doch ein Termin passen, oder?

Guckst du hier.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Aktuelles Leseprojekt: Rehn, Heidi - Spiel der Hoffnung

02 Aug, 2010 23:55 26 Zabou1964 ist offline Email an Zabou1964 senden Beiträge von Zabou1964 suchen Nehmen Sie Zabou1964 in Ihre Freundesliste auf
Bellikowski
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

na mal gucken, ob ich da einen gewissen jemand hingeschleppt kriege

03 Aug, 2010 21:01 34
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co G - I » Heitz, Markus » [Gestaltenwandler] Heitz, Markus - Blutportale 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7064 | Spy-/Malware: 7892
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH