RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher V - Z » Vreeswijk, Helen » [Wahre Begebenheiten] Vreeswijk, Helen - Die Party-Pille (realistische Fälle Band 04) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11409
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2017: 41
Seiten gelesen in 2017: 13.369
Mein SUB: 221
Lese gerade: Maibock

Vreeswijk, Helen: Die Party-Pille Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Vreeswijk, Helen
Titel: Die Party-Pille
Originaltitel: Overdosis (2007)
Verlag: Loewe
Erschienen: 2011
ISBN-10: 3785566794
ISBN-13: 978-3785566794
Seiten: 336
Einband: broschiert
Serie: 4. Band
Preis: 12,95

Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 15 Jahre


Autorenportrait:
Zitat:
Helen Vreeswijk arbeitete als Kriminalbeamtin und Fingerabdruckexpertin bei der niederländischen Kripo. Sie ermittelte in Fällen von Entführung, Erpressung, Mord und Zwangsprostitution. Ihre Bücher, in denen Verbrechen gegen und durch junge Erwachsene eine große Rolle spielen, hat Vreeswijk speziell für Jugendliche geschrieben. In den Niederlande sind ihre Romane, die auf realen Fällen beruhen, Bestseller. 2010 wurde Chatroom-Falle von der Jugendjury für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Die Autorin ist verheiratet, hat zwei Töchter und wohnt in einem kleinen Dorf in der Nähe von Arnheim.
Quelle: Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
Jedes Mal, wenn ihr Blick das Foto streifte, kamen ihr die Tränen und sie spürte einen stechenden Schmerz in der Brust. Emma versuchte, die furchtbaren Bilder jenes Abends aus ihrem Kopf zu verbannen. Die Panik, die letzten Zuckungen. Die roten, glasigen Augen, die sie anstarrten, aber nicht sahen. Sie waren irgendwo anders, weit weg. Wie hatten sie alle bloß so dumm sein können? Warum hatten sie nach der ersten Warnung nicht einfach aufgehört?
Helen Vreeswijk hat viele Jahre als Kriminalbeamtin gearbeitet und in Fällen von Drogenmissbrauch ermittelt. In ihrem spannenden Roman zeigt sie, wie Jugendliche Ecstasy schlucken – nicht ahnend, wie gefährlich die Partydroge wirklich ist. Darüber hinaus schildert sie, wie skrupellos die Dealer mit hochgiftigen chemischen Substanzen experimentieren, nur den Profit im Blick.
Klappentext

Meine Meinung:

Das Buch beginnt und endet auf der Beerdigung von Sanne. Ihre Schwester Emma macht sich große Vorwürfe, denn alles begann damit, dass sie einen Joint ausprobierten.

Im Buch werden parallel zwei Geschichten erzählt. Einmal geht es um eine Clique von fünf jungen Leuten, die einfach ein bisschen Spaß haben möchten. Neugierig probieren sie den ersten Joint, aber auf einer Party wird Sanne mit GHB betäubt und vergewaltigt. GHB wurde früher als Narkosemittel vor Operationen verwendet, wegen der Nebenwirkungen ist es inzwischen aber verboten. Auf der anderen Seite geht es um einen Dealer, der mit der Herstellung von Ecstasy-Pillen wieder der „King“ werden möchte. Schließlich sind die Herstellungskosten sehr niedrig, aber der Verkaufspreis ist sehr hoch. Die beiden Geschehnisse werden abwechselnd beschrieben. Hier die jungen Menschen, die in eine Abhängigkeit geraten, und dort die Machenschaften derer, die dadurch viel Geld verdienen.

Ich weiß nicht, ob ich das Buch meinem Sohn zum Lesen geben möchte. Einerseits möchte ich ihm klarmachen, dass er von den Drogen die Finger lassen soll, aber andererseits ist die Schreibweise in meinen Augen nicht unbedingt geeignet. Ich fand das Buch gut geschrieben und war auch in der Geschichte gefangen, aber ob es wirklich für Jugendliche im Alter von 13 Jahren geeignet ist, weiß ich nicht. Meiner Meinung nach handelt es sich eher um einen Schreibstil für Erwachsene.

Ich konnte mich gut in die Story hineinversetzen und habe die jungen Menschen verstanden. Spaß haben und das Schlimme vergessen hört sich toll an – aber leider geht das meistens nur auf Kosten der Gesundheit. Ich wünsche mir, dass viele dieses Buch lesen und dadurch auf die Gefahren aufmerksam werden.

Fazit:
Erschreckend realistisch!
4 sterne

Jugendromane nach realen Fällen:
1. Chatroom-Falle
2. die Masche Liebe
3. im Visier des Stalkers
4. die Party-Pille

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher
Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher

28 Jan, 2011 17:36 50 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KINDER & JUGENDBÜCHER » Kinder & Jugendbücher V - Z » Vreeswijk, Helen » [Wahre Begebenheiten] Vreeswijk, Helen - Die Party-Pille (realistische Fälle Band 04) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7063 | Spy-/Malware: 7835
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH