RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: J - L » [Fantasy] Kessler, Jackie - Sukkubus-Romane: Ein Sukkubus in Nöten (Band 01) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
berghexe98
Gast


Kessler, Jackie - Sukkubus-Romane 01. Ein Sukkubus in Nöten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Kessler, Jackie
Titel: Ein Sukkubus in Nöten
Originaltitel: Hell's Bells
Erschienen: 02.08.2010
Verlag: Lyx
ISBN10: 3802583000
ISBN13: 9783802583001
Seiten: 378 S.
Einband: Broschiert
Serie: Sukkubus-Romane Bd. 1
Preis: 9,95 €

Autorenportrait:
Zitat:
Als Kind träumte Jackie Kessler von einer Karriere als Comic-Autorin, ihr Debüt als Schriftstellerin gab sie letztendlich jedoch in der Romantic Fantasy – mit großem Erfolg. Sie lebt mit ihrem Mann, zwei Kindern und einem Haus voller Comics in New York.

Weitere Informationen unter: www.jackiekessler.com


Quelle: Klappentext

Inhalt:
Zitat:
Die Dämonin Jezebel muss sich in eine Sterbliche verwandeln, um den Kopfgeldjägern der Hölle zu entgehen. Nun arbeitet sie als Tänzerin in einem Stripclub. Männer um den Finger zu wickeln ist für einen Ex-Sukkubus schließlich ein Kinderspiel. Doch als ihr der attraktive Paul Hamilton begegnet, verliebt sich Jezebel zum ersten Mal. Und die Liebe kann den abgebrühtesten Dämon in die Knie zwingen…


Quelle: Klappentext

Eigene Meinung:
Da der Lyx-Verlag mittlerweile einer meiner absoluten Lieblingsverlage ist, konnte ich an diesem Buch natürlich nicht vorbei. Jedoch hat mich die Geschichte manchmal etwas verwirrt.

Man steigt gleich voll in die Flucht von Jezebel ein. Sie besorgt sich von einer Hexe ein Schutzamulett und einen Zauber, der sie zu einem Menschen macht. Da sie allerdings keinen Pakt mit einer Hexe eingehen möchte, nutzt sie noch ein letztes Mal ihre Kräfte als Sukkubus und macht die Hexe unschädlich. Dadurch kommen ihr die Kopfgeldjäger der Hölle auf die Spur, da sie die Signatur ihrer Magie erkennen.
Es beginnt eine rasante Flucht, bei der Jezebel, die sich nun Jessie nennt, erkennen muss, dass es gar nicht so leicht ist, als Mensch zu leben. Sie braucht eine Unterkunft und einen Job, denn die Hexe lässt schnell ihre Konten sperren.
Da Jessie ein Ex-Sukkubus ist, ist es nicht wirklich verwunderlich, dass sie in einer Strip-Bar landet und so nehmen die Dinge ihren Lauf …

Im Laufe der Geschichte wechselt die Zeit immer wieder und man darf ein wenig an Jezebels früherem Leben als Dämon teilhaben. Dabei erfährt man einiges über ihre wenigen Freunde, ihre Funktion in der Hölle und über ihren Fürsten Luzifer.

Die Szenen, als Jessie versucht, mit Kreditkarte zu zahlen und sich einen Job sucht, fand ich sehr lustig. Der Ex-Dämon scheiterte sogar daran, sich Muffins zu kaufen. Auch wie sie ihre sterblichen Gefühle und Bedürfnisse kennenlernt, war sehr amüsant.

Die Sprache war in diesem Buch extrem einfach gehalten, so dass ich eigentlich schnell durchkam. Und es war erfreulicherweise relativ frei von Kraftausdrücken, was bei Büchern des Lyx-Verlags nicht unbedingt immer der Fall ist.
Natürlich kommt auch die Erotik nicht zu kurz, da Sukkuben weibliche Liebesdämonen sind. Doch Jezebel, die in der Erotik eine Meisterin ist, lernt neu sich zu verlieben, was schon wieder eine leichte Strapaze für meine Lachmuskeln war.

Fazit:
Dieser Roman ist sehr lustig. Obwohl mich die Gliederung der Geschichte manchmal ziemlich verwirrt hat, bekommt das Buch fünf von fünf Sternen von mir!

Bisher erschienen:
Sukkubus-Romane:
Bd. 1 Ein Sukkubus in Nöten
Bd. 2 One Way Ticket in die Hölle

Das Ikarus-Projekt:
Bd. 1 Schatten und Licht

27 Dec, 2010 16:15 01
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » FANTASY & SF » Fantasy & SF: J - L » [Fantasy] Kessler, Jackie - Sukkubus-Romane: Ein Sukkubus in Nöten (Band 01) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7064 | Spy-/Malware: 7888
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH