RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Belletristik - Deutsche Autoren » Belletristik Deutsch J - L » Kast-Riedlinger, Annette - Liebling, ich kann auch anders 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
manu1983 manu1983 ist weiblich
Schmöker Zeus




Dabei seit: 15 Jul, 2009
Beiträge: 4459
Heimatort: Südbaden
Hobbies: lesen, stricken
Beruf: Erzieherin und Heilpädagogin
Lese gerade: Noah - Sebastian Fitzek

Kast-Riedlinger, Annette - Liebling, ich kann auch anders Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Kast-Riedlinger, Annette
Titel: Liebling, ich kann auch anders
Originaltitel: -
Verlag: Gmeiner
Erschienen: 12. Juli 2010
ISBN-10: 3839211085
ISBN-13: 978-3839211083
Seiten: 424
Einband: Paperback
Serie: -


Autorenportrait

Zitat:
Annette Kast-Riedlinger wurde in Stuttgart geboren. Nach dem Abitur absolvierte sie in Paris eine Ausbildung zur Schmuckgestalterin. Danach studierte sie in Freiburg, um anschließend als Lehrerin Deutsch und Französisch zu unterrichten. Seit 1991 ist sie freischaffend. Ihr Debütroman „Von nun an bitte ohne mich“ wurde auf Anhieb zum Bestseller. Mit bisher fünf weiteren Romanen und zwei Gedichtbänden begeisterte sie ein Millionenpublikum.

Quelle: Gmeiner Verlag


Inhaltsangabe:

Zitat:
Bei Recherchen für eine Studie der Uni Konstanz fischt die Journalistin Eva den Traummann Magnus aus dem Internet. Nach dem euphorischen Beginn einer perfekt erscheinenden Liaison erkennt sie jedoch, dass der Familienvater nur spielen will. Statt klein beizugeben, sinnt sie unter dem Motto „Liebling, ich kann auch anders!“ auf Vergeltung.
Ihre Freundinnen Eliza und Sibylle unterstützen Eva mit Fantasie, Humor und Raffinesse dabei, dem Gefühlsschlamper eine unvergessliche Lektion zu erteilen.

Quelle: Gmeiner Verlag


Meine Meinung

Dies war mein erstes Werk der Autorin und es hat mir recht gut gefallen. Auf dem Cover sieht man eine Frau, die eine Peperoni mit den Zähnen festhält und dabei grinst. In zwei rosaroten Kästen stehen in Weiß der Titel und in dunklem Rot der Name der Autorin.
Dieses Cover hat mir gut gefallen und mich neugierig auf das Buch gemacht.

Die Handlung dreht sich um Eva, deren Geschichte aus der Sicht von Eliza in Ichform erzählt wird. Sie berichtet hauptsächlich über das Liebesleben der beiden.
Eliza und Eva sind die besten Freundinnen und gehen gemeinsam durch dick und dünn. Für eine Studie fährt Eva zu Leonardo, ihrem schwulen Freund, um ihn dabei zu unterstützen.
Im Internet lernt sie dabei Magnus kennen und lieben. Doch dieser ist verheiratet und Eva ist wohl nicht die Einzige, mit der er ein falsches Spiel treibt. Sie schmiedet einen Racheplan und lernt Francis, Magnus’ Frau, kennen und freundet sich mit ihr an. Wird der Racheplan jetzt noch gelingen?

Ich habe schon lange nicht mehr so viel gelacht wie mit diesem Buch. Es war eine Entschädigung für das schlechte Wetter in der letzten Zeit.
Die Figuren und die Landschaft wurden detailliert beschrieben. Ich konnte mir das Gelesene sehr gut vorstellen. Mit Eva habe ich mich gefreut und mit ihr mitgelitten.
Während des Lesens hätte ich diesem Magnus am liebsten den Hals umgedreht. Es war, als wäre ich mitten im Geschehen dabei.
Die Geschichte ist witzig, frech und spannend geschrieben. Auch die Erotik kam nicht zu kurz, so finde ich.

Es war für mich zu Beginn etwas schwierig, in die Handlung hineinzufinden, da alles aus der Sicht von Eliza geschildert wurde. Aber als ich dann im Geschehen drin war, konnte ich alles gut nachvollziehen.

Fazit:
Ein witziger Roman, der nicht nur als Urlaubslektüre geeignet ist.

Von mir gibt es dafür
4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
"Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele" (Cicero)

Ganz viele liebe Grüße
ManuCompi1

20 Aug, 2010 21:32 28 manu1983 ist offline Email an manu1983 senden Beiträge von manu1983 suchen Nehmen Sie manu1983 in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » Belletristik - Deutsche Autoren » Belletristik Deutsch J - L » Kast-Riedlinger, Annette - Liebling, ich kann auch anders 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2929 | prof. Blocks: 7067 | Spy-/Malware: 9222
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH