RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher M - O » [Fantasy] Marzi, Christoph - Grimm 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Marzi, Christoph - Grimm Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Marzi, Christoph
Titel: Grimm
Originaltitel: -
Verlag: Heyne
Erschienen: 15. November 2010
ISBN 10: 3453266617
ISBN 13: 978-3453266612
Seiten: 560 Seiten
Einband: Hardcover
Serie: -
Empfohlenes Alter: 12-13 Jahre
Preis: 17,99 Euro

Autorenportrait:

Zitat:
Christoph Marzi, Jahrgang 1970, wuchs in Obermending nahe der Eifel auf, studierte in Mainz und lebt heute mit seiner Familie im Saarland. Mit dem sensationellen Erfolg seiner Saga um die Uralte Metropole hat er sich einen festen Platz als deutscher Fantasy-Autor erobert.

Quelle: Heyne

Inhaltsangabe:

Zitat:
Es waren einmal zwei Schwestern, die lauschten allabendlich den Worten ihres Vaters: »Mädchen, weicht vom Wege nicht!« Doch die Jahre vergingen, die eine Schwester starb und die andere vergaß Rotkäppchen. Bis sich das Märchen an einem stürmischen Herbsttag mit aller Macht bei der siebzehnjährigen Vesper Gold zurückmeldet. Plötzlich geschehen seltsame Dinge in Hamburg: Ein Wolf streift durch die Stadt, Kinder fallen in einen rätselhaften Tiefschlaf. Und Vesper allein hält den Schlüssel zu einem düsteren Geheimnis in Händen, das bis zu den Brüdern Grimm zurückreicht.

Quelle: Buecher.de

Meine Meinung:

Das Cover ist sehr schön gestaltet und zeigt einige Motive von Märchen, die auch in dem Buch erwähnt werden. Nimmt man den Schutzumschlag ab, so hat man ein weinrotes Buch vor sich, wo rechts unten ein kleiner Schlüssel eingestanzt ist, der ebenfalls einiges mit der Geschichte zu tun hat.

Vesper Gold war mir gleich sympathisch, sie ist nicht auf den Mund gefallen und hat zu (fast) allem die passende Antwort parat, ein wirklich schlagfertiges Mädchen.

Als in ihrer Umgebung immer mehr seltsame Sachen passieren, die auch mit ihr und ihren Eltern zu tun zu haben scheinen, wird ihre ganze Welt, sowie sie sie kannte, auf den Kopf gestellt: Kinder schlafen plötzlich einfach ein, egal, wo sie sich gerade befinden und was sie machen, die Eltern haben alle die gleichen Träume und Wölfe irren durch die verschiedensten Städte.

Vesper weiß bald nicht mehr wem sie eigentlich vertrauen soll und wem nicht und auch ich war immer voller Zweifel, sobald ein neuer Charakter aufgetaucht ist. Auch weiß man bald nicht mehr, welche Seite denn nun eigentlich gut ist und welche böse, es verschwimmt alles ziemlich und das fand ich schon interessant, denn ich habe mehr als nur einmal geschwankt, was das angeht.

Auch sehr interessant fand ich, wie der Autor, verschiedene historische Ereignisse und Personen mit eingebaut hat, die mit den Märchen und allem drum herum dann zu tun haben, da gibt es z.B. Caspar David Friedrich´s Bild "Das Eismeer" was eine etwas größere Rolle hat (ich habe mir das Bild dann auch im Internet angeschaut und es paßt wirklich gut) und auch Alexander von Humboldt wird öfters erwähnt.

Ich fand das Buch wirklich klasse geschrieben, viele Sätze waren sehr poetisch und ich war ziemlich gespannt auf das Ende, aber leider gefiel mir dieses dann nicht so gut, denn wurde vorher alles noch so schön und detailliert erzählt, so war dies dann am Schluß nicht mehr der Fall. Ich fand das alles sehr kurz abgehandelt wurde und das wurde der Geschichte davor irgendwie nicht mehr richtig gerecht.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

26 Dec, 2010 01:20 31 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher M - O » [Fantasy] Marzi, Christoph - Grimm 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2935 | prof. Blocks: 7072 | Spy-/Malware: 9939
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH