RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co G - I » Heitz, Markus » [Vampire] Heitz, Markus - Judastöchter (Judas Band 03) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
cookie1511 cookie1511 ist weiblich
Chefassistenz




Dabei seit: 01 May, 2010
Beiträge: 1478
Heimatort: Niederrhein
Hobbies: Familie/Lesen
Beruf: Spark.Angestellte
Bücher gelesen in 2017: 85
Seiten gelesen in 2017: 38399
Mein SUB: 133
Lese gerade: Tea Bag von Henning Mankell/ Gejagd von

Heitz, Markus - Judastöchter (Judas Band 03) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Heitz, Markus
Titel: Judastöchter
Originaltitel: -
Verlag: Knaur
Erschienen: 1. Dezember 2010
ISBN-10: 3426652307
ISBN-13: 978-3426652305
Seiten: 608
Einband: Broschiert
Serie: Judasreihe
Preis: 14,99


Autorenpotrait
Quelle: Amazon

Zitat:
Markus Heitz, geboren 1971, studierte Germanistik und Geschichte. Seit er mehrfach mit dem Deutschen Phantastikpreis ausgezeichnet wurde, gilt er zu Recht als Großmeister der deutschen Fantasy. Mit der Bestsellerserie um "Die Zwerge" drückte er der klassischen Fantasy seinen Stempel auf und eroberte mit seinen Werwolf- und Vampirthrillern auch die Urban Fantasy. Markus Heitz lebt mit seiner Familie in Zweibrücken.



Inhaltsangabe
Quelle: Amazon

Zitat:
Die Vampirin Sia ist das letzte der todbringenden Judaskinder – und zu allem bereit, um zu verhindern, dass der Fluch an Emma und Elena, ihre einzigen Nachfahren, weitergegeben wird. Als die beiden entführt werden, beginnt für Sia daher ein mörderischer Wettlauf mit der Zeit: Denn gelingt es ihr nicht, die unschuldige Frau und ihr Kind zu retten, könnten sie zu Töchtern des Judas werden. Und dann muss Sia die beiden töten …



Meine Meinung:

Nachdem der Vorgängerroman ein offenes Ende hatte, war ich schon gespannt, wie es in diesem dritten Teil weitergeht.
Das Cover ist ähnlich wie die anderen beiden Bücher aus der Reihe gehalten: Auf einem schwarzem Hintergrund ist eine rote Monsterfratze abgebildet.

Nach einem heftigen Gefecht mit einem Widersacher liegt Sias Nachfahrin Emma auf der Intensivstation im Koma. Kurz darauf wird sie aus dem Krankenhaus entführt, und auch ihre Tochter Elena wird gekidnappt. Nun beginnt für Sia eine Jagd auf die Entführer. Dabei muss sie erst mal einen Durchblick bekommen, wer überhaupt dahinter steckt, und welchen Nutzen diese Leute von ihren Geiseln haben. Ihr zur Seite steht der charmante, aber auch geheimnisvolle Eric von Kastell.

Der Einstieg fiel mir nicht schwer, da es noch nicht lange her war, dass ich den vorherigen Band gelesen habe. Nachdem ich mich ein wenig in die Story eingefunden hatte, wurde es auch schon wieder schwierig: Eine Gruppierung nach der anderen wurde erwähnt, so dass ich das ganze Buch über meine Mühe hatte, alle Figuren richtig zuzuordnen und die Zusammenhänge zu erkennen. Dazu kommen auch in diesem Roman immer wieder Verstrickungen mit anderen Werken des Autors vor, was zwar ganz interessant, aber auch verwirrend, ist.
Sia ist mittlerweile sehr menschlich geworden, zumindest, was ihre Gefühlswelt betrifft. Wie eine Löwin kämpft sie, um das Leben ihrer „Kinder“ zu retten. Und als sie auf den geheimnisvollen Eric trifft, bahnen sich auch noch andere Gefühle bei ihr an.

Wären die Handlungen stellenweise nicht so verwirrend, wäre das Buch sehr flüssig zu lesen. Mit den Kapiteln wechseln sich auch die Figuren ab, aus deren Sicht geschrieben wird.
Die Protagonisten Sia, Eric und einige andere sind gut dargestellt. Die kleine Elena war geistig schon sehr weit für ihre acht Jahre, schon ein wenig zu weit für meinen Geschmack. Daneben gab es noch einige Charaktere, bei denen sich erst am Ende herausstellte, auf welcher Seite sie standen.
Wer schon andere Bücher des Autors gelesen hat, kann auch einige alte Bekannte wiedertreffen.

Das Ende hat mir ganz gut gefallen. Ich war nur ein wenig enttäuscht, dass dies der letzte Teil der Reihe gewesen sein soll. Denn so einige Entwicklungen hätte ich noch gerne weiter verfolgt und auch gerne gewusst, wie es mit manchen Figuren weitergeht.

4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
LG Iris
Komm her

15 Jan, 2011 21:40 27 cookie1511 ist offline Email an cookie1511 senden Beiträge von cookie1511 suchen Nehmen Sie cookie1511 in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » VAMPIRE; WERWÖLFE & GESTALTSWANDLER » Vampire & Co G - I » Heitz, Markus » [Vampire] Heitz, Markus - Judastöchter (Judas Band 03) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7062 | Spy-/Malware: 7691
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH