RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » HUMOR & SATIRE » Humor & Satire M - O » Morgowski, Mia - Auf die Größe kommt es an 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
piper piper ist weiblich
Schmöker König




Dabei seit: 13 Aug, 2010
Beiträge: 1322
Heimatort: Hamburg
Hobbies: lesen. Line Dance, darten, fotografieren
Beruf: Kauffrau für Bürokommunikation
Bücher gelesen in 2017: 43
Seiten gelesen in 2017: 17.271
Mein SUB: 995
Lese gerade: Das 10. Gebot - James Patterson

Morgowski, Mia - Auf die Größe kommt es an Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Morgowski, Mia
Titel: Auf die Größe kommt es an
Originaltitel: /
Erschienen: März 2010
Verlag: Rowohlt Taschebuch Verlag
ISBN10: 3499253225
ISBN13: 978 - 3499253225
Seitenzahl: 432
Einband: TB
Serie: Fortsetzung von “Kein Sex ist auch keine Lösung”


Über die Autorin:

Zitat:
Mia Morgowski lebt in Hamburg und arbeitet – wie sollte es anders sein – in einer Werbeagentur. Die männlichen Kollegen sind ihr manchmal nicht geheuer, aber keine Arbeit ist schließlich auch keine Lösung.

Quelle: a.mazon.de


Inhaltsangabe:
Zitat:
Versteh einer die Frauen! Nach langen Jahren als überzeugter Single ist Frauenheld Tom zum ersten Mal liiert. Die Beziehung zu Elisa gestaltet sich eigentlich auch gar nicht so übel. Bis sein Kumpel Luke ihn aufklärt: Routine killt den Sex. Tom ist alarmiert und beschließt, seinen Marktwert zu testen. Wenn nur das kleine, haarige Problem auf vier Beinen nicht wäre, das ihn auf Schritt und Tritt verfolgt: Elisas neuer Hund. Ein Mops! Doch das viel dickere Problem kommt auf zwei Beinen daher: die hochschwangere Lydia. Denn die behauptet doch glatt, Tom sei der Vater ihres Kindes ...

Quelle: a.mazon.de


Eigene Meinung:
Seine erste ernsthafte Beziehung läuft seit 6 Monaten super. Tom kann dies kaum glauben, wo er doch bisher sonst Single war und dies auch ausgelebt hat. Dann überrascht seine Freundin Elisa ihn mit einem Hund, der von nun an bei ihnen leben soll. Dies gefällt Tom gar nicht und von anfang an überlegt er, wie er dieses Tier wieder los werden kann. Dann verreist Elisa auch noch ohne ihn und ohne den Hund in den Urlaub und so kommt es, dass er Melanie mit auf eine Geschäftsreise nehmen muss. Was er nicht geahnt hat, “Melli” ist ein Frauenanzieher; gerade richtig, da Tom seinen Marktwert testen will. Allerdings läuft er auf der Geschäftsreise auch noch einer ehemaligen Affäre und die ist im 8. Monat schwanger…Vor 8 Monaten war die Affäre mit ihr. Kann es sein, dass Tom Vater wird? Außerdem trifft er auf dieser Reise auf einen “dubiosen” Russen, der ihn aus so mancher brenzligen Situation befreien muss.

Dieser Roman ist lustig, locker und umgangssprachlich geschrieben, so dass man sich gleich von Anfang an Bauschmerzen vom Lachen bekommt. Dabei ist es so flüssig geschrieben, dass man es ganz schnell durchlesen kann.

Der Hauptprotagonist Tom wird die ganze Zeit über begleitet und man erfährt seine Gedanken und Gefühle und man kann sich als Frau nur wundern, auf was für Gedanken ein Mann kommen kann… Aber es gut ,dass diese erwähnt werden, denn so kann man manche Handlungen von Tom nachvollziehen.

Außerdem ist es so interessant geschrieben, so dass man unbedingt wissen möchte, wie es weiter geht und was Tom als nächstes passiert. Denn Tom gerät in so manche brenzlige, lustige Situation und in einigen ist der Hund Melanie nicht ganz unschuldig. Denn sie passt auf Tom auf.

Das Cover ist pinkfarben und unten ist einfach nur ein liegender Mops abgebildet, der nach dem Motto “wie kann man mir schon widerstehen” anguckt. Und natürlich soll dieser Mops Melanie darstellen. Denn “Melli” spielt neben Ton eine wichtige Rolle in dem Roman. Und mit Tom erlebt sie so einiges, was bestimmt nicht jedem Hund passiert. Außerdem kann man nicht anders, als “Melli” in sein Herz zu schließen, da sie doch so unschuldig ist und nichts dafür kann, wenn Tom sie nicht mag.

Ein herrlicher, lustiger, leichter Roman für Zwischendurch mit der Gefahr, dass die Bauchmuskeln vor Lachen überstrapaziert werden.

5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Sub 2013: 71 Bücher Lesen1 2014: 71 Bücher Lesen3 2015: 63 Bücher Lesen1 2016: 26 BücherSub

Höst Flickan

22 Oct, 2010 19:31 58 piper ist offline Email an piper senden Beiträge von piper suchen Nehmen Sie piper in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » HUMOR & SATIRE » Humor & Satire M - O » Morgowski, Mia - Auf die Größe kommt es an 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7063 | Spy-/Malware: 7750
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH