RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher S - U » [Historisch] Schacht, Andrea - Die Blumen der Zeit 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2243
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2018: 134
Seiten gelesen in 2018: 39757
Mein SUB: einige...

Schacht, Andrea - Die Blumen der Zeit Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Schacht, Andrea
Titel: Die Blumen der Zeit
Originaltitel: -
Verlag: Boje Verlag
Erschienen: 28. August 2010
ISBN-10: 3414822679
ISBN-13: 978-3414822673
Seiten: 285 Seiten
Einband: Hardcover
Serie: -
Empfohlenes Alter: 12-13 Jahre
Preis: 15,95 Euro

Autorenportrait:

Zitat:
Andrea Schacht, Jahrgang 1956, war lange Jahre als Wirtschaftsingenieurin in der Industrie und als Unternehmensberaterin tätig, hat dann aber dem seit Jugendtagen gehegten Wunsch nachgegeben, Schriftstellerin zu werden. Sie lebt heute als Autorin mit ihrem Mann und ihren zwei Katzen in Bad Godesberg.

Quelle: Amazon.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Köln im Jahr des Herrn 1378: Die 14-jährige Päckelchesträgerin Mirte soll dem Ratsherrn eine Nachricht überbringen. Vom Teufelchen Neugier gepackt, liest sie heimlich den Brief. Darin befindet sich eine Warnung der Buchbinderin Alena: Am Abend soll ein Feuer ausbrechen! Und tatsächlich: Der Blitz schlägt ein und das Viertel geht in Flammen auf. Alena und Mirte retten in letzter Sekunde den Ratsherrn, der wiederum seinen Sohn Laurens retten wollte. Dank Alenas Warnung werden nur wenige Menschen verletzt, doch Misstrauen macht sich breit. Woher wusste sie von dem Brand? Ist die Buchbinderin etwa eine Zaubersche, steht sie mit dunklen Mächten in Verbindung? Mirte und Laurens wollen helfen. Nach und nach entdecken sie ein ungeheuerliches Geheimnis.

Quelle: Amazon.de

Meine Meinung:

Da ich die Bücher von Andrea Schacht sehr gerne lese war ich ziemlich gespannt auf ihren ersten Jugendroman und ich wurde nicht enttäuscht, denn auch für dieses Genre hat sie ein besonderes Händchen und die Geschichte um die Blumen der Zeit war wirklich spannend und interessant zu lesen.

Das Buch hat wirklich eine schöne Aufmachung, unter dem Schutzumschlag sieht man das gleiche Bild, das auch schon auf dem Umschlag drauf ist, außerdem sind an jedem Kapitelanfang und -ende verschiedene Blumen und Blätter zu sehen und ganz am Anfang gibt es ein Personenregister, wo die wichtigsten Personen und eine Katze vorgestellt werden.

Es war angenehm etwas über Köln zu lesen, denn auch wenn vieles aus der damaligen Zeit heute nicht mehr existiert, so gibt es doch das ein oder andere Gebäude noch, wie z.B. den Dom, der 1378 allerdings erst halb fertig war, und einige Kirchen und die sind auch heute noch faszinierend und schön anzusehen.

Es gibt einige Kapitel da liest man die Tagebucheinträge, die Alena zwischendurch so macht und in denen merkt man dann auch das irgendwas nicht stimmt und sie Angst hat, weil einige in ihr wohl eine Zaubersche sehen und gerade zu der Zeit war das ja nicht so gut.

Laurens ging mir am Anfang manchmal etwas auf die Nerven, aber das ändert sich eigentlich recht schnell, ihn und Mirte mochte ich auch am liebsten, aber auch Alena und Adrian sind ziemlich sympathisch, gar nicht geheuer war mir dafür Talea.

Was auch sehr schön ist, ist das zwischendurch kurz mal bekannte Personen aus der "Begine Almut"-Reihe auftauchen wie z.B. Pater Ivo.

Das Ende war nicht ganz so, wie ich es erwartet hatte und kam dann auch recht schnell, wobei ich gerne noch einiges mehr über Mirte, Laurens und die anderen erfahren hätte, aber das Buch ist wirklich klasse zu lesen und hat mich ziemlich gut unterhalten.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

20 Oct, 2010 18:00 45 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher S - U » [Historisch] Schacht, Andrea - Die Blumen der Zeit 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 0 | prof. Blocks: 0 | Spy-/Malware: 0
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum | Datenschutzerklärung

Besucherstatistik

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH