RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher A - C » Bray, Libba » [Fantasy] Bray, Libba - Der geheime Zirkel: Circes Rückkehr (Band 02) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Bray, Libba - Circes Rückkehr (Der geheime Zirkel Band 02) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Bray, Libba
Titel: Circes Rückkehr
Originaltitel: Rebel Angels
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
Erschienen: 1. Dezember 2007
ISBN-10: 3423712724
ISBN-13: 978-3423712729
Seiten: 653 Seiten
Einband: Taschenbuch
Serie: Der geheime Zirkel Band 02
Empfohlenes Alter: 14-16 Jahre
Preis: 12,95 Euro

Autorenportrait:

Zitat:
Libba Bray, eigentlich Martha E. Bray (* 11. März 1964 in Alabama) ist die Autorin der Bücher-Trilogie: Der Geheime Zirkel. Bray, Tochter eines Predigers und einer Lehrerin, wuchs in Texas auf und machte mit 26 Jahren ihren Universitätsabschluss im Fach Drama, verließ daraufhin Texas und zog nach New York City. Dort lernte sie ihren Ehemann kennen, Barry Goldblatt, der sie bei der Entstehung ihrer Trilogie unterstützte. Libba Bray hat einen Sohn und lebt mit ihrer Familie in Brooklyn, New York.

Quelle: Wikipedia

Inhaltsangabe:

Zitat:
Herrliche Weihnachtszeit! Gemma freut sich auf den Urlaub von der Spence-Akademie für junge Damen, freut sich auf die Zeit mit ihren Freundinnen Felicity und Ann, auf aufregende Bälle im noch aufregenderen London. Und tatsächlich scheint sich der attraktive, junge Lord Denby für sie zu interessieren. Doch trotz all der Ablenkungen der großen Stadt gerät Gemma immer wieder in den Strudel ihrer Visionen. Unheilvoller Visionen. Außerdem ist der mysteriöse Kartik wieder aufgetaucht - mit einer Warnung: Die Magie, die sie durch die Zerstörung der Runen freigesetzt hatte, wird nun zu einer Bedrohung für das Magische Reich. Gemma soll in die verzauberte Welt zurückkehren, um den geheimen Tempel zu finden und die Magie dort zu binden. Aber auch andere Kräfte sind an dem Magischen Reich interessiert...

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

Dieser Teil gefiel mir noch besser als der erste. Ann ist ja eigentlich nicht wohlhabend, aber Felicity hat ihrer Mutter erzählt, sie wäre vor kurzem von einem reichen Verwandten aus Russland gefunden worden und nun sei sie auch von Adel, daher lädt man sie nach London ein und so kann sie mit Gemma und Felicity die Ferien verbringen.

Dann gibt es da noch Miss Moore, die ich in Teil 1 wirklich klasse fand und auch in diesem Band war sie am Anfang sehr nett, allerdings kam es dann zu Momenten, mit denen ich überhaupt nicht gerechnet habe und ich bin sehr überrascht gewesen, die Autorin versteht es wirklich jemanden auf falsche Fährten zu locken.

Gemma hat wieder Visionen, diesmal von drei weißgekleideten Mädchen, die ihr von einer Geschichte erzählen wollen, die sich vor einiger Zeit zugetragen hat und in dieser Vision kommt auch eine Nell vor, die Gemma dann später im Irrenhaus in London wiedersieht, wo ihr Bruder Tom arbeitet. Es ist wirklich alles sehr mystisch und zum Teil auch gruselig.

Mit Lord Denby konnte ich übrigens gar nichts anfangen, der war mir zu aalglatt, auch wenn er eigentlich nicht so rüberkommen sollte, nehme ich an. Dann kam noch eine neue Klassenlehrerin nach Spence: Miss McChennmine, die ich sehr seltsam finde und das hat sich auch nicht geändert, auch hat sie sie sich als jemand entpuppt, mit dem ich nicht gerechnet hätte.

Kartik und die Rakschana kochen derweil ihr eigenes Süppchen, aber irgendwie scheint Kartik Gemma ja doch zu mögen und ich hoffe auf noch mehr Gespräche zwischen den beiden im dritten Teil.

Die Suche nach dem Tempel erscheint übrigens schwerer als gedacht für alle Protagonisten, denn es tauchen viele Wesen auf, die auch einen Anteil an der Magie wollen, wenn nicht sogar die ganze, z.B. die Zentauren, die sehr aggressiv wirken.

Alles in allem ist das Buch ein wirklich interessanter und spannender Schmöker, den ich wirklich nur empfehlen kann und von mir gibt es diesmal auch5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

11 Oct, 2010 09:23 06 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher A - C » Bray, Libba » [Fantasy] Bray, Libba - Der geheime Zirkel: Circes Rückkehr (Band 02) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7062 | Spy-/Malware: 7679
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH