RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » HÖRBÜCHER » Hörbuch - Krimis & Thriller » Gerritsen, Tess - Leichenraub 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Meggie Meggie ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 24 Nov, 2009
Beiträge: 4266
Heimatort: Rheinland-Pfalz
Hobbies: Lesen, Fotografieren
Beruf: Qualitätsprüfung
Mein SUB: wird langsam weniger ;-)

Gerritsen, Tess - Leichenraub Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Gerritsen, Tess
Titel: Leichenraub
Originaltitel: The Bones Garden
Sprecher: Mechthild Großmann
Verlag: Random House
Erschienen: 2008
ISBN-10: 3866048807
ISBN-13: 978-3866048805
Minuten: ca.420 Minuten (gekürzte Fassung)
Serie: -

Autorenportrait:
Zitat:
Tess Gerritsen (* 12. Juni 1953 in San Diego, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schriftstellerin.


Quelle: wikipedia.de

Sprecherportrait:
Zitat:
Mechthild Großmann (* 1948 in Münster) ist eine deutsche Film- und Theater-Schauspielerin, Tänzerin und Hörspielsprecherin.


Quelle: wikipedia.de

Inhaltsangabe:
Zitat:
Julia Hamill hat allen Grund, sich zu beklagen. Vor einem halben Jahr hat ihr Mann sich von ihr scheiden lassen, jetzt muss sie von ihrer Schwester erfahren, dass er in Bälde schon wieder heiraten wird. Zudem hat sie sich von einer redegewandten Maklerin ein baufälliges Haus bei Boston aufschwatzen lassen, das schon über hundert Jahre auf dem Buckel hat. Und jetzt steht sie mit einer Pflanzschaufel im heruntergekommenen Garten ihres Besitzes und muss im Schweiße ihres Angesichts beim Umgraben gegen widerspenstige Steine kämpfen.
Aber es kommt noch schlimmer: Der Stein ist nämlich gar kein Stein. Und beim Umgraben des Gartens bekommt Hamill bald Unterstützung von den Forensikern der Polizei. Denn das, was sich ihren Schaufelhieben widersetzt, ist der Schädel einer Frau, die allerdings schon vor Baubeginn des Hauses ermordet wurde, und ihr Garten somit ein Friedhof. Als die Polizei wegen des Alters der Leiche das Interesse verliert, beginnt Hamill eigenständig zu ermitteln. Die Spur führt hin zu einem gefährlichen Frauenmörder, weit zurück in die Vergangenheit Bostons -- und wieder zurück in die Gegenwart, in der plötzlich auch das Leben von Hamill selbst auf dem Spiel zu stehen droht.


Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:
Julia Hamill möchte ihren Garten anlegen und gräbt ihn um. Dabei macht sie einen grausigen Fund. Ein Schädel! Die Untersuchungen ergeben, dass dieser Schädel fast zweihundert Jahre alt ist und einer Frau gehörte. Julia macht sich ihre Gedanken. Wer war diese Frau? Warum ist sie in ihrem Garten vergraben? Sie recherchiert und kommt auf das Geheimnis des "West End Reapers"...

Als ich das Hörbuch anfing, musste ich es gleich wieder ausmachen und nachsehen, ob wirklich eine Frau das Hörbuch spricht. So eine markante, tiefe, rauhe und interessante Stimme habe ich zuvor noch nicht gehört. Mechthild Großmann hat mich tief beeindruckt, vor allem, mit welcher Inbrunst und mit welch verschiedenen Stimmlagen sie die einzelnen Charaktere spricht.

Die Geschichte an sich fand ich sehr gelungen, muss aber zugeben, dass ich von Tess Gerritsen noch nichts gelesen bzw. gehört habe.

Die Story springt zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her. Man erfährt etwas über die Hauptprotagonistin aus der Gegenwart Julia Hamill , die den Schädel in ihrem Garten findet und etwas über die Charaktere aus der Vergangenheit, Rose Connelly.

Interessant verschlingen sich die beiden Zeiten miteinander. Auch lernt man einiges über den Arztberuf aus dem Jahre 1830 mit seinen verheerenden Folgen.

Fazit:
Trotz der gekürzten Fassung hab ich mich wunderbar unterhalten gefühlt. Mechthild Großmann hab ich in die Reihe meiner Lieblingshörbuchsprecher eingereiht und ich halte garantiert Ausschau nach weiteren Tess Gerritsen (Hör)Büchern.

4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
lG Sina Höst Flickan


mein blog

18 Oct, 2010 11:12 32 Meggie ist offline Email an Meggie senden Homepage von Meggie Beiträge von Meggie suchen Nehmen Sie Meggie in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » HÖRBÜCHER » Hörbuch - Krimis & Thriller » Gerritsen, Tess - Leichenraub 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7061 | Spy-/Malware: 7301
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH