RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik A - C » Coelho, Paulo - Der Alchimist 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
etfrauantje
Gast


Coelho, Paulo “Der Alchimist” Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Paulo Coelho
Titel: Der Alchimist
Originaltitel:
Verlag: Diogenes
Erschienen: März 2008
ISBN-10: 3257237278
ISBN-13: 978-3257237276
Seiten: 176
Einband: TB
Serie: -
Preis: 8,90 €

Autorenportrait:

Zitat:
Paulo Coelho ist unser Autor des Monats im Dezember 2010. Er regt mit den Themen seiner Bücher weltweit Leser zum Nachdenken und zu einem neuen Blick auf die Welt an und dazu, ihren eigenen Weg zu suchen. Seine Bücher wurden in 71 Sprachen übersetzt und weltweit über 115 Millionen Mal verkauft.

Quelle: Amazon de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Ein andalusischer Schäfer träumt von einem bei den Pyramiden vergrabenen Schatz und macht sich auf den Weg, um ihn zu suchen. Er muss viele Abenteuer bestehen, bis er nach Ägypten kommt und dort erfährt, dass der Schatz nicht dort, sondern am Ausgangspunkt seiner Reise zu finden ist.

Quelle: dieterwunderlich de

Santiago ein Schafhirte sieht im Traum ein kleines Mädchen, welches ihm von (s)einem Schatz bei den Pyramiden erzählt. Dem Hirten lässt diese Auskunft keine Ruhe er lässt den Traum deuten und ihm erscheint außerdem der König von Salem. Dieser ist sehr weise und lebenserfahren und er verspricht ihm für ein Zehntel seiner Herde ihm den Weg zu seinem Schatz zu geben. Santiago erhält für die versprochenen Schafe zwei Steine Urim und Thummimund, welche ihm bei Entscheidungen helfen sollen. Die restlichen verkauft er und zieht los. Er wird ausgeraubt doch anstatt sich als armer Beraubter zu fühlen fängt er an sich als Abenteurer zu sehen. Bei einem Kristallwarenhändler fängt er an Geld zu verdienen und lernt dass nur ein gelebter Traum das Leben lebenswert macht. Zuerst hin und her gerissen ob er weiter ins unbekannte zieht oder zurück geht um sich neue Schafe zu kaufen, hilft ihm diese Erkentnis. So zieht er weiter durch die Wüste mit einer Karawane. Er lernt auf die Wüste zu achten und lernt die Weltensprache zwischen Tiere und Mensch und zwischen Mensch und Mensch die nicht die gleiche Sprache sprechen. Auf den Alchimisten trifft er und kann mit seinem Mut, seinem offenen Herzen und seinem Verständis für die Welt bestehen . Santiago erkennt, dass wenn er nicht nach seinem Lebenstraum sucht, er es für immer bereuen würde, und vor allem wenn er es nicht jetzt tut, dann würde er es niemals tun.
Er begreift das Menschen nicht mehr an Schätze glauben und selbst wenn man ihnen die Wahrheit über einen Schatz erzählen würde, sie es nicht glauben würden. Außerdem wird ihm klar, dass wenn man einen Lebenstraum hat und diesen folgt (auch wenn Hindernisse auftauchen aber man das Ziel nicht aus den Augen verliert) man die Unterstützung des Universums hat und man nur auf die Zeichen achten muss, denn diese bringen uns immer voran und immer in Richtung unseres Lebenstraums. Diejenigen, die auf ihr Herz nicht gehört haben wenn es von dem Lebenstraum erzählt hat, werden diese Stimme nicht mehr wahrnehmen. Denn das Herz kann nur ein gewisses Maß an Traurigkeit ertragen. Und bevor es eingeht weil es nicht gehört wurde, spricht es lieber gar nicht mehr

Fazit:
Dieses Buch hat mich sehr bewegt und zum Nachdenken angestoßen. Vieles habe ich schon gewusst. Aber die Stimme des Herzens darf man nicht unterschätzen. Er hat einfach und verständlich geschrieben. Ich hatte das Buch in 2 Tagen durch. Es war wundervoll zu lesen.

5 sterne

06 Dec, 2010 09:38 03
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik A - C » Coelho, Paulo - Der Alchimist 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7063 | Spy-/Malware: 7840
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH