RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co S - U » Saintcrow, Lilith » [Gestaltenwandler] Saintcrow, Lilith - Schattenjagd (Jill Kismet Band 2) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
cookie1511 cookie1511 ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 May, 2010
Beiträge: 1478
Heimatort: Niederrhein
Hobbies: Familie/Lesen
Beruf: Spark.Angestellte
Bücher gelesen in 2017: 85
Seiten gelesen in 2017: 38399
Mein SUB: 133
Lese gerade: Tea Bag von Henning Mankell/ Gejagd von

Saintcrow, Lilith - Schattenjagd (Jill Kismet Band 2) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Saintcrow, Lilith
Titel: Schattenjagd
Originaltitel: Hunter´s Prayer
Verlag: Lyx
Erschienen: 2. August 2010
ISBN-10: 3802583078
ISBN-13: 978-3802583070
Seiten: 395
Einband: Broschiert
Serie: Jill Kismet Band 2


Autorenpotrait
Quelle: Amazon

Zitat:
Lilith Saintcrow wurde in New Mexico geboren. Sie begann ihre Karriere als Schriftstellerin 2004 mit der erfolgreichen Watcher-Serie. Derzeit lebt sie mit ihrem Mann, drei Kindern und einem Haus voller Katzen in Vancouver, Washington.




Inhaltsangabe
Quelle: Amazon

Zitat:
Großes Unheil braut sich über Santa Luz zusammen. Die grausam verstümmelten Leichen einiger Prostituierten, die in der Stadt gefunden wurden, lassen auf einen übernatürlichen Täter schließen. Die Jägerin Jill Kismet nimmt die Ermittlungen auf. Diesmal hat es jedoch offenbar jemand auch auf ihr Leben abgesehen. Und der Unbekannte ist bereit, die Pforten der Hölle selbst zu öffnen, um Jill zu töten. Gemeinsam mit ihrem Geliebten, dem Werpuma Saul, muss Jill alle Register ihres Könnens als Jägerin ziehen, um der Bedrohung zu entkommen und dem Mörder das Handwerk zu legen.





Meine Meinung:

Nachdem ich das erste Buch der Jill Kismet-Reihe gelesen habe, war ich gespannt auf den zweiten Teil.
Das Cover ist ähnlich gehalten wie bei der ersten Folge: dunkle Farben und eine geheimnisvoll wirkende Frau.

Diesmal ist Kismet auf der Jagd nach einem Serienkiller, der aber nicht menschlich zu sein scheint. Die Opfer sind brutal ausgeweidet und die Polizei steht vor einem Rätsel. Auch Kismet und ihr Partner Saul finden anfangs keine Erklärung. Nur langsam kommen sie mit den Ermittlungen voran und es wird immer mysteriöser ...

Wie im ersten Teil auch fiel es mir hier wieder sehr schwer, den Zugang zu der Protagonistin Jill Kismet zu finden. Der Roman ist aus ihrer Sicht geschrieben und bei ihrer Selbstdarstellung bekomme ich ein Bild von einer unnahbaren und kühlen Frau vor Augen gehalten, für die es sehr wichtig ist, Gefühle nur im äußersten Notfall zu zeigen. Ich fände es interessant, mehr über ihre Vergangenheit zu erfahren, wie sie damals zur Prostituierten wurde, um dann letztendlich zur Jägerin der Schattenwelt zu werden.

Dafür kam diesmal ein wenig mehr Romantik in die Geschichte, durch ihre Beziehung zu dem Werpuma Saul.
Auf unheimliche Art und Weise aufregend finde ich die Figur des Dämons Perikles. Mit ihm ist Jill vor einigen Jahren einen Pakt eingegangen. Seitdem hat sie übermenschliche Kräfte, die ihr bei der Arbeit sehr nützlich sind. Dafür muss sie regelmäßig beim ihm erscheinen und seine Unterhalterin sein.

Die Mordopfer wurden auf wirklich grausame Art und Weise hingerichtet, deswegen ist das Buch auch keine Kost für schwache Nerven. Auch ansonsten spielt Gewalt hier eine große Rolle.

Das Ende fand ich sehr gelungen, es bot einige interessante Wendungen als Bonus.

Damit man als Leser nicht den Überblick über die vielen verschiedenen Figuren und Wesen der Unterwelt bekommt, gibt es auch hier wieder als Anhang ein Glossar mit kurzen Erklärungen zu den einzelnen Begriffen.



3 sterne

Jill Kismet Reihe
1. Dämonenmal
2. Schattenjagd
3. Blutige Vergeltung ( Januar 2011)

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
LG Iris
Komm her

26 Aug, 2010 20:03 27 cookie1511 ist offline Email an cookie1511 senden Beiträge von cookie1511 suchen Nehmen Sie cookie1511 in Ihre Freundesliste auf
haTikva haTikva ist weiblich
Foren Inventar




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 8411
Heimatort: Eislingen - Ba-Wü
Hobbies: Lesen, Puzzlen, Darten, Musik hören, DVD schaun, Autos
Beruf: ehem. Bürokauffrau - jetzt Rentnerin
Bücher gelesen in 2017: 5
Seiten gelesen in 2017: kein plan ^^
Mein SUB: Überblick verloren
Lese gerade: Lawless

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Jill Kismet, Exorzistin und Jägerin für Übernatürliches, ist nach einer längeren Pause wieder da und wird mit einem hässlichen Fall betraut.
Ein junges Mädchen, das ihr Geld mit Prostitution verdient, wird ermordet und bis zur Unkenntlichkeit verstümmelt. Kismet wird hinzugezogen, da die Spuren der Tat nicht menschlichen Ursprungs zu sein scheinen.
Bald darauf macht sie Bekanntschaft mit diesem Wesen und kommt nur mit knapper Not mit dem Leben davon.
Parallel dazu muss sie sich um eine bestimmte Dämonenart kümmern, die sich in ihrer Stadt breit machen möchte. Da eine der Ihren Jills Meister ermordet hat, stehen diese Dämonen verständlicherweise ganz oben auf ihrer Liste, der To-do-Liste. Dass diese Wesen es wagen, ausgerechnet in der Kirche in Erscheinung zu treten, ist fast schon bizarr.
Und selbst der Dämon, mit dem sie ein Abkommen hat, das ihr mehr Stärke verleiht, ist dieses Mal irgendwie in die ganze Sache verstrickt. Kismet ist sich sehr lange nur nicht klar, inwieweit und weshalb ...

Seit dem ersten Band ist einige Zeit vergangen, trotzdem hatte ich das Gefühl, es würde nahtlos von Band eins zu Band zwei übergehen.
Was sich zwischen Jill und Saul, einem Werpuma, im ersten Teil angedeutet hatte, wurde hier weiter verfolgt. Beide ergänzen sich super und sie sind mittlerweile ein eingespieltes Team was das Jagen von Dämonen angeht.
Je weiter die Geschichte voranschritt, umso mehr kristallisierte sich eine große Gefahr auch für Jill Kismet selbst heraus. Ob sie dieser Bedrohung lebend entkommen kann?

Die Handlung wurde flüssig erzählt. Die Autorin schaffte es gekonnt, paranormale Wesen mit einem Kriminalfall zu verknüpfen. Dadurch gab es eine Spannung, die sich im Laufe der Geschichte zu einem tollen Höhepunkt aufbaute und mich im Lesen vorantrieb. Trotzdem konnte mich der Roman nicht völlig fesseln, wofür es einen kleinen Abzug gibt.
Saul ist bis jetzt mein unangefochtener Liebling dieser Reihe, auch wenn er in diesem Band nur wenige große Auftritte hatte.
Was im ersten Teil Jills Zwiegespräch in Gedanken mit ihrem verstorbenen Lehrer war, war in diesem Buch ihre eigene Vergangenheit, mit der sie konfrontiert wurde.
Auch diese inneren Monologe wurden kursiv dargestellt und schilderten mir ein wenig von Kismets früherem "Ich". Diese Seite von ihr machte sie in diesem Band auch menschlicher, was mir sehr zusagte.

Wie auch schon der erste Band "Dämonenmal" wurde auch dieser Roman aus Kismets Sicht in Ichform erzählt.
Aussagen auf Französisch wurden leider nicht übersetzt. Zum Glück waren es nicht viele und die meisten konnte ich mir auch aus dem Text herleiten.
Nun bin ich sehr gespannt, wie es im dritten Band weitergeht und wie Jills persönlicher Dämon auf eine klare Ansage ihrerseits reagieren wird.

Fazit:

Der zweite Teil ist genauso gut wie der erste.
Auch diesem Werk gebe ich vier von fünf Sternen.

Jill Kismet Reihe:

1. Dämonenmal
2. Schattenjagd
3. Blutige Vergeltung
4. Totenzirkus (September 2011)

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
gesegnetete + tikva (hoffnungsvolle) grüße, Dine zwilling
Mein Bücher-Blog

03 Jul, 2011 10:31 37 haTikva ist offline Email an haTikva senden Homepage von haTikva Beiträge von haTikva suchen Nehmen Sie haTikva in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co S - U » Saintcrow, Lilith » [Gestaltenwandler] Saintcrow, Lilith - Schattenjagd (Jill Kismet Band 2) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7074 | Spy-/Malware: 9998
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH