RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher M - O » [Fantasy] Morrin, Alex - Der Spiegel von Feuer und Eis 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Mandy Mandy ist weiblich
Schmöker Legende




Dabei seit: 23 Jan, 2009
Beiträge: 2228
Heimatort: NRW
Hobbies: mit meiner Familie was unternehmen, lesen, Briefe schreiben
Beruf: -
Bücher gelesen in 2017: 121
Seiten gelesen in 2017: 36377
Mein SUB: einige...

Morrin, Alex - Der Spiegel von Feuer und Eis Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Morrin, Alex
Titel: Der Spiegel von Feuer und Eis
Originaltitel: -
Verlag: cbt
Erschienen: 4. Mai 2009
ISBN 10: 3570305023
ISBN 13: 978-3570305027
Seiten: 382 Seiten
Einband: Taschenbuch
Serie: -
Empfohlenes Alter: 12-13 Jahre
Preis: 12,95 Euro

Autorenportrait:

Zitat:
Alex Morrin wuchs in einem kleinen Ort in der Eifel auf und war von früh an von Märchen und Fantasygeschichten fasziniert. Sie studierte Komparatistik und Theaterwissenschaft, lebte dann einige Jahre in Edinburgh, bevor sie in ihre Heimat zurückkehrte. Derzeit schreibt sie an einem weiteren Fantasyroman.

Quelle: Amazon.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Gejagt von der Eiskönigin und vom Lord des Feuers fällt das Mädchen Cassim in die Hände von Morgwen. Ihr Retter – oder eine weitere Bedrohung? Auf jeden Fall übt der mysteriöse junge Mann eine unglaubliche Faszination auf Cassim aus. Und Morgwen geht es nicht anders. Trotzdem schwebt das Mädchen in höchster Gefahr...

Quelle: Buecher.de

Meine Meinung:

Man ist gleich mittendrin in der Geschichte, denn es geht direkt ohne große Umschweife los, indem Cassim von ihrem angeblichen Oheim verkauft werden soll. Da das Mädchen an der Tür gelauscht hat, bekommt sie dies mit und flüchtet. Auf ihrer Flucht wird sie allerdings angegriffen und erwacht kurze Zeit später im Palast der Eiskönigin, die von ihr erwartet den Spiegel von Feuer und Eis nach ihren Wünschen wieder zusammenzusetzen.

Cassim ist ein nettes Mädchen und recht sympathisch, aber auch ziemlich tollpatschig, so oft wie sie sich weh tut, irgendwo runterfällt, umkippt, ausrutscht usw., hab ich noch bei keinem Charakter erlebt, aber zum Glück gibt es ja den geheimnisvollen Morgwen, der plötzlich auftaucht und ihr und dem Faun Jornas helfen will. Und so machen sich die drei auf den Weg.

Morgwen mochte ich gleich von Anfang an, obwohl er manchmal auch etwas unheimliches an sich hatte, aber er ist einfach der interessanteste Charakter für mich in diesem Buch und wie er mit Cassim und auch einigen anderen Menschen umgeht ist einfach herzerwärmend.

Jornas fand ich dafür ziemlich unangenehm und am liebsten wäre es mir manchmal gewesen, Morgwen und Cassim hätten ihn einfach irgendwo zurückgelassen. Die Reise der drei Gefährten ist allerdings wirklich spannend geschildert und auf ihrem Weg treffen sie immer mal wieder auf Menschen, die ihnen nicht wohlgesinnt sind, aber es gibt auch einige, die ihnen helfen.

Was es mit Morgwen übrigens wirklich auf sich hat, erfährt man erst kurz vor Schluß, obwohl man sich mit der Zeit auch seinen eigenen Reim auf ihn machen kann und ich hab öfters hin und her überlegt, ob das jetzt auch wirklich sein kann.

Was mir bei dem Buch nicht so gut gefallen hat war, das manche Begebenheiten nicht richtig ausführlich beschrieben wurden, so daß ich manchmal gar nicht so recht wußte, worum es denn jetzt eigentlich geht. Die Beschreibungen der Umgebungen waren dafür aber umso detaillierter, das hätte ich mir dann halt eher andersrum gewünscht.

Von mir gibt es4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Lesen1: "Schau mir in die Augen, Audrey" von Sophie Kinsella

31 Dec, 2010 14:54 39 Mandy ist offline Email an Mandy senden Homepage von Mandy Beiträge von Mandy suchen Nehmen Sie Mandy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher M - O » [Fantasy] Morrin, Alex - Der Spiegel von Feuer und Eis 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7063 | Spy-/Malware: 7748
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH