RegistrierungMitgliederlisteAdministratoren und ModeratorenSucheHäufig gestellte FragenHangmanZum PortalZum KalenderZur Startseite

Zum Ende der Seite springen

Autorenregister

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L M Mac Mc N  O  P  Q  R  S Sch  St  T  U  V  W  X  Y  Z Ä,Ö,Ü Å,Æ,Ø

Anthologien


Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller A - C » Burger, Wolfgang » [Krimi] Burger, Wolfgang - Mordsverkehr (1. Band Kommissar Petzold-Reihe) 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Conny1966 Conny1966 ist weiblich
Schmöker Zeus




Dabei seit: 01 Oct, 2008
Beiträge: 4472
Heimatort: Mittelfranken
Hobbies: lesen, Katzen, PC, Fotografie
Beruf: ehemalige Krankenschwester

Burger, Wolfgang - Mordsverkehr (1. Band Kommissar Petzold-Reihe) Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Autor: Burger, Wolfgang
Titel: Mordsverkehr
Originaltitel: -
Verlag: Kontrast-Verlag Pfalzfeld
Erschienen: 30. November 2004
ISBN10: 3935286481
ISBN13: 978-3935286480
Seiten: 160
Einband: broschiert
Serie: Kommissar Petzold-Reihe Band 1
Preis: 9,90 EUR


Autorenportrait:

Zitat:
Wolfgang Burger wurde am 3. Oktober 1952 in Oberwihl im Südschwarzwald geboren. Aufgewachsen ist er in Bad Säckingen. Nach Abitur und Bundeswehrzeit studierte er in Karlsruhe Elektrotechnik und Medizintechnik. Seit 1980 arbeitet er am Institut für Produktentwicklung, mittlerweile hat er promoviert und ist Leiter des Forschungslabors.
Mit dem Schreiben begann Burger 1995. Nach einigen satirischen Kurzgeschichten und Kurzkrimis in diversen Tageszeitungen kam 1998 sein erster Roman »Mordsverkehr« auf den Markt.
Wolfgang Burger ist verheiratet, hat drei Töchter und lebt heute in Karlsruhe.
Quelle: Krimicouch.de


Inhaltsangabe:

Zitat:
Mordsverkehr herrscht täglich in und um Karlsruhe. Mitten in der Rushhour fliegt eine Radarfalle in die Luft. Während Oberkommissar Petzold und seine Kollegen sich auf die Suche nach den Hintermännern machen, explodiert eine zweite Bombe. Es beginnt eine hektische Jagd gegen die Zeit, denn in einem Bekennerschreiben werden weitere Anschläge angekündigt. Während die Kripo noch im Dunkeln tappt, die verantwortlichen Politiker die Anschläge herunterspielen und die Medien sie auflagengeil hochjubelt, kommt es zu einem verheerenden Unfall mit vielen Toten – wieder ein Anschlag des Bombenlegers! Ist er ein Geisteskranker, ein fanatischer Umweltschützer oder ein Autohasser?
Quelle: Buchrückseite


Eigene Meinung:

„Mordsverkehr“ war ein Geschenk, das ich mir wegen des schönen leuchtendroten Covers gewünscht habe. Natürlich war auch die Inhaltsangabe sehr interessant für mich.

Von Anfang an habe ich mich sehr wohl gefühlt. Die Protagonisten wurden sehr lebendig beschrieben. Überhaupt hat es der Autor wunderbar verstanden, den Leser mit nach Karlsruhe zu nehmen und bei den Ermittlungen zu beteiligen.
Ich könnte mir sehr gut vorstellen, anhand des Buches mich in Karlsruhe und an den beschriebenen Orten zu Recht zu finden.
Trotz der langwierigen und für die Protagonisten ermüdenden Ermittlungen, war der Krimi niemals langweilig für mich. Die Spannung, was als nächstes passiert, ob der Bombenleger noch einmal zuschlägt, war permanent vorhanden.
Auch gab es zwischendrin erschreckende Szenen, die mich schlucken und kurz innehalten ließen.

Das Ende allerdings war für meine Begriffe etwas zu abrupt. Ich hätte es mir etwas „harmloser“ gewünscht.

Leider war meine Ausgabe sehr klein und eng gedruckt, sodass mir das Lesen nicht so leicht fiel, wie in normaler Schriftgröße.


Fazit:

Bei Gelegenheit werde ich mit Sicherheit wieder zu einem Regionalkrimi von Wolfgang Burger greifen.
Ich gebe diesem Krimidebut vier von fünf Sternen.
4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Liebe Grüße, Conny katter

Lesen1 gelesene Bücher 2017: 29, Seiten 10298 bis jetzt
Hörbuch Hörbücher: - , Minuten -
Sub ???

11 Feb, 2011 10:45 14 Conny1966 ist offline Email an Conny1966 senden Homepage von Conny1966 Beiträge von Conny1966 suchen Nehmen Sie Conny1966 in Ihre Freundesliste auf
Tuppi Tuppi ist weiblich
Admin




Dabei seit: 13 Sep, 2008
Beiträge: 11409
Heimatort: Ba-Wü, Kreis Karlsruhe
Hobbies: lesen, sticken, Freunde treffen
Beruf: Tupperware-Beraterin
Bücher gelesen in 2017: 41
Seiten gelesen in 2017: 13.369
Mein SUB: 221
Lese gerade: Maibock

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Meine Meinung:
Auf der Karlsruher Südtangente wird eine Radarfalle in die Luft gejagt. Der Bombenleger möchte die Verkehrssituation in Karlsruhe vermindern. Da niemand auf seinen Anschlag reagiert, gibt es weitere Bomben. Zwar möchte der Bombenleger niemanden umbringen, aber ein weiterer Anschlag hat einen gewaltigen Unfall mit Opfern zur Folge. Oberkommissar Petzold und seine Kollegen machen Jagd auf den unbekannten Täter...

Der Autor schreibt spannend und detailgetreu. Da ich mich in Karlsruhe recht gut auskenne, konnte ich die einzelnen Situationen den entsprechenden Orten zuordnen. Auch die Arbeit der Polizei, der Politik und der Presse kommt realistisch rüber. Die einzelnen Charaktere wurden gut dargestellt, sodaß sie mir gleich entweder sympathisch oder auch unsympathisch waren. Ich hatte das Gefühl, daß ich die Leute wirklich kenne. Auch war ich beim lesen mitten im Geschehen. Sowohl auf den mir bekannten Straßen, als auch in den mir unbekannten Wohnungen. Es gab einige interessante Verbindungen für mich. Kleinigkeiten, die vielleicht zufällig erscheinen, sind doch relativ gut recherchiert. So war ich am Tag vorher genau in dem Geschäft, von dem ich dann gelesen habe. Auch die Boutiquen, die beschrieben werden, gibt es tatsächlich. Daß es im Buch einen Schachspieler Schlösser aus der Bundesliga gibt hat mich an den Herrn Schlosser erinnert, der in Baden-Baden in der Schachbundesliga spielt (Zufall? Das werde ich versuchen nachzufragen, wenn ich zur Lesung des Autors im März gehe). Einzig der Schluß war für mich sehr abrupt. Ich freue mich schon auf die weiteren Bände, sie stehen auf meiner Wunschliste!

Fazit:
ein wirkliches Erlebnis – auch, aber nicht nur für Karlsruher
4 sterne

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Lesen3 Grüße Nicole

Lesen1 2008: 53 Bücher Lesen1 2009: 62 Bücher Lesen1 2010: 43 Bücher Lesen1 2011: 75 Bücher Lesen1 2012: 64 Bücher
Lesen1 2013: 73 Bücher Lesen1 2014: 60 Bücher Lesen1 2015: 45 Bücher Lesen1 2016: 37 Bücher

15 Feb, 2011 12:03 51 Tuppi ist offline Email an Tuppi senden Beiträge von Tuppi suchen Nehmen Sie Tuppi in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Nethas Schmökerkiste » Buchgenre » KRIMI & THRILLER Deutsche Autoren » Deutsche Krimi & Thriller A - C » Burger, Wolfgang » [Krimi] Burger, Wolfgang - Mordsverkehr (1. Band Kommissar Petzold-Reihe) 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

nach oben

Zum Portal

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 2923 | prof. Blocks: 7061 | Spy-/Malware: 7334
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de
Impressum

Besucherstatistik

Dein eigenes kostenloses Forum bei Board-4You!
Dein professioneller und günstiger Forenhoster.
Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2007 WoltLab GmbH