RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik M - O » Naughton, Elisabeth - Gestohlene Rache (Band 1 der Stolen-Trilogie) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Netha Netha ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 13504
Heimatort: Hamburg
Hobbies: Lesen, Kochen & Backen, Schweden
Beruf: Küchenwiesel
Bücher gelesen in 2017: 27
Seiten gelesen in 2017: 10003
Mein SUB: Regale weise ;)
Lese gerade: Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton

Naughton, Elisabeth - Gestohlene Rache Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Naughton, Elisabeth
Titel: Gestohlene Rache
Originaltitel: Stolen Fury 2009
Verlag: Egmont Lyx
Erschienen: November 2010
ISBN-10: 3802583264
ISBN-13: 978-3802583261
Seiten: 431
Einband: TB
Serie: -
Preis: 9,95 €

Autorenporträt:

Zitat:
Nachdem Elisabeth Naughton einige Jahre als Grundschullehrerin gearbeitet hatte, veröffentlichte sie 2008 mit Gestohlene Rache ihren ersten Liebesroman. Derzeit arbeitet sie an einer Romantic-Fantasy-Serie.
Quelle: Lyx Verlag

Inhaltsangabe:

Zitat:
Als die Archäologin Dr. Lisa Maxwell in Italien dem gut aussehenden Rafe Sullivan begegnet, schlägt sie alle Vorsicht in den Wind und verbringt eine heiße Liebesnacht mit ihm. Doch am nächsten Morgen wacht sie in einem leeren Bett auf und schlimmer noch, mit einem leeren Safe! Der verführerische Dieb hat eine wertvolle antike Figur entwendet. Voller Wut nimmt die Wissenschaftlerin die Verfolgung auf, um sich ihr Eigentum zurückzuholen.
Quelle: Buchrücken


Meine Meinung:

Meine Entscheidung, dieses Buch zu lesen, fiel, nachdem ich den Klappentext studiert hatte. Er versprach mir eine spannende Geschichte nach Indiana-Jones-Manier sowie einen Hauch Erotik.
Ersteres habe ich vorgefunden, beim zweiten Punkt musste ich leider massive Abstriche machen.

Lisa lernt bei einer Vorlesung, an der Universität in Rom, einen sehr gut aussehenden und auch intelligenten Mann kennen.
Entgegen ihren eigenen Prinzipien lässt sie sich auf eine Liebesnacht ein.
Doch zu ihrem Vergnügen kommt Lisa nicht.
Am nächsten Morgen wacht sie völlig gerädert auf. Als sie feststellt, dass ihr Wein am Abend mit einem Pulver versetzt war, läuft sie zum Hotel-Safe und muss feststellen, dass eine wertvolle antike Figur nicht mehr darin ist.
Wutentbrannt sagt Lisa ihre Termine ab und nimmt die Verfolgung auf. Sie will diese Figur unbedingt wiederbekommen.
Als sie ihren Verführer Rafe findet, überschlagen sich die Geschehnisse fast. Beide geraten in Situationen, die alles andere als gesund sind.

Für meinen Geschmack wurden die Protagonisten nicht ausreichend genug vorgestellt, vieles blieb für mich offen.
Auch die Beschreibungen der Orte waren nicht sehr detailliert.
Das Tempo in dieser Geschichte war schon rasant und auch spannend geschrieben, aber immer wieder musste ich lesen, wie sich Lisa und Rafe geradezu anschmachten, sich aber nicht trauten, ins Schlafzimmer zu gehen. Diese ewige Schmachterei, die sich ca. auf jeder fünften Seite wiederholte, wurde mir dann schnell zu viel, sodass ich das Buch immer wieder zur Seite legte.
Meiner Meinung nach haben diese Schilderungen immer häufiger die Spannung regelrecht abgewürgt.

Gefallen haben mir an dieser Geschichte die Informationen über die Archäologie, diese waren für mich sehr interessant.

Dieser Roman war für mich der erste der Autorin, und es wird auch der letzte gewesen sein.

Ich vergebe drei von fünf Sternen.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße von Netha
Lesen3
2014 = 59 Bücher 24365 Seiten - 2015 = 57 Bücher 19660 Seiten
2013 = 67 Bücher 23852 Seiten - 2016 = 32 Bücher 11712 Seiten
2012 = 57 Bücher 22240 Seiten
2011 = 59 Bücher 22786 Seiten
2010 = 71 Bücher 26698 Seiten
2009 = 57 Bücher 21723 Seiten

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, fühlen Tiere, das Menschen nicht denken. (Autor Unbekannt)

15 Jan, 2011 21:38 32 Netha ist offline Email an Netha senden Beiträge von Netha suchen Nehmen Sie Netha in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » BELLETRISTIK » Belletristik M - O » Naughton, Elisabeth - Gestohlene Rache (Band 1 der Stolen-Trilogie) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 3.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2917 | prof. Blocks: 7060 | Spy-/Malware: 7106
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH