RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: A - C » Chattam, Maxime » Chattam, Maxime - Alterra: Im Reich der Königin (Band 02) 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
berghexe98
Gast


Chattam, Maxime - Alterra: Im Reich der Königin (Band 02) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Chattam, Maxime
Titel: Im Reich der Königin
Originaltitel: Autre Monde: Malronce
Erschienen: 20.08.2010
Verlag: PAN Verlag
ISBN10: 3426283069
ISBN13: 9783426283066
Seiten: 389 S.
Einband: Hardcover
Serie: ALTERRA Bd. 2
Preis: € 16,99

Autorenportrait:
Zitat:
Maxime Chattam wurde 1976 in Montigny-lès-Cormeilles geboren. Er studierte Literaturwissenschaft in Paris, war anschließend als Buchhändler tätig und begann nebenher zu schreiben. Seine Romane stehen regelmäßig auf den Bestsellerlisten. Mit Alterra. Die Gemeinschaft der Drei eroberte Maxime Chattam sich auch in Deutschland eine große Fangemeinde.
Weitere Informationen über den Autor unter: www.maximechattam.com

Quelle: Klappentext

Inhalt:
Zitat:
Eine unbekannte Macht hat die Welt über Nacht in eine andere verwandelt – in einen Ort voller Gefahren und Abenteuer, in der Jugendliche jeden Tag ihren Mut beweisen müssen. Auf der Flucht vor einem unheimlichen Schattenwesen verschlägt es die drei besten Freunde Matt, Ambre und Tobias in den Blinden Wald, wo riesige Pflanzenwesen auf sie lauern, an Bord eines Luftschiffes und schließlich in das Reich der schrecklichen Königin Malronce, die ein ganz besonderes Interesse an Matt zu haben scheint …


Quelle: Klappentext

Eigene Meinung:
Dieses Buch war wirklich eine wundervolle Fortsetzung von "ALTERRA – Die Gemeinschaft der Drei".

Matt, Ambre und Tobias haben sich von der Insel losgesagt und begeben sich in Richtung Süden, in das Reich der Königin Malronce.
Bisher hat sich noch niemand dorthin gewagt, denn es ist das Reich der böse gewordenen Erwachsenen. Alle haben Angst vor ihnen, aber Matt hat noch mehr Angst vor einem Wesen, das ihn jagt. Ein Wesen, das er den Torvaderon nennt und das ganze Dörfer auslöscht um an Matt zu kommen.

Man macht mit den drei Kindern eine faszinierende Reise durch die neue Welt. So geht es in einem langen Abschnitt durch den steinernen Wald, der sehr düster ist, so wie der Abschnitt der Reise. Die Kinder verändern sich. Sie kommen in die Pubertät und haben Angst zu Zyniks, wie sie die Erwachsenen nun nennen, zu werden. Denn immer wieder gibt es Verräter in ihren Reihen. Und das sind immer die älteren Kinder.

Die Kapitel sind in diesem Band noch kürzer gehalten als im ersten. Das hat mir das Lesen sehr leicht gemacht. Am Anfang jedes Kapitels gibt es wieder ein Ornament. Die Kapitel sind fortlaufend nummeriert, obwohl das Buch in drei Abschnitte unterteilt ist.
Am Ende gibt es eine Karte, auf der man die Reise verfolgen kann.

Fazit:
Da ich dieses Buch vor lauter Spannung nicht mehr aus der Hand legen wollte, erwarte ich mit Ungeduld den letzten Teil der Trilogie und gebe diesem Buch fünf von fünf Sternen!

23 Sep, 2010 14:13 16
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4267
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hab mich hierfür als Wanderbuch angemeldet und freu mich tierisch drauf...

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

23 Sep, 2010 15:29 31 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4267
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Matt, Tobias und Ambre sind die Gemeinschaft der Drei und machen sie zusammen auf den Weg in das Reich der Königin Malronce. Denn die Königin hat einen Steckbrief erstellen lassen, wonach sie Matt sucht. Die Belohnung für ihn ist hoch.
Doch viele Gefahren lauern auf dem Weg.
Auch die neuen Pan-Stämme, denen Matt, Tobias und Ambre unterwegs, sind ihnen nicht immer freundlich gesinnt.
Doch dann bekommen die Drei Hilfe von unerwarteter Seite.

Der zweite Teil schlägt den ersten Band, der mich schon ausgesprochen gut gefallen hat, um Längen. Die Reise der drei Hauptcharaktere ist mit allerlei Gefahren gespickt, die teilweise nur schwer zu überwinden sind. Doch der Autor hat die zu überstehenden Schwierigkeiten gut gelöst.

Die Protagonisten gewinnen an Charaktertiefe und werden erwachsen, auch wenn sie sich mit aller Macht dagegen sträuben, erwachen zu werden.

Zeitweise musste ich jedoch heftigst schlucken, als ich las, was die Zyniks (Erwachsenen) mit ihrem Sklaven (Kindern) anstellen.
Insbesondere eine Stelle im Buch ließ mich überlegen, ob ich überhaupt weiter lese.
Doch der Schreibstil und die außergewöhnlichen Ideen des Autors haben mich letztendlich überzeugt.

Allerdings würde ich den weiten Teil der Trilogie nicht mehr als Kinderbuch einschätzen, da es teilweise doch sehr blutig und brutal zugeht.

Fazit:
Ein gelungener zweiter Teil. Der Cliffhanger zum Schluss macht es sehr schwer, auf den dritten Teil zu warten.

5 sterne

01 Die Gemeinschaft der Drei
02 Im Reich der Königin
03 erscheint im Herbst 2011

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

14 Nov, 2010 21:16 03 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Man ist gleich wieder mittendrin in der Geschichte und begleitet Matt, Tobias und Ambre nach Süden, wo sie herausfinden wollen, warum die Königin so an Matt interessiert ist und auch wollen sie generell mehr über die Zyniks erfahren, die dort ihre Städte haben.

Mich konnte der zweite Teil der "Alterra"-Reihe leider nicht so sehr überzeugen, die ersten knapp 100 Seiten fand ich sehr zäh und nicht so interessant. Richtig spannend wurde es für mich erst wieder als die Drei den Chloropanphyllikern begegnen, die allerdings sehr geheimnisvoll tun und wo man nicht weiß, ob sie einem nun freundlich gesinnt sind oder eher nicht.

Als Matt, Tobias und Ambre dann in Babylon, einer Stadt der Zyniks, ankommen treffen sie gleich zwei alte Bekannte wieder und ich muß sagen, das ich mich in einem davon sehr getäuscht habe, denn im ersten Teil kam er doch sehr unsympathisch rüber, aber hier erfährt man etwas mehr über ihn und seine "Gaben".

Sehr schockiert war ich darüber, wie die Zyniks mit den Kindern umgehen, die sie gefangennehmen, das ist einfach nur barbarisch und das (fast) niemand die Königin deswegen hinterfragt ist einfach nur schrecklich, sie haben zwar nach dem Sturm die Orientierung verloren und suchten Halt bei jemandem, der sie aufklärt, aber das dann so gut wie jeder bei dieser Gewalt mitmacht ist einfach furchtbar.

Am Ende gab es dann auch nochmal eine Stelle, die mich etwas traurig zurückgelassen hat und ich hoffe immer noch, das im dritten Teil sich alles deswegen zum Guten wendet. Und auch wenn ich diesen Band nicht so gut fand, wie den ersten, so bin ich doch ziemlich gespannt auf Teil 3, denn es gibt immer noch viele Sachen, die ungeklärt sind, wie z.B. der Torvaderon, was für eine Rolle er spielt wurde nämlich immer noch nicht erwähnt.

Am Ende des Buches gibt es wieder eine Karte, wo diesmal mehr die Zynik-Gegend drauf eingezeichnet ist und so kann man den Weg von Matt, Tobias und Ambre wieder gut mitverfolgen.

Von mir gibt es3 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

12 Jan, 2011 18:05 01 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
haTikva haTikva ist weiblich
Foren Inventar




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 8411
Heimatort: Eislingen - Ba-Wü
Hobbies: Lesen, Puzzlen, Darten, Musik hören, DVD schaun, Autos
Beruf: ehem. Bürokauffrau - jetzt Rentnerin
Bücher gelesen in 2017: 5
Seiten gelesen in 2017: kein plan ^^
Mein SUB: Überblick verloren
Lese gerade: Lawless

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:

Nach dem Sturm aus Band eins, "Die Gemeinschaft der Drei" der ALTERRA-Trilogie, und der Entdeckung von neuen Gebieten und Pans, wie die Kinder und Jugendlichen sich jetzt nennen, geht es nun weiter.
Matt, Tobias und Ambre wollen sich das Reich, das sich die Erwachsenen erschaffen haben, genauer ansehen. Sie wollen herausfinden, was es mit dieser "Königin" der Großen auf sich hat und noch dringender wollen sie erfahren, was es mit einem Steckbrief auf sich hat, auf dem Matts Gesicht abgelichtet ist.
Auf ihrem Weg erleben die drei erneut ein wahrhaft ergreifendes Abenteuer.
Sie erforschen neue, fremdartige Bereiche, lernen andere Lebewesen kennen und kommen dabei ihrem Ziel immer näher.
Auf ihrem Weg treffen sie alte Bekannte, finden neue Mitstreiter, stoßen auf schon gekannte Übeltäter und selbst ein Mensch aus ihrem alten Leben begegnet ihnen wieder.

Für mich war dieser Roman ein einzigartiges Erlebnis!
Kaum hatte ich ein paar Sätze gelesen, schon folgte ich der "Gemeinschaft der Drei" wie ein Schatten in ihr neues Abenteuer. Da der Autor einen detaillierten und anschaulichen Schreibstil hat, forderte dieser das Gefühl der Dazugehörigkeit und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Der Autor schaffte es gekonnt, alles sehr lebendig und realitätsnah zu schildern.
Am Interessantesten fand ich dabei die Zeit, die Matt und seine Freunde bei außergewöhnlichen Pans verbrachten. Wie diese lebten und was für einen Lebensinhalt und -sinn sie hinter der Wandlung der Natur sehen, war äußerst beeindruckend.

Während Matt und Tobias die ganze Geschichte meist glimpflich durchlebten, machte mich Ambres Rolle hingegen zunehmend nachdenklicher.
Ihr Verhalten sorgte mich im Laufe des Buches immer mehr. Ihr Part war zum Ende hin sehr erwachsen und ich litt mit ihr in einzelnen Situationen. Darum hoffe ich, dass es mit ihr im letzten Teil wieder aufwärts geht. Denn gerade sie wuchs mir in diesem zweiten Band sehr ans Herz!

Zum Schluss wurde es noch ziemlich heftig. Die Drei begaben sich in große Gefahr und verloren sich dabei fast selbst. Und am Ende existierte die Gemeinschaft der Drei plötzlich nicht mehr. Wie es dazu kam und was sich alles veränderte, lest ihr am besten selbst.
Nur soviel sei verraten: Das Ende birgt Hoffnung, aber auch Angst und eine Traurigkeit in sich, die im letzten Teil hoffentlich überwunden wird.

Ich musste zwischendurch Pausen einlegen, um die Ereignisse zu verarbeiten und das geschriebene Wort entsprechend zu würdigen.
Der Roman war ein fantastisches Erlebnis, führte mich in eine andere Welt und ließ mich durch einen flüssigen Schreibstil alles hautnah miterleben.
Am Ende gibt es, wie im Vorgängerband, eine Karte, auf der man den Weg von Matt und seinen Freunden verfolgen kann.

Fazit:

Ich bin sehr gespannt, wie Maxime Chattam diesen tollen Roman mit dem Nachfolger noch toppen möchte und vergebe seinem aktuellen Werk fünf von fünf Sternen und mache es zu meinem zweiten Highlight im Juli.
Auf dass die Kinder im nächsten Band die Oberhand gewinnen.

ALTERRA-Trilogie:
1. Die Gemeinschaft der Drei
2. Im Reich der Königin
3. Der Krieg der Kinder

© Tikvas Schmökertruhe 30.7.2011

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
gesegnetete + tikva (hoffnungsvolle) grüße, Dine zwilling
Mein Bücher-Blog

30 Jul, 2011 19:07 14 haTikva ist offline Email an haTikva senden Homepage von haTikva Beiträge von haTikva suchen Nehmen Sie haTikva in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: A - C » Chattam, Maxime » Chattam, Maxime - Alterra: Im Reich der Königin (Band 02) 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7063 | Spy-/Malware: 7840
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH