RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller G - I » Gerritsen, Tess » [Thriller] Gerritsen, Tess - Todsünde (Rizzoli & Isles 03) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
haTikva haTikva ist weiblich
Foren Inventar




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 8411
Heimatort: Eislingen - Ba-Wü
Hobbies: Lesen, Puzzlen, Darten, Musik hören, DVD schaun, Autos
Beruf: ehem. Bürokauffrau - jetzt Rentnerin
Bücher gelesen in 2017: 5
Seiten gelesen in 2017: kein plan ^^
Mein SUB: Überblick verloren
Lese gerade: Lawless

Gerritsen, Tess - Todsünde (Rizzoli & Isles 03) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Gerritsen, Tess
Titel: Todsünde
Originaltitel: The Sinner
Verlag: Weltbild Buchverlag
Erschienen: 2009
ISBN-10: 3828996175
ISBN-13: 978-3828996175
Seiten: 411
Einband: Hardcover
Serie: Detective Jane Rizzoli und Gerichtsmedizinerin Maura Isles 03
Preis: 10,00

Autorenportrait:

Zitat:
So gekonnt wie Tess Gerritsen vereint niemand erzählerische Raffinesse mit medizinischer Detailgenauigkeit und psychologischer Glaubwürdigkeit der Figuren. Bevor sie mit dem Schreiben begann, war die Autorin selbst erfolgreiche Ärztin. Der große internationale Durchbruch gelang ihr mit Die Chirurgin. Tess Gerritsen lebt mit ihrer Familie in Maine.

Quelle: www.randomhouse.de

Inhaltsangabe:

Zitat:
Weihnachten naht, und in Boston herrscht klirrende Kälte. In einem Kloster nahe der Stadt ist die Novizin Camille Maginnes brutal erschlagen worden. Bei der Autopsie findet die Pathologin Maura Isles heraus, dass die junge Frau kurze Zeit vor ihrem Tod entbunden haben muss – doch von dem Kind fehlt jede Spur. Dann wird eine zweite Frauenleiche gefunden, bei der Maura Anzeichen für eine frühere Lepra-Erkrankung feststellt. Detective Jane Rizzoli, die mit den Ermittlungen betraut wird, und Maura Isles vermuten eine Verbindung der beiden Fälle. Und die Entdeckung eines grausamen Geheimnisses gibt Jane und Maura auf schreckliche Weise Recht …

Quelle: www.randomhouse.de


Meine Meinung

Eine Nonne wird tot hinter den Mauern ihres Klosters gefunden. Wenige Zeit später findet die Polizei eine weitere tote Frau, die an Lepra litt ...
Während die Polizei nach dem Mörder der jungen Nonne sucht, kommt im Hintergrund immer mehr ans Tageslicht, was auch mit der kranken Frau zusammenhängt.
So hat Detective Jane Rizzoli wieder einmal alle Hände voll zu tun und ist sehr dankbar, als ihr die Gerichtsmedizinerin Maura Isles zumindest ab und zu verbal Schützenhilfe gibt in ihrem, von Männern beherrschten, Beruf.
Auch Maura hat viel zu tun, da sie sich um die Leichen kümmern muss und viel im Hintergrund recherchiert, was es mit dieser Krankheit zu tun hat und wie die Fälle zusammen passen könnten.
Dazu kommt noch, dass sich einiges im Privatleben beider Frauen verändert, was ebenfalls etwas genauer unter die Lupe genommen wird.
Zum Ende hin überstürzen sich die Ereignisse und es wird auf den letzten Seiten noch äußerst dramatisch!
Der Schluss hatte mich dann aber für all die Entbehrungen im Privatleben der beiden Frauen versöhnt. ein tolles, harmonisches Ende!

Und so ist Spannung war von Anfang an gegenwärtig. Beim Fund der Leichen, den Ermittlungen, selbst bei dem privaten Geplänkel der beiden Damen, die ab und zu vorkamen. Alles in diesem Buch sprang mich mit einem gewissen Feuer des Augenblickes an.
Da dieser dritte Teil meistens aus Sicht der Gerichtsmedizinerin erzählt wurde, wurde auch sehr viel Wert auf die Arbeit der Dr. Isles gelegt und dementsprechend fachmännisch wurde es immer wieder.
Die medizinischen Aspekte des Falles wurden genauer beschrieben und auch mit Fachwörtern nicht gespart. Das Wichtigste wurde erklärt, über die unerklärten Wörter und Beschreibungen habe ich einfach hinweggelesen.
Als Maura sich mit der Lepraerkrankung auseinander setzte, wurde dies interessant geschildert und wirkte zu keiner Sekunde langatmig. Die Erklärungen hielten sich in Grenzen, sodass auch während solcher Schilderungen eine Grundspannung vorhanden blieb.

In den ersten beiden Fällen wurde größtenteils aus Rizzolis Sichtweise erzählt und Maura war nur eine Nebenfigur.
In diesem Band steht Maura im Vordergrund, aber auch Janes Ansichten sind von großer Bedeutung. Wo die beiden in den Vorbänden nur beruflich miteinandern zu tun hatten, entwickelte sich in diesem Roman nun zumindest eine Gemeinschaft der beiden. Sie vertrauen sich auch Privates an und können bei der jeweils anderen endlich einmal nur "Frau" sein.
Dementsprechend waren die privaten Szenen genauso interessant und teilweise für den Fall hilfreich, wie die beruflichen.
Die Art, wie Tess Gerritsen Beruf und Privatleben der beiden toughen Persönlichkeiten gleichberechtigt in dem Thriller verband, gefällt mir sehr gut. Denn die Autorin versteht es, die harte Arbeit von Polizei und Gerichtsmedizin und das gefühlvolle Privatleben der beiden Damen sehr gut rüberzubringen. Bitte weiter so Frau Gerritsen!

Diesen dritten Band hatte ich innerhalb weniger Tage gelesen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und vor allem fesselnd!
Ich vergebe diesem Roman für die tolle Unterhaltung fünf von fünf Sterne.

5 sterne

Rizzoli & Isles-Reihe:
1. Die Chirurgin
2. Der Meister
3. Todsünde
4. Schwesternmord
5. Scheintot
6. Blutmale
7. Grabkammer
8. Totegrund

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
gesegnetete + tikva (hoffnungsvolle) grüße, Dine zwilling
Mein Bücher-Blog

01 Feb, 2011 18:31 48 haTikva ist offline Email an haTikva senden Homepage von haTikva Beiträge von haTikva suchen Nehmen Sie haTikva in Ihre Freundesliste auf
Conny1966 Conny1966 ist weiblich
Schmöker Zeus




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 4472
Heimatort: Mittelfranken
Hobbies: lesen, Katzen, PC, Fotografie
Beruf: ehemalige Krankenschwester

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Eigene Meinung:

Dieses Buch, den dritten Teil der Serie um Maura Isles und Jane Rizzoli, habe ich sehr genossen.
Es zeigt wieder einmal mehr, dass die Bücher und Geschichten zwar in sich abgeschlossen sind, die Protagonisten und Figuren aber eine Entwicklung, die nicht uninteressant ist, durchlaufen.

Das Geschehen, das in der Verlagsinhaltsangabe kurz skizziert wird, wird dieses Mal vermehrt aus der Sicht der Gerichtsmedizinerin Maura Isles erzählt. Und die persönlichen Erlebnisse werden so auch auf besondere Weise berichtet, wie ich finde.
Ich habe mich mitten im winterlichen Boston befunden und habe die beiden Protagonisten bei ihren Ermittlungen begleiten können.

Die Autorin hat es wieder wunderbar verstanden, mich mit ihren Beschreibungen und Erklärungen zu fesseln. Dass Tess Gerritsen Ärztin ist, ist bei ihren detaillierten Angaben nicht abzustreiten.
Die beiden Ermittlerinnen sowie die übrigen Figuren wurden prima skizziert. Ich konnte mir die Umgebung bis hin zu den Wetterverhältnissen sehr gut vorstellen.

Die Lösung des Falles sowie der Ermittlungsweg waren für mich nachvollziehbar. Das Ende dieses Bandes war einmal mehr mit sehr vielen Gefühlen versehen.
Obwohl ich den vierten Teil, „Schwesternmord“, schon gelesen habe, werde ich ihn mir noch einmal vornehmen, gerade auch um im Fluss der Geschichte um Maura Isles, Jane Rizzoli und Gabriel Dean bleiben zu können.


Fazit:

Ein toller dritter Fall, den ich uneingeschränkt empfehlen kann!
Ich gebe diesem Werk fünf von fünf Sternen.
5 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße, Conny katter

Lesen1 gelesene Bücher 2017: 29, Seiten 10298 bis jetzt
Hörbuch Hörbücher: - , Minuten -
Sub ???

04 Feb, 2011 18:12 09 Conny1966 ist offline Email an Conny1966 senden Homepage von Conny1966 Beiträge von Conny1966 suchen Nehmen Sie Conny1966 in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER » Krimi & Thriller G - I » Gerritsen, Tess » [Thriller] Gerritsen, Tess - Todsünde (Rizzoli & Isles 03) 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7063 | Spy-/Malware: 7842
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH