RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller M - O » McDermid, Val » [ Krimi] McDermid, Val - Ein Ort für die Ewigkeit 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Ikopiko Ikopiko ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 Aug, 2010
Beiträge: 2894
Heimatort: Ostfriesland
Hobbies: Meine Pferde, mein Hund, lesen, bookcrossing, kochen
Beruf: Verwaltungsfachwirtin

McDermid, Val: Ein Ort für die Ewigkeit Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: McDermid, Val
Titel: Ein Ort für die Ewigkeit
Originaltitel: A Place of Execution
Verlag: Knaur
Erschienen: 2003 (1999 by Val McDermid)
ISBN 10: 3426623471
ISBN 13: 978-3426623473
Seiten: 588
Einband: TB
Serie: -

Autorenportrait (Quelle: amazon)

Zitat:
Die gebürtige Schottin und Diamond Dagger-Preisträgerin Val Mc Dermid arbeitete nach ihrem Universitätsabschluss ab 1975 als Journalistin (u.a. für die Tageszeitung 'people' in Manchester). 1991 zog sie sich aus dem Journalistengeschäft zurück und betätigt sich seither hauptberuflich als Autorin. Sie war knapp 10 Jahre in der britischen Gewerkschaft aktiv, was sich in ihrem Krimi "Der Aufsteiger" widerspiegelt. Neben den erfolgreichen Krimis mit der lesbischen Heldin Lindsay Gordon erscheint auch eine zweite Erfolgsserie der Autorin mit Detektivin Kate Brannigan aus Manchester. Die Autorin veröffentlichte auch Hörspiele und zwei Theaterstücke.

Die britische Krimi-Autorin Val McDermid erhielt für ihr Werk den angesehenen britischen CWA Cartier Diamond Dagger Award 2010.


Inhaltsangabe (Quelle: amazon)

Zitat:
Winter 1963 im tiefsten Nordengland. Inspektor George Bennett hätte längst zu Hause sein sollen. Doch da er neu im Amt ist, nimmt er auch die letzte Vermisstenanzeige mit Eifer auf. Die 13-jährige Alison ist verschwunden. Bald deutet alles darauf hin, dass das Mädchen vergewaltigt und ermordet wurde. Und zwar von ihrem Stiefvater, dem Gutsherrn des Dörfchens Scardale. Die Leiche bleibt unauffindbar. Dennoch gelingt es dem ehrgeizigen Inspektor, den Gutsherren zu überführen. Er wird, obwohl er bis zuletzt seine Unschuld beteuert, zum Tode verurteilt. 35 Jahre später: Die Journalistin Catherine Heathcote möchte ein Buch über den mysteriösen Mord von Scardale schreiben. Kaum ist das Werk fertig, verbietet Bennett die Veröffentlichung. Etwas, scheint es, hat ihn restlos ver- und zerstört. Catherine macht sich erneut auf Spurensuche -- und entdeckt die Geschichte hinter der Story.


Meine Meinung:

Das Cover des TB ist in grau-schwarz-gold gehalten, was gut zu der düstern Stimmung des Krimis passt. Der Kimi spielt aber in den 60er und 80er Jahren und ich finde, das Cover zeigt eine Szene aus einer wesentlich früheren Zeit.

Der Krimi ist unterteilt in zwei Bücher. Das erste Buch hat den Hauptteil inne und spielt in den 60er Jahren. In einem sehr abgelegenen, kleinen, eigenbrötlerischen Dorf verschwindet die 13jährige Alison. Der Fall wird Inspector Bennett übertragen. Bennett ist ein junger Aufsteiger, der diesen Fall als seine Chance ansieht. In Scardale stößt das Ermittlerteam jedoch gegen eine Mauer des Schweigens. Dort hat man immer alles "unter sich" geklärt und sieht die Polizei als Eindringling. Nach und nach, größtenteils durch Hinweise der ältesten Einwohnerin des Dorfes, stößt man doch auf verschiedene Spuren die zur Verhaftung des Stiefvaters der kleinen Alison führen. Das Ende des ersten Buches befasst sich mit den Gerichtsverhandlungen.

Mir hat die düstere Stimmung sehr gefallen. Jedoch hat die Geschichte einige Längen. Für meinen Geschmack waren der Bezug zur Presse und die Zeitungsartikel überflüssig. Und mir war ziemlich früh klar, wer verhaftet wird und wo die Beweise zu finden sind.

Richtig Spannung kam nicht auf. Die Stor plätscherte ohne große Höhepunkte vor sich hin. Die Nebencharaktere, wie z. B. Inspector Clough waren aber gut beschrieben und es wurde nicht langweilig. Lediglich bei den Gerichtsverhandlungen war ich geneigt, den Text zu überfliegen.

Im zweiten Buch schreibt Catherine Heathcote ein Buch über den Kriminalfall. Sie interviewt die Inspektoren und einige Einwohner von Scardale und der ganze Fall bekommt auf einmal eine Wendung. Auch wenn man die neuen Infos zeitweise bereits im ersten Buch überlegt hat, fand ich diesen Teil des Krimis spannend und unvorhergesehen. Ein guter Schluss für einen guten Krimi.

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ein Leben ohne Bücher ist möglich. Aber es lohnt sich nicht!

08 Aug, 2010 09:27 46 Ikopiko ist offline Email an Ikopiko senden Beiträge von Ikopiko suchen Nehmen Sie Ikopiko in Ihre Freundesliste auf
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13507
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hej Helga,

vielleicht soll dieses Cover ja eher bezeichnen das bei den Leuten dort die Zeit stehen geblieben ist.

Deine Rezi finde ich sehr ansprechend. mal schauen ob ich mir das auch irgendwann mal zur Gemüte führe.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

08 Aug, 2010 09:38 31 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
Ikopiko Ikopiko ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 Aug, 2010
Beiträge: 2894
Heimatort: Ostfriesland
Hobbies: Meine Pferde, mein Hund, lesen, bookcrossing, kochen
Beruf: Verwaltungsfachwirtin

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Oh danke, Netha! Knuddel Das ist ja erst mein 5. (ca.) Rezi. Da bin ich noch sehr unsicher.

Aber ihr könnt mir auch gern schreiben, wenn ich etwas anders/besser machen kann.

Mit dem Cover, da könntest du recht haben. Tatsächlich ist ja die Zeit in dem Dörfchen stehen geblieben. Allerdings würden dann die großen Gebäude nicht passen. Denn es gibt dort ein Haupthaus (was auch nicht die Größe hat) und kleine Nebengebäude.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ein Leben ohne Bücher ist möglich. Aber es lohnt sich nicht!

08 Aug, 2010 10:03 30 Ikopiko ist offline Email an Ikopiko senden Beiträge von Ikopiko suchen Nehmen Sie Ikopiko in Ihre Freundesliste auf
Dido
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mir gefallen ja solche Geschichten, die heute beginnen und bis in die Vergangenheit reichen.
Von dieser Schriftstellerin habe ich mir mal ein Buch ausgesucht, als ich mich beim Buchclub angemeldet habe. Eher aus Verlegenheit, weil ich sonst nichts vernünftiges aus der Auswahl finden konnte.
Muss das mal in meinem Vorderstübchen behalten.

08 Aug, 2010 10:13 11
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller M - O » McDermid, Val » [ Krimi] McDermid, Val - Ein Ort für die Ewigkeit 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7063 | Spy-/Malware: 7835
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH