RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik S - U » Thompson, Kate - Ein Garten am Meer 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Thompson, Kate - Ein Garten am Meer Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Thompson, Kate
Titel: Ein Garten am Meer
Originaltitel: The Kinsella Sisters
Verlag: Weltbild Verlag
Erschienen: 2010
ISBN-10: 3868003428
ISBN-13: 978-3868003420
Seiten: 495 Seiten
Einband: Taschenbuch
Serie: -
Preis: 4,95 Euro

Autorenportrait:

Zitat:
Kate Thompson, geboren in Belfast, Studium der englischen und französischen Literatur in Dublin. Danach Theater- und TV-Schauspielerin. 1989 Gewinn des Best Actress Award. Arbeit für eine erfolgreiche irische Soap-Opera und Buchautorin. Kate Thompson lebt mit ihrer Familie in Dublin.

Quelle: Amazon.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Rio und Dervla Kinsella sind Schwestern - aber das ist auch schon ihre einzige Gemeinsamkeit. Während die Lebenskünstlerin Rio ihr ganzes Leben in dem idyllischen Dorf Lissamore an der Westküste Irlands verbracht hat, ist aus Dervla eine knallharte Immobilienmaklerin geworden, die das Stadtleben liebt. Wegen einer Fehde aus längst vergangenen Tagen haben die beiden Schwestern seit vielen Jahren kein Kontakt mehr. Erst der Tod des Vaters bringt sie wieder zusammen - wohl oder übel müssen sie gemeinsam seinen Nachlass ordnen. Als sie dabei ein niederträchtiges Familiengeheimnis entdecken, bleibt nichts mehr, wie es war...

Quelle: Klappentext

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist wirklich gut und das Buch läßt sich auch recht flüssig lesen, denn man will immer wissen, wie es denn nun weitergeht und was die beiden Kinsella-Schwestern so alles erleben. Auch hab ich mich immer gefragt, wer denn wohl eine Beziehung eingehen wird und vor allem mit wem, denn gerade bei Rio gab es ja zwei ganz nette Männer oder ob das alles generell zum scheitern verurteilt ist.

Der Haupteil der Geschichte geht um Rio und Dervla, aber dann gibt es noch eine kleine Nebenstory, wo man etwas mehr über Isabella, Adair (Isabellas Vater) und Finn erfährt, zwischendurch kreuzen sich die Wege aller dann aber immer mal.

Isabella ging mir übrigens manchmal ziemlich auf die Nerven, denn gerade in Bezug auf Rio übertreibt sie es dann doch ab und an etwas und ich hätte mir da schon mal ein ehrliches Gespräch zwischen allen Beteiligten deswegen gewünscht, denn gerade Isabella will ja immer so reif sein und nicht für eine reiches, verwöhntes Mädchen gehalten werden.

Sehr lachen mußte ich übrigens als "Faraway", die Serie in der Finns Vater Shane mitspielt, vorgestellt wurde, das Kapitel war echt lustig.

Das Buch hat mich eigentlich recht gut unterhalten, nur kurz vor Schluß geht dann plötzlich alles viel zu schnell, außerdem erfährt man gar nicht mehr wirklich, was denn jetzt nun weiter passiert mit der Villa Felicity und dem Obstgarten, da hatte ich mir irgendwie ein interessantes und klärendes Gespräch drüber erhofft. Und das Geheimnis wird ja schon recht früh im Buch enthüllt, aber das danach dann so gut wie fast gar nichts mehr darüber auftaucht und die beiden Schwestern nicht mal etwas nachforschen ist schon seltsam, ich hab die ganze Zeit darauf gewartet, das man da noch etwas mehr erfährt, aber dem war dann leider nicht so, deswegen gibt es von mir3 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

16 Oct, 2010 16:09 37 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik S - U » Thompson, Kate - Ein Garten am Meer 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7072 | Spy-/Malware: 9917
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH