RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik M - O » Marano, Massimo - Gans oder gar nicht 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Lampe Marano, Massimo - Gans oder gar nicht Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Marano, Massimo
Titel: Gans oder gar nicht
Originaltitel: -
Verlag: Piper
Erschienen: 11. Oktober 2010
ISBN 10: 3492259219
ISBN 13: 978-3492259217
Seiten: 191 Seiten
Einband: Taschenbuch
Serie: -
Preis: 7,95 Euro

Autorenportrait:

Zitat:
Massimo Marano, geboren 1958 in Rom, studierte Deutsch in München, wo er auch heute noch lebt und als Fremdsprachenredakteur in einem Multimediaverlag tätig ist. Außerdem publiziert er in verschiedenen deutsch- und italienischsprachigen Zeitungen und Zeitschriften. Nach "Italienische Persönlichkeiten" und "Ein Fall von Liebe", beide als zweisprachige Ausgaben bei DTV erschienen, ist "Gans oder gar nicht" sein drittes Buch.

Quelle: Piper Verlag

Inhaltsangabe:

Zitat:
Gans oder gar nicht - denkt sich Miriam Engel, während der Heilige Abend immer näher rückt. Auf keinen Fall will sie Weihnachten schon wieder allein in London verbringen, wo sie schon seit fast zwei Jahren in einer Werbeagentur arbeitet. Als die Single-Frau dann den charmanten, in Deutschland lebenden Italiener Marcello kennenlernt, scheint die Weihnachtsgans daheim bei ihren Lieben - und das auch noch mit neuem Freund! - zum Greifen nah...

Quelle: Buecher.de

Meine Meinung:

Miriam ist in London nicht glücklich und möchte wieder zurück nach München zu ihrer Familie, besonders vermißt sie die gemeinsamen Weihnachtstage und auch wenn sie die letzten zwei Jahre es immer wieder versucht hat nach Hause zu fahren, so ist es ihr nie geglückt, weil immer was dazwischen kam.

Aber dieses Jahr soll alles anders sein und sie macht auch ihrem Chef Mr. Brendan klar, das sie endlich wieder in München leben und arbeiten möchte und nicht mehr in London. Außerdem lernt sie auch noch Marcello kennen, der ebenfalls in München wohnt und in den sie sich verliebt, aber niemand scheint Miriams neuen Freund besonders zu mögen.

Miriam war mir sofort sympathisch und ich konnte auch ihr Heimweh nach Hause gut verstehen. Auch Marcello fand ich am Anfang recht nett, aber wie er sich dann entwickelt paßt irgendwie so gar mehr nicht zu der Geschichte. Auch mit Christopher konnte ich nicht wirklich was anfangen, ich konnte ihn einfach nicht einschätzen, ich hatte erst das Gefühl, er sei ein Schwerenöter, dann er sei ein Romantiker und später fand ich ihn dann ziemlich arrogant, bis sich das dann wieder total geändert hat und das alles innerhalb von ca. 50 Seiten.

Was mir auch nicht so gut gefallen hat ist das vieles einfach nur angeschnitten und nicht weiter erläutert wird, z.B. hätte es mich noch interessiert, was in der Mail von Christopher an Miriam gestanden hat, warum Marcello sich plötzlich so komisch verhält und was Mr. Brendan für einen Vorschlag an Miriam machen möchte, aber das wird halt leider nicht aufgeklärt.

Außerdem ist das Ende total kurz gehalten, es beginnt eigentlich gerade nochmal schön zu werden, aber dann ist auch schon wieder Schluß und ich wußte gar nicht so recht, was ich davon nun halten sollte.

Von mir gibt es deswegen2sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

18 Dec, 2010 23:44 48 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik M - O » Marano, Massimo - Gans oder gar nicht 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 2.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7063 | Spy-/Malware: 7747
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH